Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Rindergulasch

Rindergulasch

Erleben Sie feinsten Rindergulasch-Geschmack mit würzigem Rinderfond, frischem Gemüse und fruchtiger Tomate. Ob zu Mittag oder zum Abendessen – ein selbstgekochtes Rindergulasch macht satt und eignet sich perfekt für ein Essen mit Freunden.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 200 g Zwiebel

  • 100 g Karotte

  • 80 g Sellerie

  • 60 g Petersilienwurzel

  • 2 Knoblauchzehe

  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 1 kg Rindergulasch

  • Salz

  • Pfeffer

  • 40 g Tomatenmark

  • 300 ml Rotwein, trocken

  • 800 ml Rinderfond

  • 2 Lorbeerblatt

  • 1 Zweig Rosmarin

  • 1 Zweig Thymian

  • 5 Blätter Salbei

Zubereitung

  1. 1

    Das Gemüse schälen und alles in kleine Würfel schneiden.

  2. 2

    In einem Bräter das Öl erhitzen und das Fleisch darin rundherum kräftig anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen.

  3. 3

    Das Gemüse in den Bräter geben und anbraten. Tomatenmark zufügen, untermischen und kurz mitrösten.

  4. 4

    Fleisch wieder zufügen, mit dem Rotwein ablöschen, etwas einköcheln lassen. Fond angießen.

  5. 5

    Die Kräuter mit Küchengarn zu einem Sträußchen binden, einlegen, aufkochen lassen. Den Bräter zudecken und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) schieben und etwa 2 – 2 1/2 Stunden schmoren.

  6. 6

    Gulasch aus dem Ofen nehmen, das Kräutersträußchen entfernen, nochmals abschmecken und anrichten.

  7. 7

    Entdecken Sie auch unser Gulasch Rezept für fruchtiges Schweinegulasch und diese köstliche Rezept für Hirschgulasch mit Pilzen! Im Gulaschfieber? Probieren Sie auch unser Rezept für Schweinegulasch mit Gemüse!

  8. 8

    Toll zu Gulasch: leckere Polenta-Rezepte

  9. 9
    Beilagentipp

    Dazu passen hervorragend GUT&GÜNSTIG frische Tagliatelle.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2215kJ 26%

    Energie

  • 529kcal 26%

    Kalorien

  • 9g 3%

    Kohlenhydrate

  • 25g 36%

    Fett

  • 56g 112%

    Eiweiß

Rindergulasch-Rezept: fruchtig-frisch und deftig-herb

Die Zubereitung eines Rindergulaschs erfordert ein wenig Zeit, die sich später aber garantiert im Geschmack auszahlt! Kochen Sie ein feingegartes Rindergulasch mit angebratenen Karotten, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch. Braun geröstetes Rindfleisch in kräftigem Rotwein, würzigem Rinderfond und fruchtigem Tomatenmark gekocht, und mit aromatischen Gewürzen wie Thymian, Lorbeer, Rosmarin und ein wenig Salbei verfeinert, verwandelt Ihre Gäste in wahr Gulasch-Liebhaber.

Lassen Sie Ihren Besuch von Variationen wie Rindergulasch mit Rotkohl kosten und reichen Sie dazu feingestampften Kartoffelbrei. Die wunderbaren Aromen von Muskat, Nelken, Kardamom und getrockneten Pilzen des Gulaschs, werden mit den zahlreichen Fruchtnuancen von Preiselbeeren, Wacholderbeeren, Lorbeer und Apfel des Rotkohls geschickt ergänzt. Mit cremigem Kartoffelbrei als Beilage abgerundet, lässt der Gulasch Ihren Gästen das Wasser im Munde zusammenlaufen. Tolle Röstaromen und ein deftiger Geschmack lassen sich vor allem zu Beginn der Zubereitung durch kurzes scharfes Anbraten und gezieltes Würzen der einzelnen Zutaten erzielen. Kleingewürfeltes Gemüse entfaltet dadurch wunderbare Aromen, die nach dem Ablöschen nicht verloren gehen und sich in Gänze in Ihrem Gulasch entfalten.

Jetzt wird es fruchtig!

Ein besonders fruchtiges Rindergulasch erhalten Sie, wenn Sie ein Rezept mit knackfrischen Cocktailtomaten und herrlich reifen Quitten kochen. Gemeinsam mit frischgepresster Zitrone, gehackter Petersilie und Zimt zubereitet, erhält Ihr Gericht so eine Extravaganz, die Ihre Gäste überraschen wird. Als leckere Beilage lässt sich zur fruchtigen Variante eine Polenta vorbereiten. Das sättigende Gericht aus Maisgrieß besticht mit seiner leichten Konsistenz und eignet sich daher prima als Beilage zu deftigen Fleischgerichten.

Klassisch wird Rindergulasch auf Grund seines starken Eigengeschmacks mit Rotwein abgelöscht, der Alkohol verdampft hierbei und zurück bleibt eine perfekt passende Würznuance im Fleisch. Anders ist dies beim Rindergulasch mit Guiness! Probieren Sie saftiges Fleisch mit Karotten und Zwiebeln in kräftigem Guiness gegart und lassen Sie sich von dem herzhaften Geschmack überzeugen. Seine herbe Fruchtigkeit erhält das Gericht durch die Zugabe aromatischster Trockenpflaumen und es wird durch feingehackte Haselnüsse noch mit dem Quäntchen Knusprigkeit versehen, mit dem keiner Ihrer Gäste rechnet. Seien Sie mutig und versuchen Sie sich an Kochideen für Rindergulasch, die Sie so noch nicht kennen. Es lohnt sich.