Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gulaschsuppe

Gulaschsuppe

Der Klassiker einmal anders: Probieren Sie unsere würzige Gulaschsuppe mit Kürbis, Kartoffeln und getrockneten Aprikosen – abgelöscht mit Rotwein!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 600 g Rindergulasch

  • 1 EL Thymianblatt

  • 400 g Zwiebel, rot

  • 4 EL Rapsöl

  • Salz

  • 400 ml Rotwein

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1 EL Majoranblättchen, frisch

  • 6 Aprikose, getrocknet

  • 500 g Hokkaido-Kürbis

  • 500 g Kartoffel, mehlig kochend

  • 800 ml Geflügelfond

  • 2 EL Tomatenmark, mit Würzgemüse

  • 6 Kürbiskernbrötchen

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 EL Kürbiskernöl

  • 6 EL Petersilie

Zubereitung

  1. 1

    Rindergulasch in eineinhalb Zentimeter große Würfel schneiden und mit Thymian bestreuen. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden.

  2. 2

    Die Hälfte des Öls in einen großen Topf erhitzen, ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Die Hälfte des Gulaschs binnen zehn Minuten goldbraun anbraten, dabei darauf achten, dass das Fleisch kein Wasser zieht, sondern wirklich angebraten wird. Das Fleisch aus dem Topf nehmen, salzen und zugedeckt zurückstellen. Die andere Hälfte genauso zubereiten.

  3. 3

    Zwiebeln im verbliebenen Öl glasig anbraten. Fleisch in den Topf zurückgeben und mit Rotwein ablöschen. Lorbeerblatt und Majoran zugeben. Das Fleisch zugedeckt 20 Minuten leise köcheln lassen.

  4. 4

    Währenddessen Aprikosen fein würfeln. Hokkaido und geschälte Kartoffeln in eineinhalb Zentimeter große Würfel schneiden. Gulasch mit Fond oder Brühe auffüllen, Tomatenmark unterrühren und Kartoffel- und Kürbiswürfel zugeben. Weitere 40 Minuten leise köchelnd und zugedeckt fertiggaren.

  5. 5

    Kürbiskernbrötchen in Scheiben schneiden. Suppe mit Salz, Pfeffer und Kürbiskernöl abschmecken und mit Petersilie bestreut zusammen mit Brötchen servieren.

  6. 6

    Probieren Sie auch dieses [Gulaschsuppen-Rezept](https://www.edeka.de/rezepte-ernaehrung/rezepte/rezeptsuche/gulaschsuppe-

  7. 7

    jsp)! Das pikante Schaschlik-Rezept wird Sie ebenfalls überzeugen!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2483kJ 30%

    Energie

  • 593kcal 30%

    Kalorien

  • 46g 18%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 43g 86%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte