Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Rhabarber-Dessert
Schließen

Rhabarber-Dessert

Fruchtiger Rhabarber schmeckt zusammen mit sahniger Panna cotta und knusprigem Baiser einfach köstlich. Bereiten Sie unser Rezept für ein raffiniertes Rhabarber-Dessert im Glas zu – und genießen Sie einen süß-sauren Nachtisch, der unwiderstehlich schmeckt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

5 Portionen

Für den Baiser:
  • 1 Eiweiß

  • 50 g Zucker

Für den Rhabarber:
  • 500 g Rhabarber

  • 40 g Honig

  • 60 g Zucker

  • etwas Zitronensaft

  • 1 ganze Vanilleschote, davon das Mark

  • etwas Zimt

  • Kartoffelstärke, in 2 EL Wasser glatt gerührt

Für die Panna Cotta:
  • 400 ml Sahne

  • 200 ml Vollmilch

  • 60 g Zucker

  • 1 ganze Vanilleschote

  • 1 Stange Zimt

  • 150 g Crème fraîche

  • 1 einer unbehandelten Zitrone

  • 4 Blatt Gelatine

Zubereitung
  1. 1
    Zubereitung Panna Cotta

    Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen.

  2. 2
    Zubereitung Panna Cotta

    Sahne, Milch, und Zucker in einem Topf aufkochen lassen. Die Vanilleschote auskratzen und das Vanillemark zusammen mit der Schote und der Zimtstange hinzufügen und unter ständigen rühren ca. 10 Minuten köcheln lassen.

  3. 3
    Zubereitung Panna Cotta

    Schale der Zitrone mit einer feinen Reibe reiben, die Zitrone halbieren und mit einer Zitronenpresse den Saft auspressen, und etwas Saft für den Rhabarber beiseite stellen.

  4. 4
    Zubereitung Panna Cotta

    Den Topf von der Herdplatte nehmen, die Vanilleschote und Zimtstange aus Sahne entfernen, die geriebene Zitronenschale und die eingeweichte Gelatine hinzufügen.

  5. 5
    Zubereitung Panna Cotta

    Kurz umrühren bis sich die gesamte Gelatine aufgelöst hat und dann die Panna Cotta in ein flaches Gefäß einfüllen lassen und für ca. 2 Stunden kalt stellen.

  6. 6
    Zubereitung Rhabarber

    Den Rhabarber waschen, schälen und in Stücke der gewünschten Größe schneiden.

  7. 7
    Zubereitung Rhabarber

    Den Rhabarber zusammen mit dem Zucker und dem Honig in einen Topf geben, etwas Zitronensaft hinzufügen und gut vermengen.

  8. 8
    Zubereitung Rhabarber

    Den Rhabarber ca. 1-2 Stunden in einem Sieb auf einem tiefen Teller oder Schale stehen lassen bis sich darin der Saft gebildet hat.

  9. 9
    Zubereitung Rhabarber

    Anschließend den Rhabarber mit dem Saft aufkochen, Vanillemark und Zimt nach Geschmack hinzufügen und kurz kochen bis der gewünschte Garzustand erreicht ist. Eventuell mit etwas Kartoffelsärke abbinden und abkühlen lassen.

  10. 10
    Zubereitung Baiser

    Das Eiweiß steif schlagen, den Zucker nach und nach unterheben bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.

  11. 11
    Zubereitung Baiser

    Nun die Masse in einen Spritzbeutel füllen und kleine Tupfer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.

  12. 12
    Zubereitung Baiser

    Den Backofen auf 100 Grad, Umluft vorheizen und die Baisers ca. 60 bis 80 Minuten (je nach Größe) trocknen. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Baisers nicht braun werden.

  13. 13
    Zubereitung Baiser

    Das erkaltete Rhabarberkompott in Gläser füllen, die ausgekühlte Panna Cotta in gewünschter Größe ausstechen und auf den Rhabarber legen,( evtl. auch in mehreren Schichten)

  14. 14
    Zubereitung Baiser

    Etwas Rhabarber auf die letzte Schicht Panna Cotta legen und mit Baiser verzieren.

  15. 15
    Zubereitung Baiser

    Als weitere Deko eignen sich auch grüne Pistazien oder kleingebröselte Schoko Cookies.

  16. 16
    Variationstipp

    Rhabarber eignet sich nicht nur für süß-fruchtige Desserts, sondern aufgrund seiner leicht angenehmen Säure auch für sommerliche Erfrischungsgetränke. Entdecken Sie unsere Switchel-Rezepte und lassen Sie sich inspirieren!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2324kJ 28%

    Energie

  • 555kcal 28%

    Kalorien

  • 54g 21%

    Kohlenhydrate

  • 36g 51%

    Fett

  • 7g 14%

    Eiweiß

Süße Nachspeisen mit Rhabarber zubereiten

Sie freuen sich auf eine raffinierte Nachspeise? Bevor Sie mit unserem Rezept starten – und damit das Dessert gelingt –, sollten Sie die frischen Blattstiele des Rhabarbers gründlich waschen. Danach schälen Sie sie dünn und schneiden das Stielende sauber ab. Im Anschluss können Sie alles wie gewünscht weiterverarbeiten. Für unser Dessert mit Rhabarber ruht die Frucht (in kleine Stücke geschnitten) eine Weile mit Zitronensaft in einem Topf. Sie wird erst anschließend mit Zucker und Vanillemark gekocht. Übrigens: Möchten Sie den Nachtisch mit jungem Rhabarber zubereiten, können Sie auf das Schälen verzichten. Und wann hat Rhabarber Saison? Der fruchtige Genuss wird botanisch dem Gemüse zugeordnet und hat von April bis Juni Saison. Außerhalb dieser Zeit ist er auch als Tiefkühlprodukt erhältlich.

Da Rhabarber eine saure Note hat, die je nach Sorte stärker oder milder ausfällt, passt er wunderbar zu süßen Beeren. Erdbeeren harmonieren dabei besonders gut. Probieren Sie unser Rhabarber-Erdbeer-Dessert oder ein cremiges Tiramisu mit Erdbeeren. Ein Geheimtipp ist zudem unser Rhabarber-Baiser-Kuchen, für den Erdbeerkonfitüre zum Einsatz kommt.

Kuchen, Tartes & Co.: Rezepte mit Rhabarber

Da die Erntezeit kurz ist, sollten Fans von Rhabarber-Desserts die Gelegenheit für kulinarische Neuentdeckungen nutzen! Denn mit dem Stängelgemüse können viele Desserts, Kuchen und Tartes zubereitet werden. Unsere Rhabarber-Tarte mit einem cremigen Guss aus Crème fraîche und Magerquark wird aus einem Mürbeteig gebacken. Als dünner, fruchtiger Kuchen eignet sie sich zum Kaffee und schmeckt genauso als leichter Rhabarber-Nachtisch. Möchten Sie eine gehaltvollere Rhabarber-Nachspeise servieren, ist unser Rhabarber-Grießkuchen eine leckere Alternative. Der Hefeteig, der mit einer Grieß-Quark-Mischung und Rhabarber gefüllt wird, kann mit Schlagsahne, frischen Beeren oder einer Vanillesoße ebenfalls ideal als Nachspeise auf den Tisch kommen.

PS: Frischen Rhabarber erkennen Sie daran, dass die Stangen fest und glänzend sind. Die Schnittstellen der Ernte sollten leicht feucht sein. Sie sollten das Stängelgemüse zügig weiterverarbeiten, da es schnell austrocknet. In ein feuchtes Tuch gewickelt, hält es sich jedoch auch einige Tage im Kühlschrank. Möchten Sie noch mehr Speisen mit süß-saurer Komponente zubereiten, finden Sie in unseren abwechslungsreichen Rhabarber-Rezepten viele leckere Gerichte!