Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Reissalat mit Thunfisch
Schließen

Reissalat mit Thunfisch

Reissalat mit Thunfisch und Paprika: Unser einfaches Rezept hebt die köstliche Kombination auf ein neues Level! Genießen Sie unser Gericht mit gefüllter Kirschpaprika und frischem Spinat. Und mischen Sie das perfekte Dressing dazu einfach selbst. Wir zeigen, wie es geht.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Dressing:
  • 3 EL Balsamico Bianco

  • 3 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • 3 EL Petersilie

  • 1 Handvoll Basilikum-Blatt

Für den Salat:
  • 375 g Reis

  • 3 EL Tomatenmark

  • 200 g Thunfischfilet, im eigenen Saft

  • 2 Frühlingszwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 250 g Spinatblatt

  • 150 g Kirschpaprika, gefüllt

Zubereitung
  1. 1

    Reis nach Packungsanleitung garen, dabei das Tomatenmark mit ins Garwasser geben.

  2. 2

    Thunfisch mit der Gabel zerdrücken, dabei das Garwasser des Thunfischs zum gekochten Reis geben.

  3. 3

    Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Knoblauch sehr fein schneiden.

  4. 4

    Alle genannten Dressing-Zutaten in einer Schüssel vermischen, mit den Spinatblättern, Thunfisch, Zwiebelringe, Knoblauch vermischen und abschmecken. Darauf die Kirschpaprika anrichten.

  5. 5

    Tipp: Entdecken Sie auch diesen köstlichen Reissalat oder genießen Sie unseren leckeren Griechischen Reissalat. Entdecken Sie auch viele weitere Reissalat-Rezepte! Probieren Sie auch unsere tolles Thunfisch-Sandwich-Rezept!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2345kJ 28%

    Energie

  • 560kcal 28%

    Kalorien

  • 77g 30%

    Kohlenhydrate

  • 19g 27%

    Fett

  • 20g 40%

    Eiweiß

Thunfisch trifft Reis: Rezept(e) und Variationen

Ob Thunfischsalat mit Reis oder dieses Fünf-Minuten-Rezept für schnellen Salat mit Thunfisch – der Fisch mit dem hohen Proteingehalt und geringen Fettanteil schmeckt in vielerlei Kombinationen. Thunfisch ist außerdem kalt oder warm ein Genuss und eignet sich ideal für leichte Gerichte.

Die Grundlage für unser Rezept bildet das Thunfischfilet. Für eine mediterrane Note sorgen gefüllte und würzige Kirschpaprika, Balsamico-Essig, Basilikum und frische Spinatblätter. In der ideal aufeinander abgestimmten Kombination unterstreichen die Zutaten den Charakter der Mittelmeerküche. Das Dressing für den Reissalat mit Thunfisch mischen Sie mit unserer Anleitung ebenfalls einfach selbst.

Tipp: Als vegetarische Beilage für Ihre Grillparty eignet sich dieser Reissalat mit viel knackigem Gemüse und einem einfachen Essig-Öl-Dressing mit Gemüsefond oder etwas Wasser. Er ist in rund einer halben Stunde fertig – und schmeckt auch am nächsten Tag noch ausgezeichnet. Auch unser Thunfisch-Sandwich ergänzt Ihr Partybuffet optimal. Testen Sie unsere Rezepte und kombinieren Sie die Gerichte. Das kulinarische Experimentieren lohnt sich!

Was passt zu Reissalat mit Thunfisch?

Reissalat mit Thunfisch passt beispielsweise als Beilage zum Grillen. Doch auch solo ist das Gericht ein Genuss. Als weitere Zutaten neben Paprika oder Spinat harmonieren Erbsen, Mais, Spargel oder Ei ebenfalls perfekt. Das Dressing können Sie statt mit Balsamico und Öl auch mit Joghurt und Mayonnaise anmachen. Lassen Sie sich zum Beispiel von unserem Eisberg-Mais-Salat inspirieren und verwenden Sie beispielsweise das dort beschriebene Frischkäse-Schmand-Dressing für Ihre Salatkreation. Dieser Salat mit Thunfisch, aber ohne Reis, ist übrigens auch ein Rezept-Tipp bei einer Low-Carb-Ernährung.

Die richtige Reissorte für Ihren Salat finden

Probieren Sie ruhig verschiedene Reissorten für Ihr Gericht aus. Naturreis etwa bringt eine leicht nussige Note in den Salat, Wildreis – übrigens ein Grasgewächs – sieht mit seinen schwarzen Körnern sehr dekorativ aus. Wichtig zu wissen: Basmati- und Risottoreis sind weniger für Salate geeignet, da diese Sorten schneller weich und zudem klebrig werden. Kochen Sie den Reis außerdem nicht zu lang. So hat er nach dem Durchziehen im Dressing noch etwas Biss. Ein griechischer Salat wird traditionell dagegen mit Langkornreis zubereitet. Er schmeckt ebenfalls mediterran – und nimmt nur rund 30 Minuten Arbeitszeit in Anspruch.