Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Reis ist eine der wichtigsten Nutzpflanzen der Welt. Erfahren Sie mit dem Reispfanne-Rezept von EDEKA, wie lecker Reisgerichte schmecken können.
Schließen

Reispfanne

Reis ist weltweites Hauptnahrungsmittel – und noch viel mehr. Seine Vielseitigkeit macht ihn zur verlässlichen Option. Egal, nach welchen Aromen Ihnen gerade ist. Mithilfe unseres Reispfannen-Rezepts kombinieren Sie die Körner mit knackigem Gemüse und wenden dabei eine spezielle Kochmethode an.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 EL Tomatenmark

  • Salz

  • 3 Tassen Reis

  • 1 Paprika, orange

  • 2 Paprika, grün

  • 2 TL Rapsöl

  • 1 Tomate

  • 2 Bund Schnittlauch

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Prise Zucker

  • 120 g Gouda

Zubereitung
  1. 1

    Tomatenmark in 6 Tassen Wasser auflösen, salzen und den Reis darin garen.

  2. 2

    Währenddessen Paprika in Streifen schneiden und mit Öl in der Pfanne 3 Minuten anbraten. Tomate fein würfeln und zu den Paprikastreifen geben.

  3. 3

    Schnittlauch in Röllchen schneiden und zum Gemüse in die Pfanne geben.

  4. 4

    Gegarten Tomatenreis unter das Gemüse heben und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

  5. 5

    Käse fein würfeln und über das Gericht streuen.

  6. 6

    Entdecken Sie auch unser Rezept für Tomatenreis mit Champignons, diesen köstlichen Reissalat, unseren Reistopf, einen pikanten Reisauflauf sowie weitere einfache Pfannen-Rezepte! Lust auf etwas Süßes? Probieren Sie dieses Rezept für klassischen Milchreis aus! Frühstückstradition aus Costa Rica und Nicaragua lernen Sie wiederum durch unser Gallo-Pinto-Rezept kennen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1884kJ 22%

    Energie

  • 450kcal 23%

    Kalorien

  • 77g 30%

    Kohlenhydrate

  • 8g 11%

    Fett

  • 16g 32%

    Eiweiß

Reispfanne mit Gemüse: Genussgeheimnis Kochmethode

Reis ist nicht eitel. Er drängt sich nicht in den Vordergrund. Stattdessen schenkt er eine Prise seines dezenten Aromas, um gleichzeitig andere Geschmäcker bereitwillig aufzunehmen, und lässt sich dabei vielseitig verwenden. In Currys, in Süßspeisen wie Milchreis – und natürlich als Basiszutat unseres Reispfannen-Rezepts. Dabei kombinieren Sie ihn mit Paprika, Tomaten sowie Schnittlauch und Gouda. Interessant ist aber die Garmethode. Denn statt den Reis für unsere vegetarische Gemüsepfanne schlicht mit Salz zu kochen, bereichert das Tomatenmark das Kochwasser direkt. Diese Methode bringt deshalb so viel, weil Reis das Kochwasser aufsaugt, damit auch dort enthaltene Gewürze und Aromen aufnimmt. Verfeinern Sie den Reis daher noch vor dem Kochen beispielsweise mit Kardamom oder Sternanis, wenn Sie eine asiatische Reispfanne kochen möchten. Grundsätzlich gilt: Wenn Sie fade gekochten Reis erst im Nachhinein würzen, kommt nie dieselbe Geschmacksharmonie wie beim gemeinsamen Garen mit Gewürzen zustande. So eignet er sich auch für unseren vegetarischen Reistopf oder als Fundament eines südamerikanisch angehauchten Dinners mit Huhn, Reis und Kochbanane. Tipp: Verwenden Sie für unsere vegetarische Reispfanne mit Gemüse am besten Langkornreis. Basmati bringt zusätzlich ein intensives Aroma mit, während Vollkorn- oder Naturreis leicht nussig schmeckt, noch mehr Nährstoffe enthält, allerdings auch mehr Garzeit benötigt.

Reispfannen-Rezept: Reis richtig kochen und aufwärmen

Frisch zu kochen, muss Ihnen keine Zeit rauben. Beispielsweise ist unsere Reispfanne schnell, in nur rund 30 Minuten zubereitet. Außerdem bewirken frische Zutaten ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe ein gutes Gefühl beim Essen und tun Ihrer Gesundheit gut. Für unser Reispfannen-Rezept brauchen Sie nur wenige, dafür hochwertige Zutaten. Während der Reis kocht, schneiden Sie das Gemüse klein und braten es in der Pfanne an. Sobald er gar ist, kommen Reis und Gemüse – das durch die kurze Garzeit noch schön knackig und reich an wertvollen Inhaltsstoffen ist – zusammen und fertig ist ein schnelles, leichtes und leckeres Reisgericht. Zumal unsere Reispfanne vegetarisch, ohne den Gouda sogar vegan ist. Probieren Sie unbedingt auch unsere Gemüse-Reis-Pfanne mit Zucchini, Sellerie, Tomaten und Hirtenkäse! Tipp: Waschen Sie den Reis vor dem Kochen kurz ab und geben Sie ihn ins noch kalte Wasser. Kocht es, regeln Sie die Herdplatte herunter und lassen alles bei aufgelegtem Deckel köcheln, bis die Körner das Wasser aufgenommen haben. Möchten Sie für unsere Gemüsepfanne Reis vom Vortag verwenden, achten Sie darauf, ihn luftdicht zu kühlen und danach komplett zu erhitzen.