Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Vegetarisches Reisgericht mit viel frischem Gemüse.

Reistopf

Bissfester Reis. Knackiges Gemüse. Ein Klecks Crème fraîche. Mithilfe unseres Reistopf-Rezepts bereiten Sie ein leichtes, dennoch ungemein aromatisches Gericht für die Mittagspause oder das gemütliche Abendessen mit der Familie zu.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 200 g Langkornreis

  • Salz

  • 2 Frühlingszwiebel

  • 200 g Tomate

  • 120 g Zucchini

  • 150 g Paprika

  • 100 g Champignon

  • 2 EL Pflanzenöl

  • 2 EL Crème fraîche

  • 1 Prise Cayennepfeffer

  • 20 g Walnusskern

  • 2 EL Emmentaler, gerieben

  • 1 EL Petersilie

Zubereitung

  1. 1

    Den Reis in 400 ml Wasser aufkochen, salzen und zugedeckt bei nicht zu starker Hitze ca. 20 Minuten garen.

  2. 2

    In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und mit dem Grün in dünne Ringe schneiden. Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, halbieren, Stielansatz und Samen entfernen, Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien, würfeln. Paprikaschote putzen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden.

  3. 3

    Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Gemüse darin bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 5 Minuten dünsten.

  4. 4

    Crème Fraîche und den Reis mit der Flüssigkeit, die noch nicht aufgesogen ist, daruntermischen. Alles aufkochen und zugedeckt auf der abgeschalteten Herdplatte etwa 5 Minuten ziehen lassen.

  5. 5

    Den Reistopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nüsse, den Käse und die Petersilie daruntermischen. Probieren Sie auch diese leckere Reispfanne!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1495kJ 18%

    Energie

  • 357kcal 18%

    Kalorien

  • 44g 17%

    Kohlenhydrate

  • 16g 23%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Reistopf – leichte Mahlzeit für Mittagspause oder Abendessen

Gerade in der Arbeit, aber auch nach einem langen Tag im Büro muss es nicht immer die schwere Kost sein. Im Gegenteil. Mithilfe leichter Speisen, die im Optimalfall noch dazu vitaminreich und sättigend sind, kommen Sie mit Elan gut durch den Tag. Wenn die Mahlzeiten auch so gut schmecken wie beispielsweise unser Reistopf, wird der Genuss perfekt. Frisches Gemüse wie Paprika und Zucchini kombinieren Sie hierbei unter anderem mit Champignons. Für ein wenig Schärfe sorgt Cayennepfeffer, das gewisse Etwas liefern Walnusskerne. Das Ergebnis ist ein leichter, vegetarischer Reistopf, der sich im Büroalltag ebenso gut macht wie auf dem heimischen Mittags- oder Abendessenstisch. Zumal Reis sowohl kohlenhydratreich als auch fettarm ist und damit den Magen schont. Tipp: Möchten Sie abends nicht zu lang am Herd stehen, kochen Sie den Reis für unseren Reistopf in größerer Menge vor. Einmal gekocht, hält er sich für mehrere Tage im Kühlschrank. Um Reis optimal zu garen, empfiehlt sich zudem ein Reiskocher. Damit gelingt unser Reistopf noch besser.

Reistopf-Rezepte mit Hackfleisch und Alternativen mit Nudeln

Möchten Sie unseren Reistopf ein wenig abwandeln, können Sie mithilfe von Hackfleisch natürlich auch einen Hack-Reis-Topf daraus machen. Als Grillbeilage oder kaltes Mittagessen in der Arbeit bietet sich zudem unser orientalischer Reissalat an. Eine weitere Alternative: unsere Reispfanne. Bei diesem Rezept garen Sie den Reis in mit Tomatenmark versetztem Wasser. So nimmt das Getreide eine appetitliche rote Farbe an und passt hervorragend zu Paprika. In nur 30 Minuten steht das Gericht auf dem Tisch. Perfekt, wenn Sie den Kindern nach der Schule schnell etwas Leckeres zubereiten möchten. Herzhaft und wie gemacht für kältere Samstage, die nach einem echten Wohlfühlessen schreien, ist Maccaronigratin. Die vor allem bei Kindern beliebten Nudeln übergießen Sie dabei mit einer kräftigen Soße aus unter anderem Hackfleisch, Rotwein und Speck und überbacken das Ganze mit Emmentaler-Käse.

Tipp: Cayennepfeffer ist nichts anderes als Chilipulver. Mögen Sie es nicht zu scharf, verwenden Sie das Gewürz bei der Zubereitung unseres Reistopfs daher sparsam und mit Bedacht.