Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Rehrücken an Gemüse

Rehrücken an Gemüse

Für Wildfans: Probieren Sie unseren Rehrücken an glasiertem Gemüse und Selleriekartoffelbrei – unser Gericht kommt ohne Gluten und Laktose aus!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 800 g Kartoffel, mehlig kochend

  • 300 g Staudensellerie

  • Salz

  • 1 TL Agavendicksaft

  • 1 EL Sesamöl

  • 2 EL Traubenkernöl

  • 800 g Rehrücken, ohne Knochen

  • 1 Msp. Muskatnuss

  • 2 Rosmarinzweig

  • 3 Karotte

  • 3 Frühlingszwiebel

  • 2 EL Rapsöl

  • 300 g Zuckerschote

  • 1 geh. EL Aprikosenfruchtaufstrich

  • 2 Zwiebel, rot

  • 2 EL Beeren-Fruchtaufstrich

  • 400 ml Wildfond

  • 1 Lorbeerblatt

  • 0.5 TL Johannisbrotkernmehl

  • 1 Stück Edelbitter-Schokolade

  • Salz

Zubereitung

  1. 1

    Kartoffeln schälen und gegebenenfalls halbieren. Staudensellerie in Abschnitte schneiden. Die Zutaten in einen Topf geben und in 500 ml (1000 ml für 12 Personen) Salzwasser bei milder Hitze garen, bis die Kartoffeln stichfest sind. 250 ml (500 ml für 12 Personen) der Garflüssigkeit zusammen mit den Selleriestücken pürieren. Kartoffeln durch die Presse drücken und zum Selleriepüree geben. Mit Agavendicksaft, Sesamöl und gegebenenfalls noch etwas Salz abschmecken. Unmittelbar vor dem Servieren nochmals erwärmen.

  2. 2

    Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform auf der mittleren Schiene mit anwärmen.

  3. 3

    Die Hälfte des Traubenkernöls in die Pfanne geben und erwärmen. Fleisch mit abgeriebener Tonkabohne bestreuen und von jeder Seite zwei Minuten mit den Rosmarinzweigen anbraten.

  4. 4

    Fleisch in der Auflaufform anrichten und 15 bis 20 Minuten im Backofen garen.

  5. 5

    Karotten und Frühlingszwiebeln in schmale etwa vier Zentimeter lange Abschnitte schneiden. Die Hälfte des Rapsöls in eine große Pfanne geben. Ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Zuckerschoten, Karotten und Zwiebeln darin fünf bis zehn Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Fruchtaufstrich mit einer halben Tasse Wasser aufkochen und verrühren, bis er sich vollkommen aufgelöst hat. Über das Gemüse geben und anschließend salzen. Zum Fleisch anrichten.

  6. 6

    Rote Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. In der Pfanne mit dem Bratenfond in restlichem Öl binnen drei Minuten bei mittlerer Hitze glasig anbraten. Den Beeren-Fruchtaufstrich zugeben und kurz aufkochen lassen und mit dem Wildfond ablöschen. Lorbeerblatt zugeben und das ganze um ein Drittel einköcheln lassen. Lorbeer entfernen. Fond in eine hohe Rührschüssel geben und mit dem Johannisbrotkernmehl pürieren, wieder in einen Topf geben und mit der Schokolade und etwas Salz abschmecken.

  7. 7

    Fleisch in einen Zentimeter breite Abschnitte schneiden und mit Gemüse und Kartoffelbrei anrichten. Dazu die Soße servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2177kJ 26%

    Energie

  • 520kcal 26%

    Kalorien

  • 36g 14%

    Kohlenhydrate

  • 20g 29%

    Fett

  • 48g 96%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte