Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Der mediterrane Pasta-Klassiker: Mit unserem Rezept für Pilz-Ravioli zaubern Sie die gefüllten italienischen Teigtaschen zu Hause einfach selbst. Gleich probieren!
Schließen

Pilz Ravioli

Dolce Vita auf dem Teller! Und das in nur wenigen Arbeitsschritten, wenn Sie unser Rezept für köstliche Pilz-Ravioli an Specksoße befolgen. Da werden Ihre Liebsten Augen machen. Jetzt nachkochen und genießen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Teig:
  • Eine große Portion Liebe

  • 150 g Weizenmehl (Type 405)

  • 350 g Hartweizengrieß

  • 2 Ei

  • 7 Eigelb

Für die Füllung:
  • 1 kleine rote Zwiebel

  • 500 g gemischte Pilze, z.B. braune Champignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze, Shii-Take, Pfifferlinge

  • 3 EL Kokosöl

  • 1 Handvoll Blattspinat, frisch

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 kleine Peperoni

  • 1 kleine Sardelle

  • 1 TL Semmelbrösel

  • 2 Zweige Thymian

  • 1 Eigelb

Für die Soße:
  • 100 g Guanciale di Norcia Speck

  • 200 g gemischte Pilze, z.B. braune Champignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze, Shii-Take, Pfifferlinge

  • 1 EL Butter

  • 2 EL Balsamico Bianco-Essig

  • 100 ml Sahne

  • etwas Salz, Pfeffer

Zur Garnitur:
  • 1 kleiner Trüffel

  • etwas Parmesan

  • 1 Handvoll Rucola

Zubereitung

  1. 1

    Das Mehl sowie den Hartweizengrieß auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Eier und Eigelbe in die Mulde geben und vom Rand zur Mitte hineinarbeiten. Zu einem glatten elastischen Teig verkneten. Teigkugel in Frischhaltefolie einschlagen und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. 2

    Für die Füllung die Zwiebel pellen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Pilze putzen und ggf. halbieren.

  3. 3

    Pilze in ausreichend Kokosöl von allen Seiten scharf anbraten. Zwiebeln hineingeben und mit anschwitzen. Spinat waschen, trockenschleudern, grob hacken und dazu geben. Knoblauch pellen und in feine Scheiben schneiden.

  4. 4

    Peperoni halbieren und von Kernen befreien. Sardelle fein würfeln. Knoblauch, Peperoni, Sardelle, Semmelbrösel sowie Thymian zu den Pilzen geben und untermischen. Die Füllung auskühlen lassen und mit einem Messer fein hacken.

  5. 5

    Den Nudelteig mit der Nudelmaschine ausrollen und mit der Pilzmasse befüllen. Die Ränder mit Eigelb bestreichen, verkleben und ausstechen.

  6. 6

    Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen und die Pasta für 5-8 Minuten kochen.

  7. 7

    Für die Soße den Guanciale di Norcia Speck in grobe Würfel schneiden. Die Pilze in Scheiben schneiden. Den Speck in einer beschichteten Pfanne auslassen. Sobald das Fett ausgetreten ist, die Pilze hineingeben und anbraten. Butter sowie Balsamico Essig in die Pfanne geben, aufkochen und für 3-5 Minuten leise köcheln lassen. Sahne hineingeben und einreduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  8. 8

    Die Pasta mit der Soße anrichten und mit gehobeltem Trüffel und Parmesan sowie dem Rucola garnieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3781kJ 45%

    Energie

  • 903kcal 45%

    Kalorien

  • 104g 40%

    Kohlenhydrate

  • 41g 59%

    Fett

  • 38g 76%

    Eiweiß

Pilz-Ravioli-Rezept: Gefüllte Teigtaschen an Specksoße

Sie mögen authentische mediterrane Küche? Dann werden Sie unser Pilz-Ravioli-Rezept lieben! Die bekannten italienischen Teigtaschen werden hier mit einer feinen Pilzfüllung kombiniert und mit typischen Mittelmeer-Aromen aus Thymian und Knoblauch verfeinert. Gekrönt wird die selbst gemachte Pasta dann mit deftiger Specksoße aus italienischem Speck der Sorte Guanciale di Norcia. Mehr Italien geht nicht! Dabei brauchen Sie für dieses raffinierte Ravioli-Rezept lediglich 30 Minuten aktiver Arbeitszeit. Tipp: Greifen Sie für die deftige Ravioli-Soße alternativ zu Südtiroler Speck, Pancetta oder Lardo. Übrigens: Vegetarisch genießen Sie die beliebten Teigtaschen mit unserem Rezept für Ravioli an Salbeibutter. Gleich ausprobieren!

So gelingt der Teig für italienische Pasta: Einige Tipps

Der erste selbst gemachte Nudelteig kann Hobby-Köche einschüchtern. Aber keine Sorge: mit den folgenden praktischen Tipps gelingt Ihr Ravioli-Teig sicher. Zuallererst sollten die Zutaten für Ihren Teig Zimmertemperatur haben. So verbinden sich alle Komponenten besser und das Ergebnis wird geschmeidig. Nehmen Sie die Eier also unbedingt eine halbe Stunde vor Zubereitung aus dem Kühlschrank. Das richtige Mehl ist ebenfalls von großer Wichtigkeit. Greifen Sie also unbedingt zu dem im Rezept vorgeschlagenen Typ 405. Dieses Produkt hat eine gröbere Körnung als normales Weizenmehl. Dadurch nimmt es Flüssigkeiten optimal auf. So wird der Teig elastisch und Ihre Ravioli lassen sich gut in Form bringen. Alternativ sieben Sie normales Weizenmehl vor der Zubereitung einmal gut durch. Zu guter Letzt: Kneten Sie den Ravioli-Teig maximal zehn Minuten. Zu lang bearbeiteter Teig wird nämlich schnell klebrig und zäh und lässt sich dann nur noch schwer verarbeiten.

Lust auf noch mehr Ravioli? Lassen Sie sich von unseren Ravioli-Rezepten inspirieren.