Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Rote Bete Ravioli

Rote Bete Ravioli

Diese festlichen Rote Bete Ravioli sind viel schneller zubereitet, als man vielleicht erwartet. Zusammen mit der Trüffelbutter eignet sich dieses Gericht hervorragend als weihnachtliche Vorspeise. Probieren Sie es aus!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 200 g Weizenmehl (Type 405)

  • 400 g Hartweizengrieß

  • 2 Ei, Größe M

  • 5 Eigelb

  • 120 ml Rote-Bete-Saft

  • 100 g Ziegenfrischkäse

  • 1 TL Honig

  • Salz, Pfeffer

  • 1 Eigelb

  • 2 EL Butter

  • 0.5 kleiner Trüffel

  • 60 g Pinienkern

  • 2 Stängel Thymian

  • Parmesan

  • Rucola

Zubereitung

  1. 1

    Für den Nudelteig das Mehl und den Hartweizengrieß in einer großen Schüssel miteinander vermischen und zu einem Berg formen. In die Mitte eine Mulde eindrücken und zwei Eier, fünf Eigelb sowie den Rote-Bete-Saft hineingeben. Mit einer Gabel die Mehlmischung von außen nach innen unter die Flüssigkeit kneten, bis die Flüssigkeit eindickt. Das restliche Mehl einkneten, bis der Teig fest und geschmeidig ist. Anschließend den Teig für ca. 30 Minuten ruhen lassen.

  2. 2

    Für die Füllung den Ziegenfrischkäse mit dem Honig glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3

    Nun den Teig halbieren und mit der Nudelmaschine auf 2-3 mm dünn ausrollen. Anschließend auf den einen Teig ca. alle 2 cm einen TL der Füllung geben. Ein Eigelb mit einer Gabel aufschlagen und in die Zwischenräume pinseln. Anschließend den zweiten Nudelteig auf den Teig mit der Füllung legen und mit einem Ausstecher Ravioli formen. Die Ränder der einzelnen Ravioli andrücken und alles auf ein mit Mehl bestäubtes Blech legen.

  4. 4

    Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Ravioli hineingeben. Anschließend die Hitze reduzieren und das Ganze für 5-10 Minuten köcheln lassen.

  5. 5

    Für die Trüffelbutter die Butter mit einem Schneebesen weiß schlagen und den Trüffel hineinreiben und untermischen.

  6. 6

    Nun die Trüffelbutter in einer Pfanne schmelzen, bis diese Blasen wirft. Die Pinienkerne sowie die Ravioli hineingeben und durchschwenken. Den Thymian abzupfen und zu den Ravioli geben.

  7. 7

    Die fertigen Ravioli erneut durchschwenken und warm mit Parmesan oder Rucola servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 5786kJ 69%

    Energie

  • 1382kcal 69%

    Kalorien

  • 185g 71%

    Kohlenhydrate

  • 55g 79%

    Fett

  • 51g 102%

    Eiweiß

Rote Bete Ravioli: der Hingucker auf Ihrer Festtagstafel

Ravioli sind ein Klassiker der italienischen Küche. Bekanntermaßen bestehen diese aus Eiernudelteig und sind mit Fleisch oder Gemüse gefüllt. Was passiert, wenn man das traditionelle Nudelgericht ein wenig abwandelt, zeigen unsere Rote Bete Ravioli mit Trüffelbutter, Pinienkernen und Thymian. Sie eignen sich nicht nur hervorragend als Vorspeise für Ihr Weihnachtsmenü, sondern sorgen aufgrund ihrer untypischen Farbe auch noch für ein optisches Highlight auf Ihrer Festtagstafel. Mit einer Füllung aus Ziegenfrischkäse und Honig sind unsere Ravioli ein kulinarischer Genuss für die Sinne. Fast so schön, wie Geschenke auspacken!

So gelingen die Rote Bete Ravioli

Aus Mehl, Hartweizengrieß, Eiern und Rote Bete Saft wird ein Nudelteig hergestellt, der anschließend eine halbe Stunde lang ruhen muss. Bereiten Sie in dieser Zeit die leckere Füllung aus Ziegenfrischkäse, Honig und Gewürzen zu. Danach wird die Hälfte des Teigs mit einer Nudelmaschine ausgerollt und teelöffelweise mit der Frischkäsefüllung belegt. Damit die Rote Bete Ravioli später nicht auseinanderfallen, die Zwischenräume mit einem aufgeschlagenen Eigelb einpinseln. Im Anschluss den zweiten Teil des Nudelteigs ausrollen und auf die erste Hälfte legen. Mit Hilfe eines Ausstechers die Ravioli formen und die Ränder noch einmal festdrücken.

Die Rote Bete Ravioli für 5-10 Minuten köcheln lassen und parallel die Trüffelbutter zubereiten. Dazu Butter aufschlagen und mit dem geriebenen Trüffel vermengen. In der Pfanne schmelzen lassen und Pinienkerne und Rote Bete Ravioli dazugeben. Etwas Thymian beifügen und anschließend mit Rucola oder Parmesan servieren. Lassen Sie es sich schmecken!

Kulinarische Ideen für Ihr Weihnachtsmenü

Für viele gilt das Weihnachtsfest als etwas ganz Besonderes. Wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt, macht man es sich Zuhause gemütlich und genießt die gemeinsame Zeit mit seinen Liebsten. Um die besinnlichen Stunden noch zu verschönern, dürfen leckere Gerichte und delikate Köstlichkeiten nicht fehlen. Hier finden Sie leckere Weihnachtsrezepte und Tipps, um Ihr Menü stressfrei zuzubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit diesem saftigen Rinderfilet mit Kräuterkruste, das in nur 45 Minuten zubereitet ist? Als Dessert eignen sich unsere Weihnachtstörtchen mit Cranberry-Füllung.

Ähnliche Rezepte