Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Unser Nussbrot-Rezept wird mit Vollkornmehl, Hefe, Walnüssen und Haselnüssen zubereitet und gelingt garantiert.
Schließen

Nussbrot

Unser Nussbrot-Rezept ermöglicht Ihnen einen schönen Einstieg in das Thema Brotbacken. Alles, was Sie dafür benötigen, sind ein paar einfach zu beschaffende Zutaten und ein Backofen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

Für den Brotteig:
  • 0.5 Hefewürfel

  • 1 EL Zucker

  • 300 ml Wasser, lauwarm

  • 1 EL Salz

  • 500 g Vollkorn-Weizenmehl

  • 100 g Walnuss, gehackt

  • 100 g Haselnuss, gehackt

Utensilien

Salz, Pfeffer

Zubereitung
  1. 1

    Den Backofen auf 165 °C Umluft vorheizen.

  2. 2

    Die Hefe zusammen mit dem Zucker und dem warmen Wasser in eine Rührschüssel geben und auflösen.

  3. 3

    Salz, Mehl und Nüsse hineingeben und zu einem Teig verkneten. Anschließend den Teig für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

  4. 4

    Den Teig nochmals durchkneten und in einer gebutterte Form für 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

  5. 5

    Sobald das Brot fertig gebacken ist, dieses aus der Kastenform lösen und auskühlen lassen. Das nun lauwarme Brot mit etwas Butter, Salz und Pfeffer genießen.

  6. 6

    Entdecken Sie weitere Brot- sowie unsere Canapes-Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1260kJ 15%

    Energie

  • 301kcal 15%

    Kalorien

  • 32g 12%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Nussbrot-Rezept mit Vollkornmehl

Backen Sie Brot selber, dann wissen Sie bestimmt: Auf den Teig kommt es an. Mit hochwertigen Zutaten und besonderen Aromen lässt sich dieser darüber hinaus immer wieder kulinarisch abwandeln. Dieses Zusammenspiel machen Sie sich genauso zunutze, wenn Sie unser Nussbrot backen. Einerseits verwenden Sie dabei intensiv schmeckende Wal- und Haselnüsse – letztere sind auch Teil unseres veganen Brots –, die noch dazu wichtige Nährstoffe liefern. Andererseits backen Sie unser Nussbrot mit Vollkornmehl. Was daran von Vorteil ist? Der hohe Ballaststoffanteil des vollen Korns. Diese Pflanzenfasern können unter anderem die Verdauung fördern – und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Übergewicht senken. Vollkornbrote enthalten zudem mehr Eiweiß, pflanzliche Fette sowie Vitamine und Mineralien als Weißmehlprodukte. Nun muss unser Nussbrot deshalb nicht per se gesund sein. Wohltuenden Genuss verspricht unser Rezept aber allemal – vor allem, wenn Sie es noch lauwarm mit etwas Butter, Salz und Pfeffer servieren! Das gilt übrigens auch, wenn Sie unser Quinoa-Brot oder das leckere Sonnenblumenbrot aus zwei Sorten Vollkornmehl backen. Abwechslungsreich und köstlich gelingt das Gebäck mit uns Schritt für Schritt.

Rezept für Nussbrot: krosse Kruste und Varianten

Die Schale Wasser im Ofen ist auch für unser Nussbrot ein guter Trick. In der Hitze entsteht damit Wasserdampf, der wiederum für eine besonders krosse Kruste sorgt. Verstärken können Sie den Effekt grundsätzlich durch Ober- und Unterhitze, während unser Rezept Umluft vorsieht. In Sachen Zubehör benötigen Sie für das Backen eine Kastenform. Andere Brotsorten können Sie auch in einem gusseisernen Topf backen, unser Rezept für Topfbrot verrät Ihnen mehr dazu. Ein Rührgerät oder eine Küchenmaschine mit Rührfunktion erleichtert Ihnen wiederum das Kneten des Teigs. Grundsätzlich können Sie zudem nicht nur mit Nüssen besondere Aromen kreieren. Zwiebelstückchen, Kümmel, Fenchelsamen und weitere Gewürze eignen sich ebenfalls als veredelnde Zutaten. Für eine süße Variante geben Sie Aprikosen, Pflaumen oder andere Früchte hinzu. Selbst wer sich low carb ernährt, muss leckeren Brotspezialitäten nicht abschwören: Benutzen Sie für den Teig einfach kohlenhydratarme Getreidemehlalternativen wie Sojamehl, Leinsamenmehl oder gemahlene Mandeln! Eine weitere besondere Variante backen Sie mithilfe unseres Rezepts für Buttermilchbrot mit Hefe.

Tipp: Nutzen Sie für unser Nussbrot-Rezept Backpulver statt Hefe, geht der Teig schneller auf.