Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Nusskranz

Nusskranz

Ein Hefekranz mit Nussfüllung ist Augenweide und Gaumenschmaus zugleich – und passt zu jedem Anlass. Mit unserem Nusskranz-Rezept backen Sie nicht nur zu Ostern einen sehens- und essenswerten Kuchen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Hefeteig:
  • 250 ml Milch

  • 60 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 80 g Butter

  • 1 Würfel Hefe, frisch

  • 500 g Weizenmehl (Type 550)

  • 1 Prise Salz

  • 1 Ei

Für die Nussfüllung:
  • 200 g Haselnuss, gemahlen

  • 100 g Mandeln, gemahlen

  • 1 TL Zimt

  • 1 EL Backkakao

  • 80 g Datteln, entkernt

  • 60 g Schokolade, weiß

  • 150 ml Sahne

  • 2 EL Honig

Für den Guss:
  • 200 ml Puderzucker

  • 2 EL Milch

  • 3 EL Nussmischung

Außerdem:
  • Mehl zum Arbeiten

Zubereitung
  1. 1

    Für den Hefeteig Milch, Zucker, Vanillezucker und Butter in einem Topf bei geringer Hitze unter Rühren lauwarm erwärmen. Hefe hineinbröseln, umrühren und 10 Minuten ruhen lassen.

  2. 2

    Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Ei und Hefe-Milch zugeben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes für 6-7 Minuten zu einem geschmeidigen, elastischen Teig verkneten, der sich gut vom Schüsselrand löst. Abgedeckt für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. 3

    Gemahlene Haselnüsse und Mandeln mit Zimt und Backkakao vermischen. Datteln und Schokolade fein hacken und unter die Nussmischung heben. Sahne und Honig in einem Topf bei geringer Hitze erwärmen und über die trockenen Zutaten gießen. Alles gut verrühren, bis eine homogene, streichfähige Masse entsteht. Kurz abkühlen lassen.

  4. 4

    Backofen auf 160 Grad Umluft (180 Grad Ober-Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  5. 5

    Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 60 x 40 cm großen Rechteck ausrollen und die Nussfüllung darauf gleichmäßig verstreichen. Den Teig von der langen Seite her dicht aufrollen und die Teigrolle mit einem scharfen Messer mittig der Länge nach aufschneiden. Die nun offenen Teigstränge so umeinanderschlingen, dass die Nussfüllung nach oben schaut. Die verflochtenen Teigstränge zu einem Kreis auf das vorbereitete Backblech legen und die Enden miteinander verbinden. Für 10 Minuten ruhen lassen.

  6. 6

    Den Nusskranz für 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen goldbraun backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen.

  7. 7

    Für den Guss Puderzucker und Milch zu einer dicken Paste verrühren und auf dem noch warmen Nusskranz verstreichen. Die Nüsse fein hacken und aufstreuen. Abkühlen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2550kJ 30%

    Energie

  • 609kcal 30%

    Kalorien

  • 78g 30%

    Kohlenhydrate

  • 29g 41%

    Fett

  • 12g 24%

    Eiweiß

Kulinarischer Hingucker: Rezept für einen saftigen Nusskranz

Ein kunstvoll geflochtener Hefenusskranz macht sich auf der Kaffeetafel immer gut, traditionell wird er zu Hochfesten wie Ostern und Weihnachten kredenzt. Der klassische Osterkranz ist dabei eher schlicht gehalten. Anders unser gefüllter Nusskranz mit Hefe: Das reichhaltige Innenleben mit Haselnüssen, Mandeln, Schokolade, Sahne und süßen Zutaten verwöhnt den Gaumen mit einer leckeren Geschmacksvielfalt und saftiger Konsistenz. Die Schokolade bringt außerdem etwas Farbe ins Spiel, sodass der gefüllte Nusskranz nach dem Flechten noch schöner aussieht. Das Tüpfelchen auf dem i ist der Zuckerguss, den Sie zum Schluss bahnenweise über dem Kuchen verteilen. Neben der Optik punktet unser Rezept für den Nusskranz mit den nahrhaften Vorteilen, die Nüsse-Rezepte auszeichnet: Durch die Ballaststoffe und den hohen Fettgehalt sättigen sie sehr gut, sodass ein Stück vom Zopf oft ausreicht, um den süßen Zahn zu befriedigen.

Flechthandwerk: So wird ein schöner Zopf daraus

Damit Hefeteig und Nussfüllung ein harmonisches Duo ergeben, sollten Sie beim Nusskranz wie beim Nusszopf die Teigstränge immer so übereinanderschlagen, dass die Füllung nach oben zeigt. Das ist schon das ganze Geheimnis: Weil nur zwei Stränge zum Einsatz kommen, gestaltet sich das Flechten einfach. Wer es kunstvoller mag und Übung hat, kann auch mit drei Strängen arbeiten. Ebenso möglich ist es, bei unserem Hefekranz-Rezept mit Nussfüllung die Zutaten etwas zu variieren und beispielsweise nur eine Sorte Nüsse zu verwenden. Auch als reiner Haselnusskranz mit Schokolade schmeckt das Backwerk hervorragend. Sie mögen die Kombination von Nüssen und Früchten lieber? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Bananen-Nuss-Kuchen. In der Kastenform mit Rührteig gebacken, ist er mit 20 Minuten Arbeitszeit auch viel schneller fertig als ein Nusskranz.