Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Lachsbrötchen
Schließen

Lachsbrötchen

Das berühmte Fischbrötchen kennt unterschiedliche Formen. Eine besonders leckere liefert Ihnen unser Lachsbrötchen-Rezept. Nicht nur wegen des Fischs. Vor allem harmoniert er hervorragend mit der Dill-Frischkäsecreme – und schnell geht das Ganze auch noch.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 4 Sesambrötchen

  • 100 g Schmand

  • 50 g Frischkäse

  • 2 TL Dijon Senf

  • 3 Stiele Dill

  • 4 Salatblatt

  • 100 g Gurke

  • 200 g Räucherlachs

  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung
  1. 1

    Sesambrötchen aufschneiden. Schmand, Frischkäse und Dijon-Senf glatt rühren. Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Unter die Frischkäsecreme rühren. Salatblätter waschen, trocken tupfen. Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden.

  2. 2

    Die unteren Brötchenhälften mit der Frischkäsecreme bestreichen, Salatblatt, Lachs und Gurkenscheiben auflegen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

  3. 3

    Die obere Brötchenhälfte aufsetzen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1436kJ 17%

    Energie

  • 343kcal 17%

    Kalorien

  • 28g 11%

    Kohlenhydrate

  • 18g 26%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß

Leckeres Lachsbrötchen mit Frischkäse selber machen

Wenn Sie unser Rezept nutzen, um Lachsbrötchen selber zu machen, verwenden Sie Räucherlachs. Dieser bringt sein charakteristisches, rauchiges Aroma mit. Vor allem können Sie ihn roh verzehren – und das sorgt dafür, dass das köstliche Brötchen noch schneller gelingt. Denn Sie benötigen lediglich zehn Minuten, um unser Lachsbrötchen zu belegen. Den Aufstrich stellen Sie ebenfalls selbst her und nutzen hierfür Schmand, Frischkäse, Senf und Dill. Mit diesen Zutaten rühren Sie für unser Lachsbrötchen mit Frischkäse eine vielseitige Creme an, deren Aroma wunderbar zum Fisch passt. Salat und Gurken runden das Ganze ab. Wenn Sie möchten, können Sie unser Lachsbrötchen zusätzlich mit Zwiebeln garnieren. Diese sind zwar nicht Teil des Rezepts, aber harmonieren dennoch hervorragend dazu.

Tipp: Fans von raffinierten Gerichten und kulinarischer Abwechslung legen wir unseren köstlichen Lachs-Burger ans Herz!

Tipps rund um den Verzehr von Räucherlachs

Theoretisch können Sie genauso gut ungeräucherten Lachs roh essen. Dafür sollte das Produkt jedoch unbedingt frisch und dazu von hoher Qualität sein. Achten Sie darauf, dass er nicht nach Fisch riecht. Zudem sollten Sie die Kühlkette nicht unterbrechen. Das gilt auch für Räucherlachs, der sich noch ein Stück besser für den rohen Verzehr und damit auch für unser raffiniertes Lachsbrötchen eignet. Der Grund: Der Räucherprozess tötet bereits einige Keime ab. Schwangere sollten dennoch grundsätzlich auf rohen Fisch verzichten. Möchten Sie hingegen wissen, was Sie mit der aromatischen Fischspezialität noch anfangen können, empfehlen wir Ihnen unsere Räucherlachs-Rezepte. Steht Ihnen der Sinn nach einer warmen Fischsemmel, können Sie auch Kabeljau panieren und in der Pfanne braten. Richten Sie ihn anschließend mit einem Mayo-Dip auf Ciabatta an, können Sie so unsere Backfisch-Brötchen zubereiten.