Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Himbeerlikör

Himbeerlikör

Der intensive Geschmack von Himbeerlikör ist sowohl pur ein Genuss, als auch wunderbar zum Verfeinern von Mixgetränken und süßen Desserts geeignet. Zaubern Sie das Getränk jetzt Zuhause selbst mit unserem einfachen Himbeerlikör-Rezept!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

50 Portionen

  • 400 g Himbeeren

  • 150 g Kandiszucker, weiß

  • 2 Vanilleschote

  • 700 ml Wodka

Zubereitung
  1. 1

    Himbeeren verlesen, vorsichtig waschen und gut abtropfen lassen.

  2. 2

    Himbeeren und Kandiszucker in eine entsprechend große Flasche füllen.

  3. 3

    Vanilleschoten längs halbieren und zu den Himbeeren geben.

  4. 4

    Den Wodka angießen, Flasche verschließen und 6 Wochen ziehen lassen. Während dieser Zeit immer wieder die Flasche schütteln.

  5. 5

    Likör durch einen Filter gießen und in Flaschen umfüllen. Ergibt ca. 1 Liter. Ein italienischer Klassiker - probieren Sie auch das fruchtige Limoncello-Rezept und zaubern Sie eine erfrischende selbstgemachte Limonade!

  6. 6
    Hinweis

    Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 197kJ 2%

    Energie

  • 47kcal 2%

    Kalorien

  • 3g 1%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 0g 0%

    Eiweiß

Rezept für Himbeerlikör – intensives Fruchtaroma mit Schuss

Ob im Sommer oder Winter, zu festlichen Anlässen oder als wohlverdienter Feierabend-Drink: Selbst gemachter Himbeerlikör schmeckt zu vielen Gelegenheiten. Der unverwechselbare Duft und die intensive Süße der beliebten roten Früchte laufen hierbei kulinarisch zur Höchstform auf! In unserem Himbeerlikör werden diese in Kombination mit Wodka und warmen Vanillenoten absolut unwiderstehlich. Das Beste daran: Um Himbeerlikör selbst herzustellen, brauchen Sie nur vier Zutaten, wenige Handgriffe – und etwas Geduld. Das Zusammenstellen und Einfüllen der Zutaten für einen Himbeerlikör geht jedoch schnell.

Unser feiner Himbeerlikör mit Kandiszucker, Wodka, Vanilleschoten und den roten Früchten muss in einer Flasche für sechs Wochen angesetzt werden. Dazu geben Sie einfach alle Zutaten in das Gefäß. Wem das zu lange dauert, sollte alternativ unser Erdbeerlimes-Rezept ausprobieren. Die Zubereitung ist ähnlich. Den fertigen Likör können Sie anschließend pur auf Eis genießen oder damit Drinks und Süßspeisen raffiniert abschmecken. So peppt der Likör beispielsweise unsere leckeren No Bake Cakes im Glas auf. Auch einen Cocktail wie den Caipirinha oder Caipiroska können Sie damit lecker abwandeln.

Likör: ein Begriff, unzählige Variationen

Vom klassischen Eier- und Sahnelikör über fruchtige Varianten bis zu solchen mit Kräutern oder ausgefallenen Sorten wie feinherbem Kaffee-Gewürz-Likör – das beliebte alkoholische Getränk gibt es in einer schier grenzenlosen Vielzahl unterschiedlichster Formen. Doch was steckt eigentlich hinter dem Begriff? Als Likör wird hierzulande ein alkoholisches Erzeugnis bezeichnet, das pro Liter mindestens einen Zuckergehalt von 100 Gramm und einen Alkoholgehalt von mindestens 15 Prozent aufweist. Liköre bestehen dabei aus mindestens vier Bestandteilen: Zucker, Wasser, Alkohol und einem variablen Extrakt. Das können zum Beispiel Himbeeren oder Kräuter sein, die dem Getränk sein Aroma verleihen. Der hohe Zuckergehalt im Erzeugnis verstärkt dabei den natürlichen Geschmack des Extrakts, weshalb Liköre, auch unser veganer Eierlikör, bekannt für ihr intensives Aroma sind. Wer auf Alkohol verzichten möchte, kann Fruchtsirups selber machen: Probieren Sie zum Beispiel unser Rhabarbersirup-Rezept aus.

Übrigens: Wenn Sie Himbeerlikör selber machen und dabei Früchte übrig bleiben, kochen Sie doch einfach eine köstliche Marmelade daraus. Sie schmeckt zwar noch leicht nach Alkohol, hat aber durch das Erhitzen keinen Alkoholgehalt mehr. Oder Sie nutzen die Früchte, um einen leckeren Cosmopolitan zu mixen: Wir verraten Ihnen, wie das klappt.