Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gefüllte Paprika gibt es in vielen Variationen, aber unsere Variante mit Couscous und einer selbstgemachten Joghurt-Sauce ist mit vielen Gewürzen und Pinienkernen besonders aromatisch.
Schließen

Gefüllte Paprika mit Couscous

Außen eine knackige, süßlich schmeckende Schale, innen genug Platz für leckere Zutaten: Mithilfe unseres Rezepts füllen Sie Paprika mit Couscous und verfeinern die Schote danach mit einer Soße aus Tomaten und einem Joghurt-Dip.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Joghurt-Sauce:
  • 0.5 unbehandelte Zitrone, Abrieb und Saft

  • 250 g Naturjoghurt, 1,5% Fett

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 0.5 Bund Petersilie, glatt

  • 3 Salbeiblatt

Für die gefüllte Paprika:
  • 200 g Couscous

  • 1 unbehandelte Orange, Abrieb und Saft

  • 4 Softaprikose

  • 2 Stängel frische Minze

  • 3 Paprika

  • 3 Schalotte

  • 2 Knoblauchzehe

  • 400 g Cocktail Rispentomaten

  • 3 EL Olivenöl

  • 200 g Emmentaler

  • 150 ml Gemüsebrühe

  • 400 g Tomaten, stückig

  • 3 EL Tomatenmark

  • 3 EL Salz

  • 0.5 TL Cayennepfeffer

  • 1 TL Thymian, getrocknet

  • 2 TL Majoran

  • 50 g Pinienkern, geröstet

Zubereitung

  1. 1

    Couscous nach Packungsanweisung im Topf zubereiten. Orange waschen, abreiben und auspressen. Aprikosen fein würfeln. Minze waschen, trockenschütteln und grob hacken.

  2. 2

    Orangensaft, -abrieb, Minze und Aprikosen unter den Couscous heben und ziehen lassen.

  3. 3

    Paprika waschen und Kerngehäuse entfernen. Schalotten und Knoblauch pellen, fein hacken. Cocktailtomaten waschen und halbieren.

  4. 4

    Olivenöl in einem Bräter erhitzen, Schalotten und Knoblauch bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten glasig dünsten.

  5. 5

    Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen

  6. 6

    Paprika zu 2/3 mit Couscous befüllen. Emmentaler fein reiben und vorsichtig zu einem Häufchen auf die Paprika schichten. Gefüllte Paprika im Bräter platzieren. Gemüsebrühe und Tomatenmark verrühren. Mit Salz, Cayennepfeffer, Thymian und Majoran würzen, angießen.

  7. 7

    Cocktailtomaten und stückige Tomaten in den Bräter geben, mit der Würzbrühe leicht verrühren. Den Bräter für 20 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen geben.

  8. 8

    Inzwischen die Joghurt-Sauce vorbereiten. Zitrone heiß abwaschen, halbieren, reiben und auspressen. Petersilie und Salbei waschen und fein hacken. Joghurt mit Zitronensaft und –abrieb, Salz, Pfeffer, gehackter Petersilie und Salbei abschmecken.

  9. 9

    Pinienkerne ohne Zugabe von Öl in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Gefüllte Paprika mit gerösteten Pinienkernen und Joghurt-Sauce servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1901kJ 23%

    Energie

  • 454kcal 23%

    Kalorien

  • 49g 19%

    Kohlenhydrate

  • 23g 33%

    Fett

  • 20g 40%

    Eiweiß

Orientalisch fein: Rezept für gefüllte Paprika mit Couscous

Paprika aufgeschnitten, Kerngehäuse entfernt, mit herzhaften Zutaten gefüllt: Nach diesem beliebten Schema der orientalischen Küche gehen Sie auch bei unserem Rezept für gefüllte Paprika mit Couscous vor. Dabei füllen Sie die leckeren Schoten mit Couscous (feine Kügelchen aus Hartweizengries), den Sie mit Orangen, Minze und Aprikose verfeinern und schieben danach alles in den Ofen. Auch wenn Sie sich abends noch schnell einen Lunch für die Mittagspause zubereiten möchten, ist Couscous eine gute Wahl. Statt die Paprikaschote zu füllen, können Sie sie in diesem Fall klein schneiden und einen Couscous-Gemüsesalat zubereiten. Als Würze passen Paprikapulver und etwas Limettensaft. Das verleiht dem Getreide Frische, ebenso wie Minze und Orange in unserem Rezept. Dass Sie bei unserem Rezept für gefüllte Paprika mit Couscous einen Bräter verwenden, hat übrigens einen ganz einfachen Grund: Aus dem Gemüse tritt immer ein wenig Saft aus. Zudem bereiten Sie in dem feuerfesten Gefäß einen Sud aus Tomaten und Gemüsebrühe zu, der das Gericht noch saftiger macht – und zum Schluss garnieren Sie alles mit einem frischen Joghurt-Dip.

Vegetarisch oder mit Fleisch? Die Füllung macht's

Nach dem Kauf hält sich Paprika im Gemüsefach Ihres Kühlschranks rund eine Woche. So können Sie ein wenig im Voraus planen. Für die Schärfe sorgt bei unserem Rezept für gefüllte Paprika mit Couscous der Cayennepfeffer. Dabei handelt es sich um nichts anders als gemahlene Chilischoten. Wie vieles aus der orientalischen Küche eignet sich unser Rezept hervorragend, wenn Sie nach einem vegetarischen Gericht suchen. Verzichten Sie auf Joghurt und Emmentaler, kochen Sie sogar vegan. Eine Alternative ist unsere vegetarische gefüllte Paprika, für die Sie unter anderem Tofu verwenden. Auch unsere gefüllte Hirsepaprika kommt komplett ohne Fleisch aus. Dafür überbacken Sie sie mit cremigem Mozzarella. Hierzulande ist trotzdem die Verwendung von Hackfleisch (manchmal gemischt mit Reis) die gängigste Variante, um Paprikaschoten zu füllen. Mithilfe unseres Rezepts verwenden Sie Schweinehack, rote und gelbe Paprika sowie unter anderem Muskat und bereiten so gefüllte Paprika mit Fleisch zu.