Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Brombeer-Himbeer-Kuchen

Brombeer-Himbeer-Kuchen

Frische Brombeeren, aromatische Kokosraspeln, dazu ein veganes Vanilleeis – genießen Sie ein veganes Kuchenstück der besonders fruchtigen Art. Unser Rezept steht aber auch nicht vegan für "beerigen" Genuss. Probieren Sie es aus!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

9 Portionen

Für den Beerenbelag:
  • 350 g Brombeere

  • 350 g Himbeere

  • 2 EL Kokosraspeln

  • 50 g Rohrohrzucker

Für den Teig:
  • 600 g Dinkelmehl

  • 340 ml Sojadrink

  • 1.25 Hefewürfel

  • 100 g Rohrohrzucker

  • 80 g Margarine, vegan

  • 1 TL Bourbon Vanille, gemahlen

  • 2 Prisen Meersalz

Utensilien

Vegane Schlagsahne oder veganes Vanilleeis

Zubereitung

  1. 1

    Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine kleine Mulde drücken. Die Sojamilch handwarm erwärmen und 100 ml davon in die Mulde gießen. Die Hefe darüberbröseln, 2 TL Zucker dazugeben und den Vorteig 10 Min. zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. 2

    Dann die restliche warme Sojamilch, den restlichen Zucker, Margarine, Vanille und Salz dazugeben und alles mit dem Knethaken des Rührgeräts oder den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Min. gehen lassen. Anschließend auf dem mit Backpapier belegten Backblech gleichmäßig mit angefeuchteten Händen ausbreiten. Mit einem Geschirrtuch abdecken.

  3. 3

    Himbeeren und Brombeeren verlesen, vorsichtig waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Zucker in einer Schale vermengen. Danach auf dem Hefeteig verteilen und leicht andrücken.

  4. 4

    Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen. Den Kuchen im Ofen auf der mittleren Schiene 40 Min. backen, fünf Min. vor Backende die Kokosraspel auf dem Kuchen verteilen.

  5. 5

    Anschließend abkühlen lassen und nach Wunsch mit veganer Schlagsahne und/oder Vanilleeis servieren.

  6. 6

    Überraschen Sie Ihre Gäste bei der nächsten Feier doch auch mit unserem tollen Naked Cake mit Beeren oder einem anderen unserer tollen Geburtstagsrezepte! Entdecken Sie weitere köstliche Blechkuchen, unsere Obstkuchen-Rezepte sowie süße und pikante Hefeteig-Rezepte! Noch mehr Kuchen-Rezepte, leckeren Rezepte mit Himbeeren und romantische Valentinstag-Rezepte finden Sie hier! Auf Kathis Blog finden Sie tolle Backtipps für den perfekten Kuchen. Entdecken Sie auch unser Rezept für fruchtige Brombeermarmelade. Weitere Beeren-Rezepte finden Sie hier! Lecker für zwischendurch: Unsere veganen Müsliriegel!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1587kJ 19%

    Energie

  • 379kcal 19%

    Kalorien

  • 69g 27%

    Kohlenhydrate

  • 4g 6%

    Fett

  • 12g 24%

    Eiweiß

Fruchtiger Blechkuchen – Himbeerkuchen-Rezept

Wie bei jedem Hefeteig ist für unser Himbeerkuchen-Rezept ein wenig Zeit einzuplanen, da der Teig immer ein wenig “gehen” muss. Bei diesem Gärvorgang sorgt das gebildete CO2 dafür, dass sich kleine Bläschen bilden, der Teig somit voluminöser und luftiger wird.

Verrühren Sie zunächst die Zutaten und lassen Sie den Teig anschließend für etwa 40 Minuten an einem warmen Ort gehen. Währenddessen können Sie die Zeit dazu nutzen, die Himbeeren und Brombeeren zu waschen und zu verlesen. Falls Sie keine frischen Früchte zur Hand haben, können Sie alternativ auch gefrorene Beeren für den Kuchen verwenden. Den Teig ausrollen und die Beeren gleichmäßig darauf verteilen und im Ofen goldbraun backen lassen! Tipp: Streuen Sie die Kokosraspeln erst kurz vor Ende der Backzeit über den Kuchen, da diese sonst verbrennen könnten.

Am besten schmeckt der Kuchen, wenn Sie ihn noch leicht warm servieren und dazu veganes Vanilleeis oder steif geschlagene vegane Sahne reichen.

Köstliches Himbeerkuchen-Rezept – auch nicht-vegan lecker

Für Sie muss der Kuchen nicht zwingend vegan sein? Selbstverständlich können Sie unser Himbeerkuchen-Rezept auch mit frischer Kuhmilch und Butter zubereiten. Ein Schuss Eierlikör, der Ihrem Teig ein besonderes, mild-süßliches Aroma verleiht und damit hervorragend gut zu dem süßen Geschmack der Himbeeren passt, gibt Ihrer Kuchen-Kreation den perfekten Schliff. Weitere Inspirationen für köstliches und fruchtiges Backwerk liefern auch unsere Rezepte für kleine Himbeerküchlein oder den Eierlikör–-Himbeer-Kuchen.

Die Kokosraspeln können Sie auch einmal durch feine Schokoladenraspeln ersetzen, die immer gut zu den süßen Himbeeren passen, oder Sie servieren Ihren Himbeerkuchen mit einer Kugel Schokoladeneis. Mit einem Klecks Schlagsahne oder einer feinen Quarkcreme ergänzen Sie den süß-fruchtigen Kuchengenuss ebenfalls perfekt.

Egal ob Sie vegane oder nicht vegane Zutaten verwenden, achten Sie stets darauf, dass der Kuchen immer kühl gelagert wird, dann lässt sich der Himbeerkuchen etwa zwei bis drei Tage lang genießen.