Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Eierlikör-Himbeer-Kuchen

Eierlikör-Himbeer-Kuchen

Frische Zutaten verleihen dem saftigen und aromatischen Kuchen eine feine fruchtige Note und unterstreichen auf dezente Art den Eierlikörgeschmack. Mit Schokolade verfeinert, ist jeder Eierlikörkuchen eine Köstlichkeit.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

10 Portionen

  • 250 g Butter

  • 180 g Zucker, braun

  • 1 unbehandelte Orange, davon die abgeriebene Schale

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 4 Ei

  • 250 g Weizenmehl

  • 200 ml Eierlikör

  • 300 g Himbeeren (alternativ TK-Himbeeren)

  • 100 g Schokolade, weiß

Zubereitung

  1. 1

    Den Backofen aus 160°C Umluft vorheizen.

  2. 2

    Die Himbeeren waschen bzw. auftauen. Die Orange gründlich waschen und abreiben.

  3. 3

    Butter, Zucker und Orangenabrieb mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.

  4. 4

    Vanillezucker, Eier, Weizenmehl sowie Eierlikör nach und nach einrühren.

  5. 5

    Die Springform mit Butter ausstreichen und den Rührteig hineingeben.

  6. 6

    Die Himbeeren in die Mitte des Rührteiges geben und den Kuchen für 40-50 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit mit einem Holzstiel oder Zahnstocher in die Mitte des Teiges stechen, um zu prüfen, ob der Teig gar ist.

  7. 7

    Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 2 Stundn auskühlen lassen.

  8. 8

    Die weiße Schokolade mit der Küchenreibe über den Kuchen raspeln und genießen.

  9. 9

    Entdecken Sie auch unser Rezept für Zitronen-Fondant-Kuchen , saftigen Marmorkuchen, Maulwurfkuchen, Rotweinkuchen, saftigen Zucchinikuchen, Osterlamm, diese Obstkuchen-Rezepte und weitere Kuchen-Rezepte! Tipp: Entdecken Sie unsere romantischen Valentinstag-Rezepte, tolle Rezepte mit Himbeeren und noch mehr Beeren-Rezepte! Besonders für Veganer eine sehr gute Empfehlung: unser Himbeerkuchen mit Brombeeren und Kokosraspeln ohne tierische Produkte, sowie unser Himbeertraum, ein alkohlfreier Cocktail mit Himbeeren und weiteren Früchten. Lust auf mehr Gerichte mit Eierlikör? Probieren Sie unser Rezept für Eierlikör-Schnecken oder Eierlikörkuchen aus! Oder wie wäre es mit einem leckeren Himbeerlikör?

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1763kJ 21%

    Energie

  • 421kcal 21%

    Kalorien

  • 422g 162%

    Kohlenhydrate

  • 23g 33%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Eierlikörkuchen, der immer gelingt

Der herrlich saftige Eierlikörkuchen verdankt seine lockere Konsistenz der Zugabe von Eierlikör. Dieses dickflüssige Getränk verleiht dem Kuchen seinen einzigartigen sahnigen Geschmack, der angenehm im Mund zergeht. Der Rührteig ist schnell und ohne großen Aufwand hergestellt. Damit der Teig nicht speckig und schwer wird, gilt es bei der Zubereitung ein paar Regeln zu beachten. Die Teigmasse sollten Sie nicht zu lange rühren. Vor allem nach der Zugabe von Mehl vermengen Sie die Zutaten zügig miteinander. Um den Kuchen beim Backen aufzulockern, geben Sie ein bis zwei Teelöffel Backpulver hinzu. Alternativ bietet sich Hefe an.

Für unseren Eierlikörkuchen können Sie auch tiefgekühlte Beeren verwenden, um zu jeder Jahreszeit einen saftigen Genuss zu kreieren. Lassen Sie die Früchte abtropfen und vermengen Sie das Obst nicht mit dem Rührteig, sondern legen Sie es locker obenauf. Ob mit Himbeeren, Erdbeeren oder Heidelbeeren – Schlagsahne wird in jedem Fall zum leckeren Topping. Tipp: Genießen Sie den Kuchen bestäubt mit Puderzucker oder streuen Sie geraspelte Schokolade darüber. Unter der Abdeckhaube bleibt Ihr Kuchen bis zu fünf Tage haltbar.

Testen Sie auch einmal unser Rezept für himmlische Eierlikör-Schnecken. Der Hefeteig mit feiner Likörcreme begeistert am Kuchenbuffet oder in gemütlicher Runde am Kaffeetisch.

Eierlikörkuchen-Rezept: vielfältig und immer lecker

Eierlikör kommt zu jeder Jahreszeit gerne in der Küche zum Einsatz. Mit diesem aromatischen Getränk lassen sich schnell zahlreiche Desserts veredeln. Im Sommer schmeckt Eis mit ein paar Tropfen Eierlikör garantiert vorzüglich. Wenn Sie einen ordentlichen Schuss davon zusammen mit Vanillezucker in den Rührteig geben, bereiten Sie im Handumdrehen einen leckeren Eierlikör-Vanille-Kuchen zu. Tipp: Da die Backzeit geringfügig variieren kann, machen Sie zuerst die Stäbchenprobe, bevor Sie den Kuchen aus dem Backofen nehmen. Nach dem Backen und Auskühlen ist er auch schon servierfertig.

Mit ein wenig Sahne und Eierlikör rühren Sie eine cremige Soße an, die sowohl den Eierlikörkuchen als auch den Eierlikör-Cheesecake mit frischen Beeren hervorragend ergänzt. Oder Sie bereiten eine delikate Sahnecreme vor, zum Beispiel für Krapfen mit Eierlikörcreme – eine süße, goldbraune Spezialität, die nicht nur zur Karnevalszeit passt.