Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Blaubeer-Pancakes

Blaubeer-Pancakes

Unser Rezept für vegane Pancakes wird mit Mandelmus und Sojadrink zubereitet. Als Krönung dienen wahlweise Blaubeeren und Ahornsirup oder Äpfel, Matcha-Sojajoghurt und Haselnüsse. Probieren Sie auch die herzhafte Variante aus!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Pancakes:
  • 100 g Mehl

  • 50 g Haferflocken, extrazart

  • 1 TL Backpulver

  • 300 ml Buttermilch

  • 3 EL Magerquark

  • 0.5 TL Salz

  • 1 Ei

  • 100 g Blaubeere

Utensilien

Butter zum Braten, Ahornsirup

Zubereitung

  1. 1

    Mehl, Haferflocken, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen.

  2. 2

    Buttermilch, Ei und Quark in einer zweiten Schüssel locker vermischen und zum Mehl-Haferflocken-Mix geben und zu einem glatten Teig verrühren. Der Teig soll nicht flüssig sein, sondern etwas zäh.

  3. 3

    Eine beschichtete Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen und ein Stück Butter darin schmelzen lassen.

  4. 4

    Mit einer kleinen Schöpfkelle portionsweise den Teig in die Pfanne geben und einige Blaubeeren darauf geben und in den Teig drücken. Ca. 2-3 Minuten braten bis die Unterseite fest ist und sich oben kleine Blasen bilden. Dann wenden und noch mal 1-2 Minuten braten. Beide Seiten sollten am Ende goldbraun sein und der Pancake sollte ca. 1cm hoch sein. Bevor neuer Teig in die Pfanne kommt, die Pfanne auswischen und ein neues Stück Butter in die Pfanne geben, da sonst die Butter verbrennt.

  5. 5

    Fertige Pancakes ggf. bei 75 Grad im Ofen warm halten, bis alle ausgebacken sind.

  6. 6

    Machen Sie Ihrem Lieblingsmenschen eine Freude und überraschen Sie ihn am Valentinstag mit Pancakes ans Bett. Weitere Valentinstag-Rezepte finden Sie hier. Entdecken Sie auch dieses Rezept für Bananen Pfannkuchen, unseren süßen Pfannkuchen, saftigen Schokoladenkuchen, lowcarb Eiweiß-Pancakes und Palatschinken mit Obst! Tolle Beeren-Rezepte finden Sie hier! Weitere Frühstücksideen: Haferflockenbrei, Bananenbrei

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 988kJ 12%

    Energie

  • 236kcal 12%

    Kalorien

  • 36g 14%

    Kohlenhydrate

  • 6g 9%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Rezept für vegane Pancakes: fruchtig und nussig

Mit unserem Rezept für vegane Pancakes demonstrieren wir Ihnen einmal mehr, wie unkompliziert und schmackhaft eine vegane Ernährung sein kann. Die köstlichen Pfannkuchen werden normalerweise mit Buttermilch, Eiern und Quark gebacken, gelingen aber auch problemlos ohne Eier und Kuhmilchprodukte. Bereiten Sie den Teig aus Mehl, zarten Haferflocken und Backpulver dann einfach mit Sojadrink und weißem Mandelmus zu! Als Ei-Ersatz eignet sich eine zerdrückte Banane. Portionsweise in eine Pfanne gegeben, werden die Pancakes noch mit Blaubeeren versehen. Sie sind fertig, wenn sie auf beiden Seiten goldbraun sind, wofür sie selbstverständlich gewendet werden müssen. Veredeln Sie sie abschließend noch mit etwas Ahornsirup! Eine zweite vegane Rezept-Variante für Palatschinken, Eierkuchen – oder wie auch immer Sie die fluffigen Fladen nennen möchten – sind unsere Apfel-Pancakes mit Nüssen. Sie bestehen aus Buchweizenmehl, Reisdrink, Margarine und Backpulver, werden mit Apfelstücken gespickt und mit Zimt gewürzt. Angerichtet mit einer Matcha-Sojajoghurt-Creme und Haselnüssen, werden sie zu etwas ganz Besonderem.

Rezept für vegane Pancakes: herzhaft mit Avocado

Unser Rezept für vegane Pancakes können Sie auch in einer herzhaften Variante zubereiten – orientieren Sie sich hierfür an unserem Frühstücks-Pancakes-Rezept! Um die Pancakes aus Roggenmehl, Backpulver und Weizenmehl ohne Milch und Ei herzustellen, verfahren Sie genauso wie oben vorgeschlagen – verwenden Sie stattdessen einfach Mandelmus und einen Pflanzen- oder Getreidedrink! Der Pfannkuchen wird noch vor dem Backen fächerförmig mit Avocado-Scheiben belegt. Nach dem Backen kommen noch veganer Frischkäse und Kresse hinzu. Die einzelnen Arbeitsschritte können Sie noch einmal in unserem Rezept-Video nachvollziehen. Mit einem Frühstück wie diesem starten Sie bestens gestärkt in den Tag.