Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Quarkplinsen
Schließen

Quarkplinsen

Pfannkuchen kennen Sie bestens? Erweitern Sie Ihr Repertoire doch und widmen Sie sich zum Beispiel unserem Quarkplinsen-Rezept. So bereiten Sie nicht nur kleine Eierküchlein zu, zudem haben wir mit Apfelmus die perfekte Begleitung gefunden. Probieren lohnt sich!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Ei

  • 250 g Magerquark

  • 75 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 50 ml Milch

  • 0.5 Zitrone, unbehandelt

  • 150 g Weizenmehl (Type 405)

  • 1 Prise Salz

  • 2 EL Rapsöl

  • 2 EL Butter

  • 400 g Apfelmus

Zubereitung
  1. 1

    Eier, Quark, Zucker, Vanillezucker und Milch in einer Schüssel glatt rühren.

  2. 2

    Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Mehl und Salz vermischen. Zusammen mit dem Zitronenabrieb unter die Quarkmasse rühren.

  3. 3

    Rapsöl und Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Mit einer kleinen Kelle die Quarkmasse portionsweise in die Pfanne geben und für 2-3 Minuten pro Seite goldbraun ausbacken. Mit Apfelmus servieren und genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1675kJ 20%

    Energie

  • 400kcal 20%

    Kalorien

  • 53g 20%

    Kohlenhydrate

  • 14g 20%

    Fett

  • 16g 32%

    Eiweiß

Quarkplinsen-Rezept mit Zitrone und Vanille

Mit ungeschicktem Verhalten hat unser Plinsen-Rezept wenig zu tun – auch wenn im Sächsischen "Plins" tatsächlich für eine Person stehen kann, die sich nicht in jeder Situation gerade zielstrebig anstellt. Vor allem sind Plinsen in Ost- und Mitteldeutschland jedoch Eierkuchen beziehungsweise Pfannkuchen aus Salz, Mehl, Milch und Eiern. Manche regionale Variante fügt dem Teig Hefe und Natron hinzu. Eine Quarkplinse erhalten Sie wiederum, wenn der Teig auch Quark enthält – wie bei unserem Rezept. Für das verfeinern Sie den Teig außerdem mit Zitronenabrieb sowie Vanillezucker. Ähnlich sächsisch traditionell angehaucht wie unsere einfachen Quarkplinsen, zudem mit freundlicher Unterstützung der gleichen Milchspeise zubereitet, sind unsere Quarkkeulchen. Die kleinen Küchlein servieren Sie ebenfalls mit Apfelmus.

Quarkplinsen mit Magerquark: Was passt dazu?

Nutzen Sie unser Quarkplinsen-Rezept, so fügen Sie dem Teig Zucker und Vanillezucker hinzu – damit geht es automatisch in die süße Richtung. Apfelmus als Begleitung harmoniert hier ideal und rundet unser Plinsen-Rezept geschmacklich ab. Grundsätzlich passt zu Quarkplinsen aber auch, was zu Pfannkuchen passt: Marmelade, Konfitüre, etwas Zucker und Zitronenzeste oder Nussnougatcreme. Erlaubt ist, was Ihnen schmeckt. Frische Früchte, gerade Beeren, funktionieren beispielsweise ebenfalls. Plinsen allgemein werden zudem gern auch herzhaft mit Schinken, Käse oder Gemüse serviert. Auch das vereint die Köstlichkeiten mit Pfannkuchen: Sie sind nicht auf eine Geschmacksrichtung festgelegt. Probieren Sie neben unseren Quarkplinsen daher unbedingt ein paar unserer Pfannkuchen-Rezepte zwischen süß und herzhaft aus. Lecker schmecken beispielsweise unsere Bananen-Quark-Pancakes mit Heidelbeer-Topping.