Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Pancake-Genuss ganz ohne tierische Produkte? Das Bananenmus und die Haferdrink machen es möglich. Probieren Sie unsere Bananen-Pancakes vegan.
Schließen

Bananen-Pancakes vegan

Wer es sich am Sonntagvormittag richtig gut gehen lassen möchte, probiert dieses Rezept für einfache vegane Bananen-Pancakes aus. Mit uns wird die runde Köstlichkeit ganz ohne Produkte tierischen Ursprungs zum Genuss für Groß und Klein!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

10 Portionen

  • 200 g reife Banane

  • 100 ml Haferdrink

  • 1 Prise Bourbon Vanille, gemahlen

  • 150 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • etwas Kokosöl

  • 40 g Pekannüsse

  • etwas Ahornsirup

Zubereitung
  1. 1

    Bananen schälen. Anschließend mit einer Gabel auf einem Teller zu Mus zerdrücken oder pürieren. Bananenmus mit Haferdrink und Vanille verrühren, dann das Mehl, Backpulver und Salz unterrühren.

  2. 2

    Teig in einer beschichteten Pfanne in etwas Kokosöl zu Pancakes ausbacken, dann mit Ahornsirup und Pekannüssen servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 938kJ 11%

    Energie

  • 224kcal 11%

    Kalorien

  • 34g 13%

    Kohlenhydrate

  • 8g 11%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Rezept für vegane Bananen-Pancakes

Saftig und fluffig zugleich – so sollten Pancakes idealerweise schmecken. Bei klassischen Pancakes finden Sie in der Regel Eier und Milch auf der Zutatenliste. Die gute Nachricht: Eier und Milch lassen sich hervorragend durch vegane Lebensmittel ersetzen. In unserem Rezept für vegane Bananen-Pancakes bindet das Bananenmus den Teig – und verleiht ihm in der Pfanne seine typische Konsistenz. Statt Bananenmus können Sie als Bindemittel genauso gut Zutaten wie Apfelmus, Sojamehl oder Haferflocken verwenden. Wählen Sie die Zutat nach Ihrem Geschmack und testen Sie ruhig mehrere Varianten.

Übrigens: Die Kuhmilch wird in unserem veganen Bananen-Pfannkuchen durch Hafermilch ersetzt. Aber auch hier gibt es jede Menge Alternativen. Probieren Sie die Zubereitung mit Sojadrink, Haselnuss- oder Mandeldrink. Geben Sie Sojadrink zum Teig, werden die Pancakes besonders fluffig. Mandel- und Haselnussdrink hingegen verleihen ihnen mehr Süße. Hier gilt ebenfalls: Erlaubt ist, was schmeckt.

Pancakes oder Pfannkuchen – was ist der Unterschied?

Schon rein optisch unterscheiden sich die süßen Teigfladen in Größe und Dicke erheblich voneinander: Pancakes sind viel kleiner und etwas dicker als Pfannkuchen. Was den Teig angeht, so ist der Eier- und Milchanteil für klassische Pfannkuchen-Rezepte höher als in den ursprünglich aus den USA stammenden Pancakes. Dadurch wird der Teig flüssiger – und verteilt sich besser in der Pfanne. Damit sie ihre typisch fluffige Konsistenz erhalten, wird dem Teig etwas Backpulver hinzugefügt. Dadurch geht das Gebäck in der Pfanne leicht auf und wird dicker.

Was passt zu veganen Bananen-Pancakes?

In unserem Rezept werden die veganen Bananen-Pancakes mit Ahornsirup und Pekannüssen serviert. Ihrer kulinarischen Fantasie sind beim Topping keine Grenzen gesetzt: In den Vereinigten Staaten landen Pancakes entweder süß mit Butter und Ahornsirup oder herzhaft mit Bacon auf dem Teller. Krönen können Sie die kleinen Pfannkuchen aber auch mit Zimt und Zucker, Schoko- oder Vanillesoße, Honig, Kokosraspeln, Vanilleeis, frischen Beeren, Nüssen oder Mandeln.

Sie haben Appetit auf mehr tolle Rezepte? Dann probieren Sie unsere Kokos-Pancakes und unsere Low-Carb-Pancakes. So lecker!