Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Bereiten Sie mit unserem Rezept leckere Blaubeer-Clafoutis zu: Die typisch französische Süßspeise ist einfach zuzubereiten und passt zu jedem Anlass.
Schließen

Blaubeer-Clafoutis

Dessert à la francaise? Das muss nicht immer Mousse au Chocolat oder Crème brûlée sein. Probieren Sie mal unser Clafoutis-Rezept mit Blaubeeren: Die Köstlichkeit aus süßem Eierteig ist gar nicht schwer zuzubereiten und schmeckt herrlich fluffig!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 150 g Walnüsse

  • 400 g Blaubeeren

  • 1 Vanilleschote

  • 150 g Butter

  • 75 g Weizenmehl

  • 100 g Zucker

  • Salz

  • 2 Ei

  • 150 ml Milch

  • 1 EL Puderzucker

  • etwas Butter zum Einfetten

Zubereitung
  1. 1

    Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe

  2. 2

    6 feuerfeste Förmchen (ca. 125 ml Inhalt) fetten und mit Zucker ausstreuen. Blaubeeren gleichmäßig in den Förmchen verteilen.

  3. 3

    50 g Walnüsse grob hacken. 100 g Walnüsse fein mahlen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Butter in einem Topf erhitzen und leicht bräunen. Butter, Vanillemark, Mehl, Zucker, gemahlene Walnüsse, 1 Prise Salz, Eier und Milch verquirlen. Gleichmäßig über die Blaubeeren gießen. Mit gehackten Walnüssen bestreuen.

  4. 4

    Im vorgeheizten Backofen ca. 30-35 Minuten backen. Blaubeer-Clafoutis etwas abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und lauwarm servieren.

  5. 5

    Lust auf weitere mediterrane Desserts? Probieren Sie unser klassisches Panna Cotta Rezept ! Probieren Sie auch dieses Rezept für süßen Brotauflauf und diesen leckeren Heidelbeerkuchen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2324kJ 28%

    Energie

  • 555kcal 28%

    Kalorien

  • 38g 15%

    Kohlenhydrate

  • 41g 59%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Genießen Sie unser Clafoutis-Rezept mit Blaubeeren!

Die französische Nachspeise Clafoutis stammt aus dem zentralfranzösischen Limousin und lässt sich von der Konsistenz und der Zubereitung her irgendwo zwischen Kuchen und Auflauf einordnen. Der Teig nach diesem Rezept ähnelt dem für Pfannkuchen. In der klassischen Form wird das Dessert als "clafoutis aux cerises" mit Kirschen zubereitet (vorzugsweise mit nicht-entsteinten, da diese nicht zu viel Saft in den Eierteig abgeben und ihn zu flüssig werden lassen). Sie können aber auch andere Obstsorten verwenden – nach unserem Clafoutis-Rezept etwa backen Sie Clafoutis mit Heidelbeeren. Achten Sie beim Einsatz anderer Früchte für das Clafoutis-Rezept nur darauf, dass diese die Größe einer Kirsche nicht überschreiten bzw. schneiden Sie sie entsprechend klein.

Blaubeer-Backtipp: Wenn Sie jetzt Lust auf Backen mit Blaubeeren bekommen haben, können wir auch unsere Blaubeer-Muffins mit Streuseln empfehlen!

Hunger? Probieren Sie Clafoutis auch mal herzhaft!

Für unser Clafoutis-Rezept mit Blaubeeren verwenden wir sechs kleine Förmchen – es eignet sich aber auch eine Tarte-Form oder eine kleine Springform als Clafoutis-Backform. Sie haben eher Hunger auf etwas Deftiges als auf Nachtisch? Kein Problem, ähnlich wie bei Crêpes oder Pfannkuchen können Sie mit dem Clafoutis-Rezept auch mal eine Variante mit herzhaften Zutaten wie Champignons, Schafskäse, Speck, Chorizo, Parmesan oder getrockneten Tomaten probieren. Lassen Sie dafür nur den Zucker aus dem Rezept für den Teig weg.

Clafoutis ist nur eine von vielen feinen französischen Backspezialitäten. Bekannt ist das Land zum Beispiel für seine Tartes, die Sie ebenfalls in süßen Variationen – etwa als Zitronen-Tarte – oder mit deftigen Zutaten backen können. Ziemlich aufwendig und in Frankreich daher Hochzeiten und anderen Festtagen vorbehalten, ist die Croque en Bouche: Der köstliche Kuchen mit Windbeuteln, Cremefüllung und Karamell schmeckt genau so lecker, wie er sich anhört, und ist außerdem noch ein ziemlicher Hingucker.