Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Birria Tacos

Birria Tacos

Chili con Carne und Quesadillas waren gestern: Der neueste Star der mexikanischen Küche heißt Birria Tacos. Diese mit geschmortem, raffiniert gewürztem Rind gefüllten Maisfladen sind eine wahre Gaumenexplosion. Mit unserem Rezept gelingt Ihnen das angesagte Streetfood jetzt zu Hause!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

Für die Birria
  • 2 Zwiebel

  • 4 Knoblauchzehe

  • 1 kg Rindernacken (Kamm/Hals)

  • 3 EL Rapsöl

  • 3 TL Chipotle Chili, getrocknet

  • 400 g gehackte Tomaten

  • 1 Zimtstange

  • 2 Nelken

  • 2 TL Kreuzkümmel (Cumin)

  • 2 TL Oregano

  • 2 Lorbeerblatt

  • 75 ml Apfelessig

  • 1 Liter Rinderfond

  • 1 TL Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Für die Beilagen:
  • 200 g Gouda

  • 1 Bund Koriander

  • 2 Avocado, reif, z.B. EDEKA mit Apeel-Schutzhülle

  • 2 Knoblauchzehe

  • 1 Limette

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Außerdem:
  • 24 Maistortilla

Zubereitung
  1. 1

    Für die Birria Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein hacken. Rindernacken trocken tupfen und grob würfeln. 2 EL Rapsöl im Bräter erhitzen. Das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen.

  2. 2

    1 EL Rapsöl in den noch heißen Bräter geben und Zwiebeln, Knoblauch sowie die getrockneten Chili hineingeben. Gehackte Tomaten und Gewürze zugeben und zum Köcheln bringen. Mit Apfelessig ablöschen und mit Rinderfond auffüllen. Fleisch wieder zurück in den Bräter geben und für 4 Stunden bei geringer Hitze abgedeckt köcheln lassen.

  3. 3

    Für die Beilagen den Käse auf einer Küchenreibe fein reiben. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Avocados halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch in ein hohes Rührgefäß geben. Limette auspressen, Knoblauch pellen und grob zerkleinern. Limettensaft und Knoblauch zur Avocado geben. Mit dem Pürierstab zu einem feinen Mus pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4

    Die Maistortillas nach Packungsanleitung erhitzen. Birria mit Salz abschmecken, Zimtstange, Nelken und Lorbeerblätter entfernen und in die Tacos füllen. Mit geriebenem Käse und Koriander toppen.

  5. 5

    Birria Tacos mit Guacamole servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2311kJ 28%

    Energie

  • 552kcal 28%

    Kalorien

  • 21g 8%

    Kohlenhydrate

  • 38g 54%

    Fett

  • 32g 64%

    Eiweiß

Birria Tacos – geschmortes Rind trifft köstliche Wraps

Amerikanische Streetfood-Fans reißen sich seit Jahren um Birria Tacos. Dieses aus einem mexikanischen Eintopf entstandene Gericht sorgte in Kalifornien für Furore, ehe es auch den Rest der Welt eroberte. Das Geheimnis der Birria Tacos? Über viele Stunden in würzig-scharfer Soße geschmortes, saftiges Fleisch, das auf der Zunge schmilzt. Im Original zudem essenziell für das Erlebnis: Ancho und Guajillo Chilis. Dieser ersetzen Sie in unserem Birria-Tacos-Rezept ohne Geschmackseinbuße durch Chipotle Chilis. Noten aus Zimt, Kreuzkümmel und Nelken runden das Aroma ab – und geben den Rindfleisch-Tacos Tiefe. Kombinieren Sie dieses Fleisch anschließend mit Guacamole, Gouda und Koriander in einem warmen Maisfladen. Gut zu wissen: Servieren Sie Birria Queso Tacos als Snacks, rechnen Sie mit etwa zwei bis drei Stück pro Person. Sollen die Wraps ein Hauptgericht sein, dann mit fünf bis sechs pro Gast.

Tipp: Kenner dippen das original Streetfood beim Essen in Brühe beziehungsweise in die Flüssigkeit aus dem Bräter. Unbedingt probieren! Es muss schnell gehen? Dann legen wir Ihnen unsere Thunfisch-Tacos mit fruchtiger Mango ans Herz. So lecker – und in einer halben Stunde auf dem Tisch.

Streetfood-Hype: der Ursprung der Birria Tacos

Birria Tacos entlehnen ihre Bezeichnung einem alten mexikanischen Gericht, dessen Wurzeln bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen. Zu dieser Zeit befiel das Land eine nie gekannte Ziegen-Plage. Doch die Mexikaner wussten sich zu helfen – und verzehrten die Tiere einfach. Die Birria entstand: ein würziger Eintopf aus geschmortem Ziegenfleisch. Bald schon eröffneten scharenweise sogenannte Birrierias. Lokale, die speziell dieses Gericht anboten.

Die traditionelle Birria bestand also aus Ziegenfleisch. Heute existieren auch Varianten mit Lamm, Schwein, Geflügel oder Rind. So handelt es sich bei unserem Birria-Tacos-Fleisch etwa um saftigen Rindernacken. Ursprünglich ein Arme-Leute-Essen, kam die Birria in den 2010er Jahren schließlich als Streetfood auch außerhalb Mexikos zu Bekanntheit. Nun wurde das geschmorte Fleisch als Füllung für Maisfladen benutzt. Die Tacos de Birria waren geboren – und haben endlich Deutschland erreicht!

Übrigens schmecken die typisch mexikanischen Wraps genauso gut ohne Fleisch. Bester Beweis hierfür sind unsere Veggie-Tacos mit schwarzen Bohnen und Ananas. Gleich vormerken!