Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Vegetarische Hot Dogs

Vegetarische Hot Dogs

In unserem Rezept für vegetarische Hot Dogs finden sich keine Würstchen auf der Zutatenliste, dafür reichlich Gemüse, Kräuter und Käse. So entstehen zwei Varianten, die beide köstlich sind.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Käse-Zwiebel-Topping:
  • 1 Zwiebel, rot

  • 2 EL Zucker, braun

  • 2 EL Essiggurkenscheibe

  • 2 EL Gemüsechip

  • 50 g Emmentaler oder Gouda

  • 2 EL Senf

Für das Avocado-Koriander-Topping:
  • 1 Avocado

  • 4 Mini-Tomate

  • 10 Blatt Koriander, frisch

  • 2 EL Ketchup

Für die marinierten Karotten:
  • 4 große Karotte

  • 0.25 TL Koriander, gemahlen

  • 4 EL Olivenöl

  • 2 EL Apfelessig

  • 1 TL Salz

  • 0.5 TL Pfeffer

  • 0.5 TL Paprika

Utensilien

Hot Dog Brötchen

Zubereitung

  1. 1

    Die Karotten schälen und die Enden abschneiden.

  2. 2

    Für die Marinade Olivenöl, Apfelessig, Koriander, Paprikapulver, Salz und Pfeffer zusammen in einer Tasse vermengen. Die fertige Marinade über die Karotten verteilen, so dass alle Karotten komplett mit der Marinade überzogen sind.

  3. 3

    Nun die Karotten bei hoher Hitze in einer Pfanne scharf anbraten. Nach ca. 4 Min. die Hitze reduzieren und die Karotten bei geschlossenem Deckel für 10-15 Min. garen.

  4. 4

    In der Zwischenzeit die Toppings vorbereiten. Dafür die Tomaten klein schneiden, den Koriander waschen und klein zupfen und die Avocado in schmale Streifen schneiden.

  5. 5

    Für das zweite Topping die Zwiebel in schmale Streifen schneiden und mit etwas braunem Zucker in der Pfanne karamellisieren lassen. Den Käse grob hobeln.

  6. 6

    Die Hot-Dog-Brötchen können getoastet oder angebraten werden, damit sie kross und warm sind. Die Karotten aus der Pfanne nehmen und in die warmen Brötchen legen.

  7. 7

    Für die erste Variante die Tomaten, Avocado und Koriander über die Karotte verteilen und mit Ketchup verzieren.

  8. 8

    Für die zweite Variante die Zwiebeln und die Essiggurken auf der Karotte verteilen. Das Knuspergemüse grob hacken und ebenfalls auf die Karotte geben. Anschließend den noch warmen Hot Dog mit dem Käse berieseln und bei Bedarf mit Senf würzen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2190kJ 26%

    Energie

  • 523kcal 26%

    Kalorien

  • 66g 25%

    Kohlenhydrate

  • 27g 39%

    Fett

  • 12g 24%

    Eiweiß

Mit Gemüse-Käse-Füllung: Rezept für vegetarische Hot Dogs

Der Hot Dog ist ein Imbissklassiker, der bereits im 19. Jahrhundert erfunden wurde. Er besteht aus einer warmen Brühwurst, die zusammen mit weiteren Zutaten in ein weiches Weizenbrötchen gebettet wird. In unserer "1000 Fragen, 1000 Antworten"-Rubrik können Sie nachlesen, welche Wurst in den Hot Dog gehört, wobei es mehr als eine Antwort gibt. Ein dänisches Hot-Dog-Würstchen besteht aus Schweinefleisch und das Brät wird mit Lebensmittelfarbe rot eingefärbt. In den amerikanischen Hot Dog gehört hingegen eine Rindswurst, aber auch Geflügel- und Schweinefleischwürste sind üblich. Deutsche Hot Dogs werden mit Wienern, Frankfurtern oder Bockwürsten in Eigenhaut gefüllt, also mit Würstchen aus Schweine- beziehungsweise Schweine- und Rindfleisch. Als fleischlose Alternative bieten viele Imbissstände inzwischen auch Hot Dogs mit vegetarischer Wurst an, zum Beispiel mit vegetarischen Wiener Würstchen aus Seitan oder Tofu. Bei unserem Rezept für vegetarische Hot Dogs besteht die Füllung aus Gemüse, Kräutern und Käse. Diese Idee entstammt unserer Rezepte-Sammlung für den Kindergeburtstag, sie eignet sich aber auch für ein herzhaftes vegetarisches Frühstück oder als Snack für zwischendurch.

Rezept für vegetarische Hot Dogs und weitere Imbiss-Ideen

Um vegetarische Hot Dogs nach unserem Rezept zuzubereiten, müssen Sie im Wesentlichen nur drei Dinge tun: Karotten marinieren, ein Koriander-Avocado-Topping zusammenstellen sowie ein Essiggurken-Zwiebel-Topping zubereiten. Die zumeist veganen Hot-Dog-Brötchen können Sie fertig kaufen und brauchen diese dann nur noch zu toasten oder anzubraten, damit sie kross werden. Die Karotten werden in alle Brötchen gelegt, die zwei verschiedenen Toppings verteilen Sie jeweils auf die Hälfte der Brötchen. Die Koriander-Avocado-Variante wird abschließend mit Ketchup verziert und die Essiggurken-Zwiebel-Variante mit Reibekäse berieselt. Für ein größeres Buffet empfehlen sich weitere Variationen, zum Beispiel Potato-Hot-Dogs mit dänischer Hot-Dog-Sauce, Shiitake-Rettich-Hot-Dogs oder Paprika-Sellerie-Hot-Dogs nach unserem Veggie-Vesper-Rezept. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!