Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Asiatischer Gurkensalat

Asiatischer Gurkensalat

Eine echte Geschmacksexplosion ist unser asiatischer Gurkensalat mit Reisessig, Rettich, Koriander, Erdnüssen und Kreuzkümmel. Machen Sie sich auf eine kulinarische Reise Richtung Fernost!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Salatgurke

  • 200 g Rettich

  • 1 Chilischote

  • 0.5 Bund Koriander, frisch

  • 1 Limette

  • 3 EL Reisessig

  • 2 TL Fischsauce

  • 3 EL Erdnussöl

  • 1 Prise Zucker

  • 0.5 TL Salz

  • 0.5 TL Kreuzkümmel (Cumin)

  • 50 g Erdnüsse, geröstet

  • 4 EL Röstzwiebeln

Zubereitung
  1. 1

    Gurken waschen und in grobe halbe Scheiben schneiden. Rettich waschen, schälen und in feine Scheiben hobeln. Chilischote waschen, Stiel und Samen entfernen und fein schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und zupfen.

  2. 2

    Limette aufschneiden und den Saft auspressen. Mit Reisessig, Fischsoße und Erdnussöl verrühren. Mit Zucker, Salz und Kreuzkümmel abschmecken.

  3. 3

    Die Salatzutaten mit dem Dressing vermengen. Mit Erdnüssen und Röstzwiebeln garniert servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 816kJ 10%

    Energie

  • 195kcal 10%

    Kalorien

  • 25g 10%

    Kohlenhydrate

  • 8g 11%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Gurkensalat ist auf der ganzen Welt beliebt: In Deutschland serviert man ihn gerne mit frischem Dill, Olivenöl, Essig und einem Spritzer Zitronensaft. In Griechenland werden die Gurkenscheiben mit Joghurt, Petersilie, Salz und Zwiebeln angemacht und im arabischen Raum wird der erfrischende Salat gerne mit Minze, Sesam und Fetakäse verfeinert. In unserem Rezept bereiten wir den Gurkensalat asiatisch mit Koriander, Rettich, Erdnüssen und Kreuzkümmel zu – probieren Sie ihn auch einmal mit der köstlichen Fischsoße Nuoc Mam. In einer knappen halben Stunde steht der vegane asiatische Gurkensalat auf dem Tisch – als Beilage, Vorspeise (zum Beispiel für gelbes Rindfleisch-Curry oder kalorienarmes Hauptgericht. Als ähnlich einfach zuzubereiten und vielseitig einsetzbar erweist sich auch dieser Avocado-Gurken-Salat.

Rohes Gemüse asiatisch angemacht

In unserem Rezept für asiatischen Gurkensalat wird das Gemüse weder gehobelt noch geschält noch in feine Scheiben geraspelt, sondern einfach in grobe halbe Scheiben geschnitten. Verwenden Sie Gurken in Bio-Qualität: So können Sie die Schale guten Gewissens mitessen. Der Rettich hingegen wird dünn gehobelt, denn er kann bisweilen sehr scharf sein. Geben Sie das Dressing für asiatischen Gurkensalat erst kurz vor dem Servieren hinzu, damit die Zutaten nicht matschig werden. Rettich taucht bei vielen asiatischen Gerichten in der Zutatenliste auf: in Salaten, bei geschmorten oder gedünsteten Gemüsebeilage oder in würzigen Suppen. In Asien wird meist Daikon-Rettich verwendet: Er ist weiß, hat eine längliche Form und ist milder im Geschmack als deutsche Rettichsorten. Sie lieben asiatische Gerichte? Dann probieren Sie doch auch mal unsere Rezepte für Pad Thai oder asiatische Ramen-Suppe.

Noch mehr Zubereitungsvarianten für Gurke

Meist landen Gurken im Salat oder werden sauer eingelegt – in beiden Fällen verzehrt man sie roh. Sie können das beliebte Gemüse aber auch einfach mal warm zubereiten: Dünsten Sie halbe Gurkenscheiben mit Schalotten in der Pfanne, kochen Sie eine heiße Gurkensuppe mit Krabben, probieren Sie sie als Teil unserer Naengmyeon, einer kalten koreanischen Suppe, oder geben Sie das Gemüse in einen warmen Eintopf. Sie werden sich wundern, was Sie mit der Gurke alles zaubern können!