Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Nuoc Mam

Nuoc Mam

Soßen sind als Würzmittel aus der asiatischen Küche nicht wegzudenken. In Vietnam ist "Nuoc Mam Fish Sauce" in zahlreichen Speisen zu finden. Mit nur sechs Zutaten bereiten Sie den köstlichen Aromaspender in zehn Minuten selber zu!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 große Chilischote, rot

  • 1 Limette, davon der Saft

  • 40 g Zucker

  • 80 ml Fischsauce

  • 1 EL Reisessig

Zubereitung
  1. 1

    Knoblauch pellen und fein hacken. Chilischote waschen, Samen entfernen und fein schneiden. Limette halbieren und den Saft ausdrücken.

  2. 2

    Knoblauch, Chili und Zucker in einem Mörser zu einer Paste zerstoßen. Zusammen mit 80 ml heißem Wasser verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann Limettensaft, Fischsoße und Reisessig zugeben. Nochmals abschmecken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 230kJ 3%

    Energie

  • 55kcal 3%

    Kalorien

  • 13g 5%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Vietnamesischer Dip und Grundzutat für Asiagerichte

Wer Nuoc Mam einfach nur als x-beliebige Fischsoße sieht, wird ihr nicht gerecht. Denn der salzig-süße Aromaspender ist vielmehr ein universelles Hauptgewürz der gesamten vietnamesischen Küche und kommt in mehreren Formen zum Einsatz. "Nuoc mam vietnamese sauce" findet sich auf der Zutatenliste beliebter Suppen wie dem Nationalgericht Pho Bo und ist Grundzutat zahlreicher weiterer Speisen. Als Dip Nuoc Cham (Noc Mam) begleitet das Würzmittel Frühlingsrollen, Wan Tan oder als Dressing auch einen Thai-Nudelsalat mit Garnelen. Kurzum: Wenn es ein Herzstück der vietnamesischen Küche gibt, dann ist es Nuoc Mam!

Universeller Essensbegleiter: Nuoc Mam

Da das Rezept für Nuoc Mam mit nur sechs Zutaten auskommt und sich die Soße mit minimalem Aufwand zubereiten lässt, können Sie das leckere Gewürz im Handumdrehen selbst zubereiten. Fischsoße und Reisessig – Weißweinessig geht auch – sind im Feinkostregal des Supermarkts zu finden, Chilischote, Limette und Knoblauch gibt es in der Gemüseabteilung und Zucker ist sowieso im Haus: Schon kann's losgehen. Haben Sie keinen Mörser zur Hand, lässt sich auch ein Mixer verwenden, um die Paste herzustellen. Danach wird eigentlich nur noch gerührt. Die Fischsoße lässt sich nach Belieben etwas abwandeln. Wer es weniger scharf mag, wählt eine kleinere Chilischote oder halbiert sie. Pfefferfans runden ihr Nuoc Mam damit ab. Servieren Sie Nuoc Mam zu den vietnamesischen Frühlingsrollen Goi Cuon oder zu unseren Herbstrollen, können Sie noch gehackte Erdnüsse und Karottenstifte über die Fischsoße geben und den Dip aufpeppen.