Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Naengmyeon

Naengmyeon

Kühlend, lecker und sättigend: Naengmyeon, das berühmte Gericht der koreanischen Küche, ist eine kalte Nudelsuppe und besonders im Sommer sehr beliebt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Fleischbrühe:
  • 1 Liter Rinderfond

  • 2 EL Reisessig

  • 1 EL Senfpulver

  • 1 EL Zucker

  • 1.5 TL Salz

Für die Einlage:
  • 500 g Buchweizennudel

  • 3 Frühlingszwiebel

  • 1 große Nashibirne

  • 0.5 Salatgurke

  • 200 g Rettich, weiß

  • 2 Ei

Außerdem.
  • 2 EL Sesamsamen, hell

  • 2 Handvoll Eiswürfel

  • 2 EL Sesamöl

Zubereitung
  1. 1

    Rinderfond in einem Topf erhitzen und mit Essig, Senf, Zucker und Salz abschmecken. Vollständig abkühlen lassen. Dann für 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

  2. 2

    Inzwischen Buchweizennudeln nach Packungsanleitung gar kochen. Abgießen und vollständig abkühlen lassen.

  3. 3

    Frühlingszwiebeln waschen und in feine Röllchen schneiden. Nashi-Birne waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen und in mundgerechte Streifen schneiden. Gurke und Rettich schälen und in mundgerechte Streifen schneiden. Eier in einem Topf mit ausreichend kochendem Wasser für 8-10 Minuten hart kochen. Abgießen, eiskalt abschrecken, pellen und halbieren.

  4. 4

    Sesamsamen in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl goldbraun rösten.

  5. 5

    Die abgekühlten Nudeln sowie die Suppeneinlage auf Schüsseln verteilen. Jeweils ein halbes gekochtes Ei zugeben. Die kalte Brühe aufgießen und mit Eiswürfeln bestücken. Mit gerösteten Sesamsamen toppen und mit Sesamöl beträufeln. Servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3404kJ 41%

    Energie

  • 813kcal 41%

    Kalorien

  • 102g 39%

    Kohlenhydrate

  • 37g 53%

    Fett

  • 24g 48%

    Eiweiß