Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Thanksgiving-Rezepte: Erntedankfest nach amerikanischer Art

Jeden vierten Donnerstag im November feiern die USA das dort wichtigste Familienfest des Jahres. Was an diesem Tag nicht fehlen darf? Natürlich ein Festmenü. Mit unseren Thanksgiving-Rezepten zelebrieren Sie das große Schlemmen nach amerikanischer Art jetzt auch zu Hause.

Der Star an Thanksgiving: der Truthahn

Truthahn mit Preiselbeeren

Innen saftig und außen knusprig – der Truthahn ist nicht umsonst der Star jenes Thanksgiving-Festes in den USA.

Ein saftiger Truthahnbraten ist der Star jedes authentischen Thanksgiving-Dinners. Dabei kann der ganze Vogel gut und gerne zwischen sieben und fünfzehn Kilogramm Gewicht auf die Waage bringen. Profi-Köche rechnen mit einer Stunde Garzeit pro Kilogramm. Kalkulieren Sie für die Zubereitung dieses Geflügels also unbedingt genügend Zeit ein.

Das traditionelle Truthahn-Rezept punktet aber nicht nur mit zartem Fleisch, sondern auch mit einer aromatischen Füllung. Die klassische Thanksgiving-Truthahn-Füllung besteht dabei aus Maisbrot, Eiern, Zwiebeln, Sellerie und Petersilie und macht aus dem einfachen Puten-Rezept ein raffiniertes Geschmackserlebnis. Mit unserem Rezept für gefüllten Truthahn genießen Sie einen von diesem amerikanischen Original inspirierten Gourmetbraten. Gleich vormerken!


Tipp: Wenn Sie Thanksgiving im Kleinen Kreis feiern möchten, können Sie alternativ zum Truthahn natürlich auch eine Gans oder Ente befüllen.

Rezepte für das Thanksgiving-Essen: Beilagen

Ebenso wichtig wie der Braten sind beim Thanksgiving-Essen die vegetarischen Beilagen. Und von denen dürfen Sie gerne reichlich servieren. An diesem Feiertag dreht sich schließlich alles um den großen Genuss.

Zu den populärsten Klassikern gehören gebratener Rosenkohl, Auflauf mit grünen Bohnen, Kartoffelpüree, Maisbrot, Süßkartoffeln in jeder Form und natürlich die signalrote Cranberry-Sauce, die auf keiner Festtafel fehlen darf.

Gut zu wissen: Amerikaner feiern an Thanksgiving den ersten Winter, den die englischen Pilger auf dem gerade kolonisierten Kontinent überlebten. Die waren dem Hungertod knapp entkommen und feierten diesen Erfolg mit einem rauschenden Erntedankfest.

Thanksgiving-Essen-Rezepte: klassische Desserts

Pumpkin-Pie

Ein Stück Pumpkin Pie (Kürbiskuchen) ist nach einem Thanksgiving-Festmahl schon fast Pflicht.

Je süßer und klebriger, desto besser: Thanksgiving ist der Tag für üppige Desserts. Vergessen Sie also das luftige Zitronen-Mousse und den leichten Obstsalat und gönnen Sie sich an diesem Tag einen cremigen Pumpkin Pie nach US-Art. Ebenfalls beliebt: Gebäck mit Cranberry-, Pekannuss-, Birnen- oder Apfelfüllung sowie mit Karamell verfeinertes Bananenbrot und verspielt verzierte Cupcakes.