Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Finkenwerder-Scholle

Scholle-Rezepte: den zarten Fisch vielseitig zubereiten

Ob auf deftige Finkenwerder Art mit viel Speck und Bratkartoffeln zubereitet, figurbewusst gedämpft, gebacken, gegrillt, mit oder ohne Soße: Lernen Sie mit unseren vielseitigen Scholle-Rezepten die Delikatesse aus der Nordsee ganz neu kennen!

Scholle: zart, blütenweiß, lecker

Der Plattfisch ist in den kühlen Gewässern der Nord- und Ostsee sowie des Nordatlantiks beheimatet. Er bevorzugt stark salziges, kaltes Meerwasser und ernährt sich ausschließlich von Garnelen, kleinen Muscheln und Krabben. Frisches Schollenfleisch erkennen Sie an der reinweißen Färbung und einem zarten Geruch nach Meer und Salz. Dann hat der Fisch die optimale Qualität und wird mit unseren schmackhaften Scholle-Rezepten zu einer absoluten Delikatesse.

In der schnörkellosen Küche des Nordens wird der Plattfisch gerne im Ganzen gebraten, mit einem guten Stück Butter abgeschmeckt und mit Petersilie und Salzkartoffeln serviert. Mehr braucht der leckere Fisch eigentlich nicht, um zu glänzen. Ein anderer Klassiker der Küstenregion ist Scholle Finkenwerder Art. Dafür wird die Scholle in ausgelassenem Speck und Butter gebraten und mit Speckwürfeln, Krabben und Bratkartoffeln gegessen. Diese deftige Zubereitungsart ergibt ein echtes Feiertagsessen und das wird gern an Weihnachten im Kreise der Familie genossen. Natürlich darf bei so einem üppigen Hauptgang im hohen Norden das Verdauungsschnäpschen als Nachtisch nicht fehlen. In unserem Finkenwerder-Scholle-Rezept können Sie nochmals Schritt für Schritt nachlesen, wie der norddeutsche Klassiker zubereitet wird.

Natürlich haben wir aber auch weniger üppige Scholle-Rezepte für Sie auf Lager. Unser Rezept für paniertes Schollenfilet beispielsweise bürgt für leichten Genuss und bringt mit einem Fenchel-Lauch-Gemüse und pikantem Tomatenreis eine sommerliche Note mit.

Gebacken, gebraten, gegrillt: überraschende Scholle-Rezepte

Die gängige Art, Fisch zuzubereiten, indem man ihn in Mehl wendet, in der Pfanne gart und nur mit einem Scheibchen Zitrone genießt, ist natürlich auch bei Scholle-Rezepten recht beliebt. Sie müssen lediglich aufpassen, dass das besonders zarte Fleisch des Plattfischs beim Braten nicht zerfällt.

Aber es gibt für den edlen Speisefisch noch ganz andere Verwendungsmöglichkeiten. So eignet sich das weiße Fleisch zum Beispiel hervorragend zum Dämpfen. Auf diese Weise wird es besonders schonend gegart, bleibt herrlich saftig und kann mit seinem feinen Eigengeschmack punkten.

Wieder andere Gaumenfreuden beschert die Zubereitung auf dem Grill. Wenn Sie die südländische Küche schätzen, probieren Sie einmal unser Rezept für Scholle im Ofen gebacken aus. Knoblauch, Tomaten, Thymian und Olivenöl lassen den Fisch aus dem Norden zum mediterranen Genuss werden. Übrigens: Auch im Mittelmeer gibt es Schollen. Dort halten Sie sich aber in so großer Tiefe auf, dass sie deutlich schwerer zu fangen sind als im Norden.