Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Eiersalat-klassisch

Eiersalat-Rezepte – zwischen Beilage, Aufstrich und Dip

Eier, dazu Mayonnaise und frische Kräuter – Eiersalat nimmt sowohl bei der abendlichen Brotzeit als auch beim Grillen eine prominente Rolle ein. Sogar die Verwandlung vom Beilagen- zum Dip-Rezept gelingt spielend. Erfahren Sie, wie Sie Eiersalat auf unterschiedlichste Art selber machen.

Eiersalat-Rezepte: cremige Vielfalt

Den Einsatzort bestimmen Sie. Sie entscheiden, ob er in die Rolle eines Brotaufstrichs schlüpft, beim Grillen als Beilage dient oder das eigene kleine Gemüsebuffet aufwertet. Eiersalat kann vieles – und kennt dabei unterschiedliche Facetten. Traditionell servieren Sie ihn mit Mayonnaise, Petersilie, Schnittlauch, Gewürzgurken, Salz und Pfeffer sowie natürlich Eiern. Halten Sie sich einfach an unser Rezept für Eiersalat klassisch, schon haben Sie die passende Beilage für die entspannte Brotzeit. Eine andere Variante ist unser Frische bunte Paprikaschoten kombinieren Sie dabei sowohl mit Ei als auch mit Schinken, Zwiebeln sowie Schnittlauch und kreieren so eine optisch wie geschmacklich überzeugende Beilage, die Sie ebenso gut als Dip nutzen können.Vegetarisch genießen Sie mit unserem Eiersalat mit Kresse. Frühlingszwiebeln und frische Kräuter wie Dill und Kresse sowie ein Dressing aus Essig, Joghurt und Mayonnaise veredeln den leckeren Salat.

Frische Eier für den Eiersalat richtig kochen

Entscheidend für einen gelungenen Eiersalat ist natürlich seine Hauptzutat. Vor allem frisch müssen die Eier sein. Um das zu prüfen, füllen Sie ein großes Glas mit kaltem Wasser und geben die Eier einzeln hinein. Bleiben sie gemütlich am Boden, eignen sie sich als Basis für Ihren Eiersalat und jedes andere Eier-Rezept. Stellen Sie sich auf, verwenden Sie sie lieber für warme, durchgekochte Speisen. Steigen sie an die Oberfläche, sind sie nicht mehr genießbar. Nun machen Sie sich ans Kochen. Für den Eiersalat sind die Eier am besten wachsweich bis hart – wobei das Eigelb immer noch leicht feucht sein darf. Daher kochen Sie sie rund acht, maximal zehn Minuten. Lagern Sie die Eier im Kühlschrank, schlagen Sie 30 Sekunden auf die Kochzeit auf, sind sie legefrisch, 60 Sekunden. Falls Ihnen die Eierschale beim Kochen aufplatzt, geben Sie einfach etwas Essig ins Wasser. So stockt das Eiweiß und Sie können es immer noch für Ihren Eiersalat verwenden.

Salate mit Ei

Natürlich müssen Sie sich in Sachen Eiersalat nicht zwingend an die Tradition anlehnen. Die Kombination Ei und Salat können Sie gern auch wörtlicher nehmen. Bereiten Sie beispielsweise einen grünen Salat mit schwarzen Bohnen, Avocado, Kirschtomaten sowie Frühlingszwiebeln zu und garnieren Sie alles mit gekochten Eiern. So erhalten Sie einen knackigen, aromatischen Salat à la Nizza, gewissermaßen einen Eiersalat ohne Mayo. Auch Spargelsalat können Sie wunderbar mit Ei verfeinern – oder Sie stellen Ihren Gästen ein kleines Rätsel: Kartoffelsalat mit Eiern oder Eiersalat mit Kartoffeln? Unser Rezept gibt keine eindeutige, dafür eine umso leckerere Antwort.