Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Für einen klassischen Eiersalat braucht es nicht viel, aber ganz wichtig sind frische Eier am besten in Bioqualität. Saure Gurken gehören ebenso dazu wie Mayonnaise. Mit frischem Brot serviert ist Eiersalat einfach nur lecker.
Schließen

Eiersalat klassisch

Zaubern Sie in wenigen Minuten eine vegetarische Kaltspeise, die sich in würziger Frische präsentiert: Unser Rezept für klassischen Eiersalat verspricht jede Menge gesunden Genuss. Am besten schmeckt's frisch zubereitet mit Bio-Eiern!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 8 Ei

  • 5 EL Mayonnaise

  • 3 Stängel Petersilie

  • 0.5 Bund Schnittlauch

  • 5 kleine Gewürzgurke

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung
  1. 1

    Für den Eiersalat die Eier in kochendem Wasser für etwa 8 Minuten wachsweich kochen. Anschließend abschrecken, pellen und in Würfel schneiden. Wie Sie Eier richtig kochen, erfahren Sie in unserem "Gewusst wie!"-Video.

    Gewusst wie: Eier richtig kochen
  2. 2

    Die Petersilie waschen, von Stielen befreien und fein hacken. Den Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Die Gewürzgurken fein würfeln und zusammen mit der Petersilie unter die Eier heben.

  3. 3

    Die Mayonnaise mit drei Esslöffeln Gewürzgurkenwasser sowie Salz und Pfeffer abschmecken und vorsichtig mit den Eiern vermengen.

    Mayonnaise selber machen
  4. 4

    Den Eiersalat mit Schnittlauchröllchen garnieren und mit Brot servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1285kJ 15%

    Energie

  • 307kcal 15%

    Kalorien

  • 2g 1%

    Kohlenhydrate

  • 26g 37%

    Fett

  • 14g 28%

    Eiweiß

Würzig, cremig, köstlich: Omas klassisches Eiersalat-Rezept

Schon seit Tausenden von Jahren nutzen die Menschen Eier als Nahrungsmittel. Erstens, weil Hühnereier jede Menge Proteine enthalten (wobei das meiste Eiweiß verwirrenderweise nicht im Eiweiß, sondern im Eigelb zu finden ist). Zweitens, weil die Proteinlieferanten viele weitere gesunde Inhaltsstoffe wie ungesättigte Fettsäuren, Vitamine (Vitamin A und B) und Mineralien (Eisen und Zink) enthalten. Und drittens, weil das tierische Produkt so vielseitig wie gesund ist.

Ob warm oder kalt, gekocht oder gebraten: Eier können auf unterschiedlichste Art zubereitet werden und werden als Frühstücksei ebenso gern gegessen wie im Auflauf zum Mittagessen, im Kuchen am Nachmittag oder als Rührei, Spiegelei oder Omelett zum Abendbrot.

Ganz besonders beliebte Klassiker sind hart gekochte Eier auf Brot: Sie sind schnell gemacht, nahrhaft und dazu auch noch unglaublich lecker. Vor allem in Kombination mit cremiger Mayonnaise, die in wenigen Minuten aus Eigelb, Senf, Zitrone, Öl und Salz zubereitet werden kann.

Noch köstlicher schmeckt's allerdings, wenn die Ei-Mayo-Kombination zusätzlich noch mit Gewürzgurken und frischen Kräutern verfeinert wird. Probieren Sie es doch einfach mal aus: Unser Rezept für klassischen Eiersalat mit Gurken, Petersilie und Schnittlauch wird mit fertig gekaufter Mayonnaise zubereitet und ist in wenigen Minuten servierbereit!

Wozu passt klassischer Eiersalat?

In der Regel werden Eiersalate als Brotaufstrich gegessen, weil sie zu frischem Baguette aus Weizenmehl ebenso köstlich schmecken wie zu dunklem Schwarzbrot aus kernigem Vollkorn. Trotzdem lässt sich die kalte Köstlichkeit nicht nur zum Frühstück, Abendessen oder als Brotzeit genießen: Auch auf dem Partybuffet oder beim Grillabend ist ein Eiersalat mit Kresse oder – wie in diesem Rezept – mit Petersilie, Schnittlauch und Gewürzgurken sehr beliebt.

Selbstverständlich lässt sich die köstliche Kaltspeise auch mit warmen Speisen kombinieren: Ein warmer Kartoffelsalat mit Speck, Zwiebeln und Radieschen schmeckt dazu ebenso ausgezeichnet wie klassische Bratkartoffeln.

Lässt sich die Mayonnaise durch andere Zutaten ersetzen?

Eier, Essiggurken und Kräuter sind nicht nur eine äußerst köstliche Kombination, sondern darüber hinaus auch noch eine sehr kalorienarme. Allerdings wird dieses Low-Carb-Rezept für klassischen Eiersalat durch Zugabe von Mayonnaise ein bisschen erschwert. Wer möchte, kann die fetthaltige Creme natürlich auch durch leichtere Zutaten ersetzen. Zum Beispiel durch ein Dressing aus (Magermilch-)Joghurt und saurer Sahne.

Um den Sättigungsgrad zu erhöhen, können Sie dem Eiersalat selbstverständlich noch weitere leichte Zutaten hinzufügen. Äpfel, Sellerie, Radieschen, Avocados und Käse beispielsweise passen ganz besonders gut. Variieren Sie einfach ein bisschen und kreieren Sie Ihren ganz persönlichen Lieblingssalat!