Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Markt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Lebkuchentorte
Lebkuchentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Yamswurzel: Warenkunde I EDEKA

Die Yamswurzel macht aktuell aus zweierlei Gründen von sich reden. Zum einen als leckeres exotisches Gemüse. Zum anderen als Nahrungsergänzungsmittel in Pulverform, dem allerlei Wirkungen zugeschrieben werden. Erfahren Sie bei uns alles Wissenswerte über die populäre Superknolle!

Wissenswertes über die Yamswurzel

Die Yamswurzel ist die Wurzelknolle einer tropischen Kletterpflanze, die ursprünglich in Afrika und Asien beheimatet ist. Diese gilt im afrikanischen Raum als Grundnahrungsmittel, aus dem Nationalgerichte wie das Fufu aus West- und Zentralafrika hergestellt werden. Dieser Brei wird als stärkende Universalbeilage zu zahllosen Gerichten gereicht. Insgesamt gibt es über 200 verschiedenen Yams-Sorten, die von der Form her an eine Süßkartoffel erinnern oder eher länglich sein können. Allen gemein ist aber die raue braune Schale. Der Geschmack der Knollen variert ebenfalls. So können sie wie die asiatische Ube süßlich-nussig, aber auch bitter schmecken. Neben dem Verzehr als Sättigungsbeilage ist Yamswurzel auch als Pulver beliebt. Das Naturprodukt ist in der Regel gut verträglich.

Einkauf und Lagerung

Frische Yamswurzel erkennen Sie im Handel an ihrer festen Konsistenz und glatten Schale. Lagern Sie das Gemüse zu Hause kühl und trocken, etwa im Gemüsefach Ihres Kühlschranks. Hier hält es sich problemlos mehrere Wochen. Yamswurzel-Pulver erhalten Sie im Handel in Kapselform.

Küchentipps für Yamswurzel

Yamswurzel-Rezepte sind so vielseitig wie endlos. Schließlich können Sie Yams ganz einfach wie (Süß)Kartoffeln zubereiten. So schmecken sie geschält, gewaschen und in Sticks geschnitten aus dem Backofen genauso lecker wie Süßkartoffel-Pommes. Ein köstlicher Snack sind dagegen in Scheiben geschnittene und in der Pfanne gebratene Yams. Oder Sie pürieren das Gemüse einfach zu einem cremigen Brei und servieren diesen zu Fisch, Fleisch oder an Salat. So kann es Ihnen auch als Basiszutat für unser afrikanisches Fufu dienen. Gegarte Yams sind außerdem eine gute Suppen-Einlage. Süßere Sorten wie Ube verarbeiten Sie püriert oder pulverisiert in Kuchen und anderem Feingebäck oder als Eis.

Rezepte mit Yamswurzel oder Süßkartoffel

Verwandte Begriffe in der Warenkunde