Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Süßkartoffel - die aromatische Knolle

Süßkartoffeln haben im Gegensatz zur Kartoffel einen hohen Zuckergehalt.

Süßkartoffel

Mit der Kartoffel nur dem Namen nach verwandt, bringen Süßkartoffeln geschmackliche Abwechslung in die Beilagenküche. Die auch Batate genannte Knolle passt mit ihrem lieblichen Geschmack gut zu würzigen Speisen.

Wissenswertes über die Süßkartoffel


Ursprünglich stammt die Süßkartoffel wie die Kartoffel aus Südamerika. Im Gegensatz zu dieser ist sie aber kein Nachtschattengewächs, sondern gehört zu den Windengewächsen. Von der Pflanze werden sowohl die Wurzeln als auch das oberirdische Blattgrün verwertet. Bei uns sind in der Regel nur die Knollen erhältlich, die ganzjährig vor allem aus den USA und Israel importiert werden und eine intensiv orangene Farbe aufweisen. Im Hauptanbaugebiet China gibt es weitere Sorten mit weißem oder gelblichem Fruchtfleisch, welche in Deutschland allerdings kaum verfügbar sind. In Europa wächst die Batate in Spanien und Portugal. Geschmacklich erinnern die spindelförmigen bis ovalen Knollen roh an Karotten, gegart weisen sie ein süßlich-nussiges Aroma auf.

Das steckt in der Süßkartoffel


Ihre liebliche Note verdankt die Batate ihrem Zuckergehalt, der etwa dreimal höher als bei Kartoffeln ist und die Knollenfrucht mit rund 110 kcal pro 100 g zu einem relativ gehaltvollen Gemüse macht.

Einkaufs- und Küchentipps für die Süßkartoffel


Lagern Sie die Knollen zu Hause an einem kühlen, dunklen Ort – nicht im Kühlschrank – und verarbeiten Sie sie innerhalb von zwei Wochen. Wenn Sie Süßkartoffeln zubereiten, können Sie sich an der Kartoffel orientieren. So bieten sich die Knollen für die Herstellung von Süßkartoffelpüree, Süßkartoffel-Gnocchi, Süßkartoffelsuppe, Süßkartoffelaufläufen oder Süßkartoffel-Pommes an. Dazu passt jeweils eine herzhafte bis scharfe Soße sehr gut. Sie können sie außerdem als Rohkost genießen, im Ofen backen oder die Süßkartoffel mit Schale und etwas Salz kochen, die Garzeit beträgt etwa 15 bis 20 Minuten. Beliebte vegetarische und vegane Gerichte sind Bataten-Linsen-Currys, Gemüsepfannen mit der orangenen Knolle oder Süßkartoffel Kumpir. Weitere Ideen für leckere Gerichte liefern Ihnen unsere Süßkartoffel-Rezepte.

Rezepte mit Süßkartoffeln
EDEKA Experte Reiner Ley

EDEKA Obst- & Gemüse-Experte

Obst und Gemüse sind wichtige Bestandteile unserer Ernährung. Finden Sie in unserem Expertenbereich Wissenswertes rund um Zubereitung, Lagerung u.v.m.

Zum EDEKA Experten