Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Mirabelle - die kleine gelbe Steinfrucht

Mirabellen gehören botansich gesehen zu den Pflaumen.

Die leuchtend gelbgrüne Sommerfrucht ist eine Unterart der Pflaume. Die kleinen kirschgroßen, kugeligen Mirabellen bestechen durch feinen Duft und fruchtig würziges Aroma.

Herkunft

Ursprünglich stammen die Mirabellen aus Asien. Die Pflaumenart entstand durch verschiedene Kreuzungen. Im 16. Jahrhundert gelangte die Frucht über Persien nach Europa. Durch die idealen klimatischen Bedingungen wurde sie schnell heimisch.

Saison

Ende Juli bis September werden die saftigen Früchte überall angeboten.

Geschmack

Mirabellen schmecken feinwürzig, süß und herrlich erfrischend. Das Fruchtfleisch lässt sich leicht vom Stein lösen.

Verwendung

Pur schmecken die gelbgrünen Früchte vorzüglich. Ein großer teil der Mirabellen wird zu Likören oder Obstbränden verarbeitet. Eingelegt mit Gewürzen wie Sternanis und Zimt, als Kompott, Konfitüre oder Belag für Kuchen oder Torten – Mirabellen schmecken einfach immer köstlich.

Aufbewahrung

Mirabellen nach dem Kauf möglichst sofort verarbeiten bzw. genießen.

Haltbarkeit

Mirabellen verderben recht schnell. Im Kühlschrank aufbewahrt bleiben die Früchtchen bis zu zwei Tage lang frisch.

Rezepte mit Mirabellen