Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Minigurken - klein aber oho

Die Minigurke ist eine kleine Variante der Gurke und gehört zur Familie der Kürbisgewächse. Die Pflanze ist einjährig, niederliegend und wächst kletternd ein bis vier Meter lang. Sie ist borstig-steif behaart, die Blätter gestielt und ebenfalls behaart. Grün, klein und schlank, so präsentiert sich die Minigurke mit nur 15–18 cm Länge und einem Gewicht von maximal 250 g bei uns auf dem Markt. Das Fruchtfleisch ist hellgrün, die weißen Kerne kaum spürbar. Wenn sich die Schale gelblich verfärbt, die Enden weich werden, die Gurke Falten oder Druckstellen besitzt, ist das ein Zeichen von Verderb.

Herkunft

Die Gurkenpflanzen werden auf eine in Nordindien vorkommende wilde Art mit bitteren, kleinen Früchten zurückgeführt. Bereits in der Antike kamen sie in den Westen, wo sie schon damals in mehreren Sorten angebaut wurden. So wie die Gurke heute anzutreffen ist, kommt sie aus Züchtungsarbeiten, die schon 1900 in den Niederlanden begannen. Die Minigurke gehört zur Standardkultur im Treibhaus.

Saison

Inländische Minigurken werden von Frühsommer bis Spätherbst (April bis November) angeboten. In den Wintermonaten stammen die angebotenen Minigurken meist aus Übersee. Auch im Treibhaus werden Minigurken heute kultiviert.

Geschmack

Minigurken schmecken angenehm süß und haben ein sehr ausgeprägtes und intensives Gurkenaroma.

Verwendung

Die Gurke wird in feine Scheiben geschnitten für Salate verwendet – etwa unseren  Apfelsalat – oder direkt zur Brotzeit, z. B. im Büro, genossen.

Aufbewahrung

Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sich die Minigurke bis zu einer Woche.

Rezepte mit Gurken

Verwandte Begriffe in der Warenkunde