Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gurken-Apfelsalat

Gurken-Apfelsalat

Die fruchtige Säure von Äpfeln harmoniert wunderbar mit kräftigen Geschmacksnuancen von Fenchel, Kohlrabi oder auch Blauschimmelkäse. In unserem Rezept für tunesischen Apfelsalat wird die Frucht mit Gurke, Tomaten und Zwiebeln kombiniert.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zum Garnieren:
  • Petersilie, glatt

Für das Dressing:
  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 1 EL Zitronensaft

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 EL Petersilie

Für den Salat:
  • 300 g Salatgurke

  • 150 g Tomate

  • 125 g Paprika, rot

  • 200 g Apfel

  • 80 g Zwiebel

Zubereitung

  1. 1

    Salatgurke schälen, längs halbieren und mit einem Teelöffel die Samen entfernen. Tomaten halbieren, Stielansatz und Samen entfernen. Paprikaschote vierteln, Stielansatz, Samen und weiße Trennwände entfernen. Äpfel halbieren, vom Kerngehäuse befreien. Gurke, Tomaten, Paprika und Äpfel in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken.

  2. 2

    Für das Dressing alle Zutaten in einer Schüssel verrühren. Gurken-, Tomaten-, Paprika- u. Apfelwürfel mit fein gehackten Zwiebeln zugeben und alles gut vermischen, evtl. nochmals abschmecken. Salat etwas durchziehen lassen und servieren. Nach Belieben mit Petersilie garnieren.

  3. 3

    Probieren Sie noch mehr Gurken-Rezepte, zum Beispiel diesen Gurkensalat, oder weitere Apfel-Rezepte aus!

  4. 4

    Lust auf noch mehr Länderküche aus Afrika? Dann entdecken Sie unsere afrikanischen Rezepte und probieren Sie auch unser Petersiliensalat-Rezept für typisch libanesisches Tabouleh aus!

    Probieren Sie auch dieses Tomatensalat-Rezept oder unser Rezept für Senfgurken!

    Nehmen Sie ihren Salat doch mit ins Büro und kommen Sie fit durch die Woche! Lassen Sie sich von unseren Salat-Rezepten fürs Büro inspirieren.

  5. 5
    Hinweis

    Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 691kJ 8%

    Energie

  • 165kcal 8%

    Kalorien

  • 13g 5%

    Kohlenhydrate

  • 12g 17%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Salate - low carb und kalorienarm

Für eine gesunde und kalorienarme Ernährung eignet sich Salat perfekt. Ob als Vorspeise, als Beilage zu Fleisch und Fisch oder als leichtes Mittagessen im Büro: Salate gibt es in verschiedenen Variationsmöglichkeiten. Zudem enthalten Salate und Gemüse wie Tomaten, Karotten, Mais oder Rote Bete viele Vitamine, dafür wenig Kohlenhydrate - perfekt für eine ausgewogene Low-Carb-Ernährung.

Die Zahl der Salatsorten ist groß - vom Kopfsalat über Endivien, Lollo Rosso und Feldsalat, bis hin zu Rucola, Chicoree und Radicchio. Jede Sorte hat ihren ganz eigenen Geschmack und kann ganz unterschiedlich kombiniert werden. Für unserenmarinierten Apfelsalat verwenden Sie neben Feldsalat beispielsweise Chicoree sowie dessen Verwandten Radicchio, der ursprünglich aus Italiens Region Venetien stammt. Sein herbes, leicht bitteres Aroma harmoniert hervorragend mit der säuerlichen Süße des Apfels. Zudem liefert Radiccio wertvolles Vitamin C und ist mit lediglich 10 kcal pro Gramm äußerst kalorienarm. Möchten Sie Ihren Salat noch nahrhafter gestalten, fügen Sie einfach noch ein wenig Mozzarella, Feta oder Hartkäse hinzu. Für unseren marinierten Apfelsalat verwenden Sie dagegen Blauschimmelkäse. Tipp: Genießen Sie als gesundes Heißgetränk einen Blutorangenpunsch zum Salat!

Apfelsalat tunesisch, mit Fenchel oder Sellerie zubereiten

Bei unserem Rezept für tunesischen Apfelsalat kombinieren Sie Salatgurke, Paprika und Zwiebeln mit der fruchtigen Säure von Äpfeln. Die ebenfalls verwendeten frischen Tomaten können Sie natürlich das gesamte Jahr über kaufen, am besten schmecken sie jedoch zwischen Juni und Oktober, wenn sie Hauptsaison haben. Machen Sie sich ruhig auch die große Vielfalt der über 2000 Tomatensorten zunutze. Rispen- oder Kirschtomaten sind nur zwei Beispiele, die sich hervorragend für einen Salat, auch unseren Apfelsalat, eignen. Für das Dressing benötigen Sie dann nur noch Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Petersilie - fertig ist ein sommerlich leichter Salat.

Natürlich harmonieren auch kräftigere Gemüsesorten wie Stangensellerie, Rotkohl oder Fenchel ganz wunderbar mit Äpfeln - wie in unserem Rezept für Fenchel-Apfel-Salat, bei dem das typische, süßlich-herzhafte Aroma des Fenchels zum Tragen kommt. Sie können die kräftige Säure der Apfel-Fenchel-Kombination durch ein leichtes Joghurt-Senf-Dressing ergänzen.

Unseren Kohlrabi-Apfelsalat mit Orangen, Zwiebeln und Kerbel servieren Sie dagegen mit einem Mayonnaise-Joghurt-Dressing und bestreuen den leichten Salat am Ende mit Mandeln sowie Kerbel. 

Entdecken Sie hier tolle und sinnvolle Kombinationen von Lebensmitteln!