Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Blauer Matcha: auffällig in der Farbe, lecker im Geschmack

Farbenfrohe Lebensmittel sehen nicht nur toll aus, sie punkten obendrein oft noch mit wertvollen Inhaltsstoffen. Ob auch das neue It-Getränk Blue Matcha dazugehört und was Sie damit alles machen können, erfahren Sie hier.

Wirkung und Rezepte: blauer Matcha

Matcha Latte Superfood
Ein Matcha Latte ist eine gute Alternative zum morgendlichen Kaffee.

Matcha ist als grünes Pulver, das mit Wasser zu einem Tee angerührt wird, nicht nur in Japan in aller Munde. Getränke und Speisen mit dem grünen Tee entwickelten sich zu einem weitreichenden Food-Trend und Matcha Latte, Matcha-Kuchen und Matchatee-Plätzchen bereichern unseren Speiseplan. Das enthaltene Koffein weckt die Lebensgeister, darüber hinaus wird den sekundären Pflanzenstoffen der Grünteepflanze eine positive Wirkung als Antioxidans nachgesagt. Bei blauem Matcha handelt es sich allerdings nicht um ein Produkt aus getrockneten Teeblättern, sondern es wird aus den Blüten der Schmetterlingserbsenpflanze gewonnen. Die Namensverwandtschaft ergibt sich lediglich aus der ähnlichen Zubereitungsmethode.

Mehr Färbe- als Wundermittel

Beim Blue Matcha steht eine wohltuende Wirkung weniger im Vordergrund als beim grünen Matcha. Es gibt zwar Studien, wonach das Blütenpulver helfen soll, Stress abzubauen und das Gedächtnis zu stärken, das ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen. Sicher ist: Mit blauem Matcha lassen sich Lebensmittel auf natürliche Weise färben und so zu einem Blickfang im Glas und auf dem Teller machen. So wie beim Kurkuma Latte die stark gelb färbende Kurkumawurzel ihre Farbpracht entfaltet, lässt sich das trendige Milchgetränk mit einem Teelöffel Blue-Matcha-Pulver in sattes Blau tauchen. Der leicht süßliche Blütengeschmack unterstreicht den Charakter milder Getränke. Neben warmen Tees können Sie das in kochendem Wasser aufgelöste und abgekühlte Pulver auch für kalte Drinks wie Smoothies, Säfte und Schorlen verwenden. Übrigens, das als "Schlumpf-Latte" bekannte blaue Teegetränk wird nicht mit blauem Matcha, sondern mit Spirulinapulver zubereitet. Die Alge färbt ebenfalls blau.

So lässt sich das Pulver verwenden: Rezepte mit blauem Matcha

Mermaid-Toast
Mit blauem Matcha können Sie farbenfrohe Gerichte kreieren.

Haben Sie Lust auf farbenfrohe Küchenexperimente bekommen, hier noch einige Rezeptideen, bei denen Sie Blue-Matcha-Pulver als Alternative oder Ergänzung zu den vorgeschlagenen Färbemitteln verwenden können:

Matcha-Porridge

• Smoothie Bowls

Apfel-Matcha-Saft

• Chia-Puddings

Matcha Cake

• Pancakes

Mermaid Toast

Ganz Kreative mischen den Matcha-Sud mit Zitronensaft und ähnlichen Zutaten und entdecken so immer wieder neue Farbtöne. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Experimentieren!

Sie interessieren sich für Superfoods? Lesen Sie auch unseren Artikel für Gerstenwasser.