Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Matcha Latte
Schließen

Matcha Latte

Matcha Latte selber machen geht schnell und ist einfach – und das Getränk lässt sich vielfältig abwandeln. Alles, was Sie für das Grundrezept brauchen: Milch, Matcha-Pulver und Agavendicksaft. Wie Sie die Mischung aus Milchschaum und Grüntee zubereiten, zeigen wir Ihnen hier.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

1 Portionen

Matcha Latte:
  • 200 ml Milch

  • 0.5 TL Matcha-Pulver

  • 1 TL Agavendicksaft

Utensilien

Milchaufschäumer

Zubereitung
  1. 1

    Für den Matcha Latte etwa 100 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Das Matchapulver in ein hohes Schälchen geben. Ein Barmaß à 4 cl mit dem heißen Wasser auffüllen, auf das Matchapulver geben und anschließend nochmals knapp zur Hälfte füllen und ebenfalls auf das Pulver geben. Mit einem Milchaufschäumer oder kleinen Schneebesen schaumig schlagen.

  2. 2

    Die Milch im Topf aufkochen. Den heißen Grünteeschaum in ein großes Glas füllen und mit der heißen Milch auffüllen.

  3. 3

    Den Matcha Latte nach Belieben mit Agavendicksaft oder Kokosblütensirup süßen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 800kJ 10%

    Energie

  • 191kcal 10%

    Kalorien

  • 24g 9%

    Kohlenhydrate

  • 7g 10%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Matcha – eine Zutat, viele Variationsmöglichkeiten

Das aus Japan stammende Matcha ist längst eine Trendzutat für viele Getränke und Speisen. Als eines der sogenannten Superfoods ist das Pulver aus gemahlenem grünen Tee zum Beispiel in Smoothie- oder Porridge-Rezepten zu finden. Aber auch als Eis an warmen Tagen ist es ein Genuss. Als klassischer Matcha Latte ersetzt es den Espresso im Latte macchiato. Das enthaltene Koffein macht übrigens genauso munter wie Kaffee – daher ist der grüne Latte eine echte Alternative. Auch die Zubereitung ist ähnlich einfach. Wichtig, wenn Sie Ihren Matcha Latte selber machen: Verwenden Sie kein kochendes Wasser. Ebenfalls wichtig ist, dass Sie bei Ihrem Matcha Latte das Pulver sorgfältig verrühren. Mit einem speziellen Besen aus Bambus oder einem elektrischen Milchaufschäumer wird die Flüssigkeit geschmeidig und klumpt nicht.

Tipp: Ernähren Sie sich vegan oder leiden an einer Laktoseintoleranz, können Sie für unser Matcha-Latte-Rezept anstelle von Milch pflanzliche Alternativen verwenden. Besonders lecker schmeckt Matcha Latte mit Mandelmilch. Denn die süße Note sorgt für einen feinen Kontrast zum herb-frischen Grüntee. Der ist übrigens auch für den typischen Matcha-Latte-Geschmack verantwortlich.

Würzige Getränke: Inspirationen entdecken

Sie lieben würzige Heißgetränke? Dann wandeln Sie unser Rezept ab – und machen Sie einen Matcha Chai Latte daraus. Vanille, Kardamom, Zimt, Ingwer, Anis und Muskatnuss verleihen dieser Kreation einen unverwechselbaren Geschmack. Oder Sie mischen Ihr Getränk mit blauem Matcha – und sorgen damit für einen auffälligen Blickfang auf der nächsten Kaffeetafel mit Freunden oder der Familie.

Als Snack passt Schokolade übrigens hervorragend zu sämtlichen Variationen rund um Matcha. Sie können sie sogar direkt in Ihrem Matcha Latte genießen: Dafür geben Sie einfach etwas Kakao in die Mischung. Das Getränk schmeckt vor allem an kühlen Tagen köstlich und wärmt angenehm und nachhaltig von innen. Im Sommer sind dagegen kalte Drinks gefragt. Probieren Sie zum Beispiel einen Chai-Latte oder das schaumige Trendgetränk Goldene Milch, das als Kurkuma Latte bekannt ist. Apropos Sommer und kalte Getränke: Ein Iced Matcha Latte gelingt am besten, wenn Sie kalte Milch und einige Eiswürfel für die Mischung verwenden. Achten Sie lediglich darauf, dass Sie das Getränk mit den Eiswürfeln nicht zu stark verdünnen – denn das geht auf Kosten des ansonsten intensiven Geschmacks.