Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Zimtparfait
Schließen

Zimtparfait

Intensives Zimtaroma macht diese halbgefrorene Leckerei zum idealen Dessert für die Festtage. Mit unserem Zimtparfait-Rezept begeistern Sie kleine und große Naschkatzen aber definitiv auch außerhalb der Adventszeit. Gleich nachmachen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 5 Eigelb

  • 100 g Zucker

  • 1 Packung Vanillezucker

  • 400 g Sahne

  • 2 EL Zimt

  • 1 Handvoll Granatapfelkern

  • 1 Handvoll Mandel

Zubereitung

  1. 1

    Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen.

  2. 2

    In einer zweiten Schüssel Sahne und Zimt steif schlagen und unter die Eigelb-Zuckermasse heben.

  3. 3

    Eine Kastenform mit Klarsichtfolie auslegen und die Parfaitmasse einfüllen. Für ca. 4 Std. ins Tiefkühlfach stellen.

  4. 4

    Zimtparfait 3 Min. vor dem Servieren aus dem Tiefkühlfach holen, leicht antauen lassen und mit Granatapfelkernen und gehackten Mandeln garnieren.

  5. 5

    Probieren Sie auch unser leckeres Zwetschgen-Kompott, diese köstlichen Cranberry-Weihnachtstörtchen und unser Rezept für pochierte Birne.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1750kJ 21%

    Energie

  • 418kcal 21%

    Kalorien

  • 29g 11%

    Kohlenhydrate

  • 32g 46%

    Fett

  • 7g 14%

    Eiweiß

Zimtparfait: Halbgefrorenes für die besinnliche Zeit

Mit diesem köstlichen Parfait-Rezept servieren Sie Ihren Liebsten dieses Jahr zu Weihnachten eine cremige Dessert-Spezialität der eisgekühlten Art – und das ganz ohne Eismaschine! Schließlich brauchen Sie für unser Zimtparfait lediglich wenige Zutaten schaumig zu schlagen und für ein paar Stunden ins Tiefkühlfach zu stellen – fertig!

Sie sehen: Die Zubereitung dieser cremigen Leckerei ist denkbar einfach. Und das bei gerade mal 15 Minuten aktiver Arbeitszeit. Gleichzeitig krönen Sie mit den attraktiv mit Mandeln und Granatapfelkernen bestreuten halbgefrorenen Scheiben jedes Menü und machen immer Eindruck. Diese köstliche Nascherei funktioniert ganz nach dem Prinzip "Kleiner Aufwand, große Wirkung". So einfach haben Sie noch nie begeisterte Lobrufe eingeheimst.

Unser Tipp: Für ein besonders geschmeidiges Zimtparfait stoßen Sie die gefüllte Kastenform vor dem Einfrieren ein paarmal auf den Tisch. So entweichen eventuell eingeschlossene Luftbläschen aus der Masse. Und wenn Sie nun auf den Geschmack weihnachtlicher Parfaits gekommen sind: Probieren Sie unbedingt auch unser Spekulatius-Parfait an Sauerkirsch-Kompott. So lecker!

So unterscheiden sich Parfait und Eis

Sie sehen auf den ersten Blick identisch aus, unterscheiden sich aber fundamental. Denn: Eis wird bei der Zubereitung ständig gerührt. Aus diesem Grund enthält das Endprodukt keinerlei Eiskristalle. Die sind bei unserem Zimtparfait allerdings erwünscht. Dieses Dessert wird während des Einfrierens daher nicht angerührt. So ergibt sich die typische unvergleichlich cremige, von feinen Kristallen durchzogene Masse, die sofort auf der Zunge schmilzt.

Das Grundrezept aus Zucker, Eigelb und Sahne kann dabei vielfältig verfeinert werden. Ob mit Vanille als klassisches Vanilleparfait, Kakao, Honig, Nüssen, Wein, Gewürzen oder frischem Obst – die süßen Möglichkeiten sind endlos. Für die heiße Sommerzeit eignen sich dabei vor allem fruchtige Varianten wie etwa unser köstliches Erdbeerparfait mit Walnusskrokant. Gut zu wissen: Geben Sie an heißen Tagen Gelatine unter die Masse. Dadurch zerfließt das Parfait nicht so schnell.