Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Erdbeerparfait

Erdbeerparfait

Endlich Sommer: Sonne, Urlaub, Strand und – nicht zu vergessen – Eis! Die köstliche Erfrischung passt perfekt in die schönste Zeit des Jahres. Mit unserem Erdbeerparfait-Rezept gelingt Ihnen cremiges Eis ganz ohne Eismaschine.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zum Garnieren:
  • Erdbeere

Für das Parfait:
  • 650 g Erdbeere

  • 100 g Puderzucker

  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker

  • 200 g Creme fraiche

  • 4 Eigelb

  • 500 ml Sahne

Für das Walnusskrokant:
  • 50 g Walnuss

  • 2 EL Zucker

  • 1 TL Butter

Utensilien

Kastenform, 25 cm

Zubereitung

  1. 1

    Für das Walnusskrokant Butter in einer Pfanne schmelzen. Zucker hinzugeben und unter Rühren karamellisieren. Walnüsse kurz unterheben und auf Backpapier streichen. Aushärten lassen.

    Erdbeerparfait - Selbstgemachtes Erdbeereis
  2. 2

    500 g Erdbeeren mit 50 g Puderzucker pürieren. 1/3 der Erdbeermasse in eine leicht gefettete Kastenform (25 cm) geben und 1 Stunde einfrieren.

  3. 3

    Eigelbe, Puderzucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Crème Fraîche und restliches Erdbeerpüree unterrühren. Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. 150 g Erdbeeren in Stückchen schneiden und vorsichtig in die Masse rühren. In die Kastenform auf das gefrorene Erdbeerpüree geben und über Nacht einfrieren.

  4. 4

    10 Minuten vor dem Servieren antauen lassen und aus der Form stürzen. Mit restlichen Erdbeeren und Krokant verzieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3676kJ 44%

    Energie

  • 878kcal 44%

    Kalorien

  • 56g 22%

    Kohlenhydrate

  • 70g 100%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Erdbeerparfait-Rezept: So kann der Sommer kommen

Was ist der Sommer nur für eine herrliche Zeit! Die Tage sind lang, die Sonne scheint, man hält sich viel draußen auf und viele Obst- und Gemüsesorten haben auch in Deutschland Saison. Gleich zu Beginn des Sommers liefern uns beispielsweise aromatische Erdbeeren höchsten Genuss. Reife Erdbeeren aus der Region schmecken pur einfach himmlisch, lassen sich aber auch sehr vielfältig und obendrein einfach in der Küche verwenden. Von Erdbeerkuchen über unseren leckeren Erdbeer-Eisdrink und schmackhafte Konfitüren bis hin zu unserem Rezept für Erdbeerparfait: Jetzt ist die richtige Zeit, um der Lust auf Erdbeeren freien Lauf zu lassen! Die süßen Früchte können Sie übrigens nach Herzenslust schlemmen! Sie bestehen zu einem Großteil aus Wasser und sind reich an Vitamin C.

Mit unserem Semifreddo – wie das Parfait in Italien genannt wird – aus den schmackhaften Beeren kreieren Sie Ihr eigenes Speiseeis. Dafür benötigen Sie nicht einmal eine Eismaschine oder Ähnliches. Ein Tiefkühlfach und ausreichend Zeit zum Gefrieren sind alles, was Sie für dieses cremige Sommerdessert brauchen.

Das "vollkommene" Dessert: Parfait

"Parfait" ist französisch für "vollkommen, hervorragend", was schon zeigt, wie viel Freude Sie mit dem halbgefrorenen Dessert haben werden. Allen Parfait-Rezepten gemein ist, dass die Masse nicht unter Rühren gefriert, wie es bei Speiseeis in der Regel der Fall ist, sondern stehend. Eier in Form von schaumig aufgeschlagenem Eigelb und Eischnee sowie untergehobene Schlagsahne sorgen trotzdem dafür, dass sich nur sehr kleine Eiskristalle beim Gefriervorgang bilden. Das ergibt die besonders cremige Konsistenz von Parfaits. Die restlichen Zutaten Ihres Halbgefrorenen können Sie ganz nach dem eigenen Geschmack, dem Anlass und der Jahreszeit wählen. So eignet sich unser Rezept für Erdbeerparfait natürlich ideal für ein Sommerdessert, während unser Zimtparfait-Rezept auch sehr gut für ein festliches Weihnachtsessen passt. Begeistern Sie Ihre Gäste mit selbst gemachtem Eis und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! Wenn das Grundrezept für Parfaits gelingt, sind Ihrer Fantasie bei der Wahl der Zutaten keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim Entdecken!