Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Ziegenkäse-Flammkuchen

Ziegenkäse-Flammkuchen

Leckeres Gericht vom Blech: Probieren Sie unseren Flammkuchen belegt mit Ziegenkäse, Spinat und Cherrytomaten – herzhaft und knusprig!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Belag:
  • 1 Schalotte

  • 1 kleine Knoblauchzehe

  • 3 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • 200 g Blattspinat

  • 150 g Schmand

  • 1 EL Dinkelvollkornmehl

  • 100 g Cherry Rispentomate

  • 1 Handvoll Basilikum

  • 150 g Ziegenweichkäse

  • Salz, Pfeffer

Für den Teig:
  • 0.5 Päckchen Hefe, trocken

  • 0.5 TL Zucker, braun

  • 1 EL Tomatenmark

  • 250 g Dinkelvollkornmehl

  • 1 TL Meersalz

  • 1 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • Butter zum Einfetten

Zubereitung

  1. 1

    Die Hefe, den Zucker und das Tomatenmark in einer Schüssel vermengen. 175 ml handwarmes Wasser hinzugeben und verrühren, bis sich die Zutaten darin aufgelöst haben. Die Mischung knapp 5 Minuten stehen lassen, bis sich an der Oberfläche feiner Schaum bildet.

  2. 2

    Das Dinkelvollkornmehl, das Meersalz sowie das Rapsöl zu der Mischung geben. Die Zutaten 10 Minuten mit dem Knethaken rühren, bis sich ein geschmeidiger, fester Teig bildet. Die Schüssel mit Folie abdecken und an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen.

  3. 3

    Für den Belag die Schalotte schälen und fein würfeln. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erwärmen, darin die Schalotten- und Knoblauch-Würfel glasig anschwitzen.

  4. 4

    Den frischen Spinat verlesen, mehrmals waschen und dicke Stiele entfernen. Anschließend mit in die Pfanne geben und zusammenfallen lassen. Den Backofen bei 230° C Ober-/Unterhitze (Umluft 210° C) vorheizen. Den Schmand in eine Schüssel geben. Das restliche Öl sowie das Mehl hinzugeben und alles verrühren. Die Kirschtomaten waschen, den Stielansatz entfernen und vierteln. Die Basilikumblätter ebenfalls waschen und anschließend in feine Streifen schneiden.

  5. 5

    Den Teig aus der Schale nehmen und auf eine mit wenig Mehl bestäubte Fläche legen. In der Größe des Backblechs dünn ausrollen. Anschließend auf das gefettete Backblech legen. Die Schmandmischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

  6. 6

    Zuerst den Spinat, dann die Tomatenviertel auf dem Teig verteilen und mit den Basilikumstreifen bestreuen. Den Ziegenkäse in dünne Scheiben schneiden und gleichmäßig auf dem Belag verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf mittlerer Schiene für 15-18 Minuten im Backofen fertig backen.

  7. 7

    Entdecken Sie auch unser Rezept für leckeren Pfirsich-Flammkuchen mit Parmaschinken, unseren Dreierlei Flammkuchen und weitere köstliche Abendessen-Rezepte!

  8. 8

    Lust auf mehr Käserezepte? Probieren Sie unser Allgäuer Käsespätzle Rezept!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2328kJ 28%

    Energie

  • 556kcal 28%

    Kalorien

  • 43g 17%

    Kohlenhydrate

  • 33g 47%

    Fett

  • 19g 38%

    Eiweiß