Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Da man im Winter ja bekanntlich besonders viele Vitamine braucht, gibt es hier eine Extraportion davon. Unser Wintersalat mit Rosenkohl, Walnüssen, Fenchel und Granatapfelkernen ist genau das Richtige für triste Wintertage.
Schließen

Wintersalat

Da man im Winter ja bekanntlich besonders viele Vitamine braucht, gibt es hier eine Extraportion davon. Unser Wintersalat mit Rosenkohl, Walnüssen, Fenchel und Granatapfelkernen ist genau das Richtige für triste Wintertage.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Salat:
  • 200 g Rosenkohl

  • 1 Knoblauchzehe

  • 4 EL Olivenöl

  • 50 g Walnuss

  • 2 EL Margarine

  • 1 EL Rohrohrzucker

  • 1 Handvoll Weintraube

  • 1 Fenchel

  • 0.5 Granatapfel

Für das Dressing:
  • 4 EL Olivenöl

  • 4 EL Balsamico-Essig

  • 1 Spritzer Zitronensaft

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. 1

    Den Rosenkohl waschen und halbieren. Den Knoblauch klein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und bei hoher Temperatur darin den Rosenkohl und den Knoblauch anbraten. Gelegentlich umrühren. Nach 2 Minuten die Temperatur runterdrehen und für weitere 5 Minuten garen.

  2. 2

    Die Walnüsse grob hacken. Die Margarine in einer kleinen Pfanne erhitzen und den Zucker darin schmelzen. Die Walnüsse hinzugeben und bei mittlerer Hitze goldbraun werden lassen.

  3. 3

    Die Weintrauben halbieren. Den Fenchel in feine Scheiben schneiden und vom Grün etwas abschneiden und klein hacken. Den Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen.

  4. 4

    Für das Dressing das Olivenöl, den Balsamico-Essig und den Zitronensaft miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. 5

    Das Gemüse auf Teller verteilen, etwas Dressing darüber geben und mit dem Grün des Fenchels garnieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1754kJ 21%

    Energie

  • 419kcal 21%

    Kalorien

  • 25g 10%

    Kohlenhydrate

  • 35g 50%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Wintersalate aus heimischem Anbau

Wer seinen Salat am liebsten saisonal kauft und ihn knackig und frisch essen will, muss im Winter nicht auf die Vitaminlieferanten verzichten. Sorten wie Radicchio, Feldsalat und Chicorée erntet man sogar zwischen November und Februar in den hiesigen Gärten beziehungsweise im Keller! Was viele nicht wissen: Die hellen Blätter des Chicorée, die von Kindern oft Indianerfedern genannt werden, wachsen im Dunkeln. Die Gärtner lassen die Pflanzen zunächst den Sommer über draußen und holen sie im Herbst aus dem Boden, wenn die Wurzeln dick genug sind. Diese treiben dann in einer finsteren und mäßig kühlen Umgebung in Eimern voller Erde. In unserem Wintersalat-Rezept verwenden wir Rosenkohl, der von Oktober bis März frisch vom Feld kommt. Dazu passt der Fenchel als aromatisches Wintergemüse hervorragend.

Wintersalat-Rezept: herzhaft raffiniert

Für ein pfiffiges Wintersalat-Rezept eignen sich selbstverständlich auch Zutaten, die anderswo angebaut werden, zum Beispiel Orangen. Die haben im Winter in Italien und Spanien Hochsaison und in Deutschland sind sie von einem winterlichen Gabentisch mit Mandarinen und Nüssen nicht wegzudenken. In den Mittelmeerländern ist es im Gegensatz zu hier üblich, Orangen als Salat mit einem Olivenöl-Balsamico-Dressing zu verzehren. Je nach Geschmack können Sie noch etwas Zucker in die Salatsoße geben, um die Süße der Zitrusfrüchte zu unterstreichen. Die Kombination aus süß-fruchtig und pikant-sauer passt einfach hervorragend. Das Prinzip der geschmacklichen Kontraste machen wir uns in unserem Wintersalat-Rezept zunutze, indem wir Weintrauben und Granatapfel mit Knoblauch mischen. Genau deshalb überzeugt auch unser knackiger Blattsalat mit Melone und Schinken! Klassische Wintersalate sind darüber hinaus alle herzhaft-deftigen Salate, die sich dann häufig auf dem Silvesterbuffet wiederfinden: Nudelsalat, Linsensalat oder Kartoffelsalat. Einfach zuzubereiten und trotzdem ausgefallen ist unser Rezept für Kartoffel-Kürbis-Salat.