Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gesund, lecker und ein richtiger Vitaminbooster ist unser Grünkohl-Salat mit Apfel und Nüssen und köstlichem Tahin-Dressing.
Schließen

Grünkohlsalat mit Apfel und Nüssen

Winter ade? Aber nicht, bevor Sie unseren knackigen Grünkohlsalat mit Apfel und Nüssen probiert haben! Der Grünkohlsalat überzeugt mit fruchtig-frischen Zutaten und einem Extra an Vitaminen. Ein Rezepttipp für eine ausgewogene Ernährung, die schmeckt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

Für das Tahin-Dressing:
  • 2 EL Tahin (Sesampaste)

  • 20 g Ingwer, frisch, fein gerieben

  • 2 Knoblauchzehe, fein gehackt

  • 1 TL Honig

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Für den Grünkohl-Salat:
  • 4 Zwiebel, rot

  • etwas Salz

  • 4 EL Olivenöl

  • 4 Stiele Grünkohl

  • 1 Handvoll Champignon

  • 1 Apfel

  • 1 Birne

  • 0.5 Granatapfel, Kerne herauslösen

  • 1 Handvoll Walnüsse

  • etwas Pfeffer

Zubereitung
  1. 1

    Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwiebeln schälen, vierteln und zusammen mit Salz und ¼ des Öls auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 20 Minuten backen.

  2. 2

    Grünkohl waschen, trocken tupfen und in Stücke zupfen. In eine Schüssel geben, salzen, die Hälfte des Öls dazugeben und 2 Min. mit den Händen kneten.

  3. 3

    Champignons putzen, in Scheiben schneiden und in dem restlichen Öl in einer Pfanne kurz dünsten. Dann salzen und zum Salat geben.

  4. 4

    Apfel und Birne waschen und in schmale Scheiben schneiden. Kerne aus dem Granatapfel herauslösen. Alles mit den Walnüssen zum Salat geben.

  5. 5

    Zutaten für das Dressing mit 2 EL Wasser verrühren. Zum Schluss den Salat kräftig pfeffern. Gebackene Zwiebeln hinzufügen und das Dressing darüber geben.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2077kJ 25%

    Energie

  • 496kcal 25%

    Kalorien

  • 44g 17%

    Kohlenhydrate

  • 35g 50%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Grünkohl: der extra Frischekick zur Winterzeit

Winterzeit ist Grünkohlzeit. Frisch geernteter Grünkohl ist reich an Geschmack und Vitamin C. Das Kohlgemüse wird gegart oder gekocht gerne als Beilage zu deftigen Fleischgerichten wie Kassler oder Gänsebraten gereicht. Mit unserem Rezept für Grünkohlsalat mit Apfel und Nüssen lernen Sie das Wintergemüse von seiner knackig-frischen Seite kennen. Denn bei diesem Gericht wird Grünkohl roh genossen. Als Rohkost liefert Grünkohl das ganze Powerpaket an Nährstoffen und Vitaminen.

Eine weitere Empfehlung für die kalte Jahreszeit ist unser schmackhafter Wintersalat mit Rosenkohl und Fenchel. Und wer erntefrischen Spinat mag, für den ist unser Spinatsalat mit Walnüssen eine tolle Rezeptidee!

Grünkohlsalat: nährstoffreich, lecker, vegan

Unser Grünkohlsalat mit Apfel und Nüssen eignet sich hervorragend für die vegane und vegetarische Küche. Die Zubereitung geht schnell und einfach. Wichtig ist, dass der Grünkohl frisch ist, sonst fallen die Blätter schnell zusammen. Für den fruchtig-würzigen Geschmack des Grünkohlsalats sorgt das Dressing. Zutaten wie Ingwer, Knoblauch und Honig werden mit Tahin (Sesampaste) vermischt und ergeben ein aromatisches Geschmacksfeuerwerk. Apfel, Birne und Granatapfelkerne sorgen für zusätzliche Süße im Grünkohlsalat, die Walnüsse für den besonderen Knuspereffekt. Und hier noch ein Rezepttipp für alle Genießer, die auf den Grünkohl-Geschmack gekommen sind: Mit unserem Grünkohl-Smoothie gibt's das Superfood sogar zum Trinken. Guten Appetit und auf Ihr Wohl!