Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Warmer Quinoasalat
Schließen

Warmer Quinoasalat

Die moderne Küche spielt gerne mit bewährten Kochtraditionen und bricht diese auf. Unser Rezept für warmen Salat ist ein Beispiel dafür, wie Sie mit ungewöhnlichen Kochideen beim Essen für schmackhafte Überraschungen sorgen können.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 150 g Quinoa

  • 1 Stk. Zwiebel

  • 1 Stk. Karotte

  • 1 Bund Petersilie

  • 1 Stange Staudensellerie

  • 1 kleines Stück Rote-Beete

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 2 Stk. Lorbeerblatt

  • 6 EL Aceto balsamico

  • 4 EL Gemüsebrühe

  • 3 EL Olivenöl

  • 6 EL Honig, flüssig

  • 50 g Babyspinat

  • 200 g Ziegenweichkäse

Zubereitung

  1. 1

    Quinoa in ein Sieb geben und mehrfach mit klarem Wasser waschen. Die Knoblauchzehen andrücken und zusammen mit Quinoa und den Lorbeerblättern in 240 ml kochendem Wasser für 15-20 Minuten garen, bis die Körner relativ weich sind.

  2. 2

    Quinoa abgießen und abtropfen lassen und den Lorbeer und Knoblauch entfernen.

  3. 3

    Die Zwiebel, die Karotte und den Sellerie fein würfeln. Die Petersilie grob hacken. Die Rote Bete schälen und in ca. ½ cm große Würfel schneiden.

  4. 4

    Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel, Karotten, Bete und Sellerie-würfel anschwitzen. Das Ganze mit dem Balsamico, 4 EL Honig und der Gemüsebrühe ablöschen.

  5. 5

    Quinoa mit dem warmen Gemüse und der gehackten Petersilie vermengen. Anschließend den Babyspinat unterheben. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden.

  6. 6

    Den Salat auf Tellern anrichten, mit dem Ziegenkäse belegen und mit dem restlichen Honig beträufeln. Das Ganze zum Schluss mit der Petersilie garnieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 963kJ 11%

    Energie

  • 230kcal 12%

    Kalorien

  • 24g 9%

    Kohlenhydrate

  • 12g 17%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Warmer-Salat-Rezept mit Quinoa und Babyspinat

Wenn die moderne Küche eines zeigt, dann dieses: Alles ist erlaubt, wenn es gut schmeckt! Mit traditionellen Küchenfakten wird gerne gespielt und experimentierfreudig ausprobiert, wie klassische Gerichte neu variiert werden können. Unser Rezept für warmen Salat interpretiert beispielsweise den Salat, ein normalerweise kaltes Gericht, ganz neu. Dabei sorgen gekochte Quinoa und angebratenes warmes Gemüse zusammen mit kalten Babyspinat-Blättern für ein besonderes Geschmackserlebnis.

Unser Rezept für warmen Salat zeigt neben der für einen Salat überraschenden Temperatur auch noch, dass eine optimale Zusammenstellung der Zutaten die Voraussetzung für echten Genuss ist. So harmoniert der herbe Geschmack von Quinoa ideal mit dem erdigen, leicht süßlichen Aroma der Roten Bete. Der Ziegenkäse bringt eine frische Würzigkeit in das Gericht, die zusammen mit süßem Honig und saurem Essig alle Geschmacksknospen anspricht. Viele Profiköche schwören nämlich darauf, dass jedes wirklich gute Gericht alle Geschmacksrichtungen von salzig über süß bis hin zu bitter und sauer vereinen sollte. Bei unserem Rezept für warmen Salat wird diese Kochphilosophie voll erfüllt.

Vielfältige Kochideen: Warmer-Salat-Rezepte

Warmer Salat lässt sich aus vielen Zutaten herstellen. Ob Quinoa-, Reissalat, Couscous- oder Bulgursalat, gekochtes Getreide ist natürlich immer eine gute Idee für eine warme und obendrein sättigende Salatgrundlage. Aber auch verschiedenes Gemüse, das Sie kurz anbraten oder anschwitzen, um den Eigengeschmack noch stärker zur Geltung zu bringen, eignet sich für einen warmen Salat. In unserem Rezept für lauwarmen Tomatensalat werden zum Beispiel Tomaten und Frühlingszwiebeln kurz angeschwitzt, bevor sie in die Schüssel wandern. Der besondere Kick bei diesem Warmer-Salat-Rezept: Kirschen und gesalzene Rauchmandeln geben dem Salat eine außergewöhnliche Note.

Auch saisonales Gemüse wie Spargel lässt sich sehr gut für einen warmen Salat verwenden. Probieren Sie unser Rezept für warmen Spargel-Gemüse-Salat aus und die Spargelsaison wird noch ein bisschen genussvoller!

Vom Bohnensalat über den klassischen Gurkensalat, Kartoffelsalat und Krautsalat bis hin zum exotischen Linsensalat: Viele weitere Kochinspirationen, Tipps und Ideen für leckere Salate finden Sie in unseren vielfältigen Salat-Rezepten!