Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Tomatensalat
Schließen

Tomatensalat

Leicht süßlich, etwas sauer – Tomaten-Rezepte bieten ein unglaublich leckeres Geschmackserlebnis. Gerade im Sommer. Dann sind frische regionale Tomaten bestens geeignet für unseren Tomatensalat. Klassisch fällt dabei jedoch aus. Stattdessen nutzen Sie Erdbeeren und ein Zitronen-Senf-Dressing.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Dressing:
  • 8 EL Olivenöl

  • 3 EL Zitronensaft

  • 1 TL Senf

  • 1 TL Honig

  • 0.5 TL Salz

  • 0.5 TL Pfeffer

Für den Salat:
  • 400 g Cocktailtomaten

  • 150 g Weißbrot

  • 2 EL Olivenöl

  • 50 g Pinienkerne

  • 6 Feige, getrocknet

  • 100 g Feta

  • 100 g Erdbeeren

  • 0.5 Salatgurke

  • 2 Frühlingszwiebel

  • 0.5 Bund Dill

Zubereitung
  1. 1

    Das Weißbrot in 1 cm große Würfel schneiden.

    Tomatensalat - Frischer, fruchtiger Sommersalat
  2. 2

    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze die Brotwürfel goldbraun rösten.

  3. 3

    Die Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten anrösten.

  4. 4

    Tomaten halbieren und Feigen halbieren und die Feigen in Scheiben schneiden. Feta grob würfeln. Erdbeeren putzen und vierteln. Gurke waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel waschen, putzen und in dünne, schräge Scheiben schneiden. Dill waschen, trocken und zupfen.

  5. 5

    Alle Zutaten für das Dressing gut verrühren, bis eine glatte Sauce entstanden ist. Dann abschmecken und je nach Geschmack noch etwas mehr Zitronensaft, Honig oder Salz hinzugeben.

  6. 6

    Alle Zutaten für den Salat, außer die Pinienkerne, in eine große Schüssel geben, mit dem Dressing vermengen. Zum Schluss die Pinienkerne darüber streuen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2537kJ 30%

    Energie

  • 606kcal 30%

    Kalorien

  • 57g 22%

    Kohlenhydrate

  • 40g 57%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Tomatensalat mit Erdbeeren und Zitronen-Senf-Dressing

Der Reiz liegt in der Reduktion. Ein paar frische Tomaten, etwas Balsamicoessig, ein wenig Öl, Salz, Pfeffer, dazu einige Blätter Basilikum. Der perfekte Sommersalat zum Lunch oder Dinner legt den Fokus auf das Wesentliche. Denn mit jedem Strahl, der länger und intensiver auf die erst grüne, dann rote Schale trifft, kitzelt die Sonne ein wenig mehr Aroma aus der Tomate. Regional geerntet wird die Frucht des Nachtschattengewächses zwischen Mai und Oktober – einige Sorten gibt es aus Deutschland bis in den November hinein. Entsprechend aromatisch schmecken sie während der warmen Monate, so dass sie sich damit besonders gut für die Umsetzung unseres Tomatensalat-Rezepts eignen. Das schätzt das Wesentliche, fügt ihm jedoch einen Schuss Extravaganz hinzu. Nicht nur, dass Sie den Tomaten Brot untermischen, zudem kommen Feta, Dill, Pinienkerne, Frühlingszwiebeln, vor allem aber Erdbeeren hinzu, ehe Sie den Tomatensalat anmachen. Dafür mischen Sie ein Dressing aus acht EL Olivenöl sowie Zitronensaft, Honig und Senf zusammen. Leicht pikant, etwas süß, ein Schuss Säure – die Aromen spiegeln die des Salats und passen daher besonders gut. Damit ist der Tomatensalat nicht traditionell italienisch, aber ebenso lecker. Als besonders farbenfrohe Alternative bietet sich unser weltbester Tomatensalat mit Feta und Vanille an. Gelbe, grüne und rote Tomaten kommen hier – je nach Gusto – in die Schüssel, wobei geröstete Pinienkerne für einen wunderbar knackigen Crunch sorgen und das Tomatensalat-Rezept dank echter Vanille eine ganz besondere Raffinesse erhält. Entdecken Sie zudem unseren leckeren Hirtensalat!

Tomatensalat-Rezept – unterschiedliche Sorten ausprobieren

Kräftiges Rot prägt jeden Tomatensalat. Das Grün von Basilikum und anderen frischen Kräutern ergänzt, muss jedoch nicht alleine stehen. Setzen Sie einfach auf unterschiedliche Sorten, auf grüne, gelbe, marmorierte Tomaten. Dazu variieren die Aromen. Manche Tomaten schmecken süßlicher, andere etwas saurer oder intensiver. Sie wählen zwischen Kirsch- oder Cocktailtomaten, Strauch- und Buschtomaten sowie älteren Sorten wie goldorangenen oder leicht grünlichen Tomaten. Pflaumentomaten eignen sich dagegen eher zum Kochen. Den Salat können Sie wiederum nach Belieben erweitern. Kräuter sind das eine, Käse wie Feta oder Mozzarella das andere Attribut. Auch ein Tomatensalat mit Thunfisch schmeckt lecker. So entfällt auch das "Entweder-oder". Tomatensalat – auch ein Tomaten-Brotsalat – bietet sich sowohl als Beilage als auch als Hauptgericht an. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich auch das Dreamteam Tomate und Avocado: Kombiniert mit Babyspinat, Zwiebel und knusprig gebratenem Pancetta bereiten Sie daraus einen köstlichen Tomaten-Avocado-Salat für laue Sommerabende zu – auch ideal für den nächsten Grillabend. Weitere Inspiration dafür liefern unsere Rezepte für Salate zum Grillen.