Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Bubble Waffles werden auch Egg Waffles genannt und sind super fluffig und luftig. Die Waffeln sind vielseitig garnierbar und können mit allerlei Leckereien gefüllt werden.
Schließen

Bubble Waffle

Bereiten Sie den leckeren Foodtrend, der von den Straßen Hongkongs aus die ganze Welt im Sturm erobert hat, ganz einfach selber zu. Mit unserem Bubble-Waffle-Rezept können Sie den Snack ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Außerdem:
  • Butter zum Einfetten

Für die Beilagen:
  • 100 ml Schlagsahne

  • 150 g Mascarpone

  • 150 g Joghurt

  • 0.5 unbehandelte Zitrone, Abrieb und Saft

  • 1 Tropfen Lebensmittelfarbe, rosa

  • 250 g Erdbeere

  • 1 Mango

  • 50 g Pistazie, gehackt

  • 50 ml Schokoladensauce

  • 1 einige Minzblatt

Für die Waffeln:
  • 3 Ei

  • 1 Vanilleschote

  • 100 g Zucker

  • 120 g Butter

  • 1 Prise Salz

  • 250 g Weizenmehl plus etwas für die Arbeitsfläche (Type 550)

  • 1 TL Backpulver

  • 1 TL Speisestärke

  • 220 ml Milch

Utensilien

Cake Pop Waffeleisen, Pappbecher oder Waffeltüten zum Anrichten

Zubereitung

  1. 1

    Eier trennen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen. Eigelb mit Zucker, Butter und Vanillemark unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes cremig schlagen.

  2. 2

    Mehl mit Backpulver und Stärke in eine Schüssel sieben. Mehlmischung und Milch nach und nach unter die Ei-Butter-Creme rühren. Eiweiß mit einer Prise Salz unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes steif schlagen und unter den Teig heben. Den Teig glatt und cremig rühren.

  3. 3

    Cake Pop Waffeleisen auf mittlere Stufe aufheizen. Mit Butter einpinseln, eine Kelle Teig mittig auf das heiße Eisen geben. Waffeleisen schließen und mit Backhandschuhen langsam schwenken. Nach ca. 3 Minuten das Waffeleisen wenden und mit der anderen Seite aufstellen. Nach frühestens 3 Minuten prüfen, ob die Bubble Waffle bereits goldbraun ist.

  4. 4

    Die Waffeln unter Zuhilfenahme eines Holzspießes aus dem Waffeleisen herauslösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  5. 5

    Für die Mascarponecreme die Zitrone waschen, trocken reiben und mithilfe einer Zeste zur Hälfte abreiben. Sahne unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes steif schlagen. Zitronenabrieb und Lebensmittelfarbe hinzugeben und unterschlagen. Joghurt und Mascarpone glattrühren. Sahne vorsichtig unterheben.

  6. 6

    Erdbeeren waschen, Grün entfernen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Mango waschen, schälen und das Fruchtfleisch vom Kern herunterschneiden, in Spalten schneiden.

  7. 7

    Bubble Waffles in Waffeltüten oder dekorative Pappbecher stecken, mit Erdbeeren, Mango und Mascarponecreme anrichten. Mit gehackten Pistazien und Schokoladensoße garnieren. Minze waschen, trocken schütteln und dekorativ in die Waffeln stecken. Servieren.

  8. 8

    Luftiger Teig hat Sie überzeugt, nun möchten Sie eine ebenfalls wunderbar leichte britische Spezialität kennenlernen. Dafür halten Sie sich an unser Scones-Rezept, mit dem Sie dem Traditionsgebäck einen herzhaften Dreh verleihen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3685kJ 44%

    Energie

  • 880kcal 44%

    Kalorien

  • 53g 20%

    Kohlenhydrate

  • 65g 93%

    Fett

  • 19g 38%

    Eiweiß

Bubble-Waffle-Rezept: Trend-Snack für zu Hause

Wie wird aus einem Snack ein Foodtrend? Meist sind es bereits altbekannte Leckereien, die ein neues Gewand bekommen und dadurch dann zum Trend werden. So ist es auch bei den Bubble-Waffles. Waffeln gibt es in den verschiedensten Varianten schon sehr lange. Die Präsentation des Gebäcks in Bläschenform scheint aber aus der bekannten Waffel etwas ganz Neues und Aufregendes zu machen, wodurch das Gebäck so richtig "in" wurde. Ursprünglich kommt die Bubble-Waffle (auch: Egg-Waffle) aus Hongkong und ist dort schon seit den 1950er Jahren ein beliebter Snack.

Mit einem Cake-Pop-Waffeleisen können Sie den typischen bläschenförmigen Teig ganz einfach selbst ausbacken. Die Waffeln nach unserem Bubble-Waffle-Rezept werden ganz besonders fluffig, da Eischnee unter den Teig gehoben wird. So gelingt das Gebäck außen schön knusprig und innen locker und weich. Zusammen mit Mascarponecreme, Mango und Erdbeeren einfach ein Traum für große und kleine Naschkatzen.

Wenn Sie mit unserem Bubble-Waffle-Rezept Ihre Lust auf Süßes zur Genüge gestillt haben, können wir Sie vielleicht noch mit unserem Rezept für herzhafte Waffeln begeistern. Auch in dieser Variante ist die knusprig-fluffig-cremige Kombination einfach fantastisch!

Mit Waffeln wird jeder Tag zum Festtag

Wer das leckere Gebäck einmal probiert hat, dem erscheint es nicht weiter verwunderlich, dass in Schweden zum Beispiel tatsächlich einmal im Jahr ein "Tag der Waffel" begangen wird. Den Schweden, denen ihr Kaffeeklatsch, auf Schwedisch "fika" genannt, fast schon heilig ist, feiern jedes Jahr am 25. März die Waffel in all ihren Formen und Variationen. Genießen Sie doch mit unserem Bubble-Waffle-Rezept mit und machen Sie jeden beliebigen Tag zu Ihrem ganz persönlichen Waffel-Feiertag!

Sie müssen aber gar nicht unbedingt optische Highlights wie die Bubble Waffle zaubern. Auch unser ganz einfaches Waffel-Rezept für klassische Herzwaffeln begeistert und kann ganz verschiedenartig variiert werden. Ob Sie das Gebäck nämlich mit einer Mascarponecreme und Früchten, mit Schokosoße oder Schlagsahne und Apfelkompott oder einfach pur servieren, bleibt wie immer ganz Ihrem eigenen Geschmack überlassen.