Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Veganer Eiersalat
Schließen

Veganer Eiersalat

Eiersalat ohne Eier, kann das schmecken? Und ob! Unser Rezept für veganen Eiersalat mit Tofu bedient sich einer "Geheimzutat", die dem Gericht den typischen Charakter verleiht. Probieren Sie es aus!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 400 g Tofu

  • 2 TL Kala Namak (Schwefelsalz)

  • 1 Prise Pfeffer

  • 8 Cornichon (kleine Gewürzgurke)

  • 150 g Sojagurt

  • 4 EL Salatmayonnaise, vegan

  • 2 TL Senf, mittelscharf

  • 0.5 Bund Schnittlauch

  • 0.5 Bund Petersilie

Zubereitung
  1. 1

    Tofu großzügig in Küchenpapier einwickeln und mit einigen Tellern für 10-15 Minuten beschweren, sodass Flüssigkeit austreten kann. Anschließend auswickeln, in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit Kala Namak und Pfeffer würzen.

  2. 2

    Cornichons in feine Scheiben schneiden. 1-2 EL der Abtropfflüssigkeit entnehmen und mit Sojajoghurt, veganer Mayonnaise und Senf verrühren. Schnittlauch und Petersilie waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Unter die flüssigen Zutaten rühren und mit dem Tofu sowie den Cornichons vermengen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1038kJ 12%

    Energie

  • 248kcal 12%

    Kalorien

  • 5g 2%

    Kohlenhydrate

  • 18g 26%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß

Rezept für Eiersalat mit Tofu: vegan & authentisch genießen

Die vegane Küche kennt ein paar Kniffe, die für höchsten Genuss sorgen. Dazu gehören raffinierter Käseersatz und das Schwefelsalz Kala Namak. Es verleiht rein pflanzlichen Eierspeisen einen authentischen Geschmack. Auch bei unserem Rezept für veganen Eiersalat kommt es zum Einsatz, dazu vegane Salatmayonnaise und Sojagurt. Das Ergebnis überzeugt in jeder Hinsicht – und kann allemal mit der Hühnereivariante mithalten. Damit der Tofu eine eierartige Konsistenz bekommt und das Kala Namak gut aufnimmt, ist das Auspressen ein ganz entscheidender Punkt, wenn Sie veganen Eiersalat selber machen. Um das Schwefelsalz und den Pfeffer gleichmäßig auf den Tofuwürfeln zu verteilen, können Sie alles in eine Tüte füllen und kräftig schütteln.

Zutaten austauschen beim Rezept für veganen Eiersalat

Während Kala Namak für den Eigeschmack zuständig ist, verleiht Senf dem veganen Eiersalat einen zartgelben Anstrich. Wer es farblich intensiver mag, fügt zusätzlich etwas Kurkuma oder Currypulver hinzu. Mögen Sie eine noch cremigere Textur, bereiten Sie den veganen Eiersalat mit Seidentofu zu. Diese weiche und sehr zarte Sorte des Sojabohnenprodukts brauchen Sie nicht auszupressen, sondern nur gründlich abtropfen zu lassen. Sie mögen Tofu generell nicht so gerne? Dann können Sie veganen Eiersalat auch mit Avocado oder Kichererbsen zubereiten. Jeweils mit Kala Namak gewürzt, lassen sich auch mit diesen Zutaten Eier sehr gut ersetzen. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden: Zum veganen Eiersalat passt ein kräftiges Vollkornbrot ganz hervorragend. Auch Pellkartoffeln sind als Beilage denkbar. Reste der Knollen schmecken mit einem veganen Kräuterquark. Sind Sie auf der Suche nach einem weiteren Salat fürs vegane Partybuffet oder Picknick, empfehlen wir Ihnen unser Rezept für spanischen Kartoffelsalat.