Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Türkischer Honig

Türkischer Honig

Wer einmal genascht hat, ist Türkischen Honig verfallen. Die landestypische Süßigkeit ist weißer Nougat der aus Eischnee und Honig gemacht wird. Mandeln, Nüsse und Pistazien geben den letzten Schliff.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Türkischen Honig:
  • 100 g Haselnusskern

  • 100 g Mandel, geschält

  • 100 g Pistazie

  • 50 g Orangeat

  • 50 g Zitronat

  • 50 g Belegkirsche

  • 2 Eiweiß

  • 1 Prise Salz

  • 450 Zucker

  • 2 EL Glukosesirup

  • 160 g Waldhonig

  • 1 Vanilleschote

Utensilien

Zuckerthermometer, Backoblate, rechteckig

Zubereitung

  1. 1

    Für den Türkischen Honig die Haselnüsse, Mandeln und Pistazien auf ein Backblech geben und für 10 Minuten bei 165°C Umluft anrösten. Die Nüsse und Kerne grob ha-cken und bereithalten. Orangeat, Zitronat und Belegkirschen miteinander vermischen und ebenfalls bereithalten.

  2. 2

    Die Eiweiße mit einer Prise Salz steifschlagen.

  3. 3

    Den Zucker zusammen mit dem Glukosesirup, 3 EL Wasser und dem Wald-Honig in einen Topf geben. Die Zuckermasse unter Zuhilfenahme des Zuckerthermometers bei mittlerer Hitze auf 145°C erhitzen. Den kochenden Zucker vom Herd nehmen, vorsichtig in eine Metallschüssel gießen und das Vanillemark einrühren. Das Eiweiß in eine Küchenmaschine mit einem Schneebesenaufsatz geben. Die Küchenmaschine auf voller Stärke anschalten und den heißen Zucker in einem feinen Strahl in das Eiweiß gießen.

  4. 4

    Die Küchenmaschine noch etwa 1-2 Minuten weiterlaufen lassen.

  5. 5

    Die gehackten Nüsse sowie das gehackte Orangeat, Zitronat und die Belegkirschen hineingeben und mit einem Löffel vorsichtig unterrühren.

  6. 6

    Ein kleines Backblech ca.

  7. 7

    x15 cm mit Oblaten auslegen, die Zucker-Eiweiß-Masse hineingießen und glatt ausstreichen. Mit weiteren Oblaten auslegen.

  8. 8

    Mit einem Holzbrett abdecken und mit Konserven oder Flaschen beschweren.

  9. 9

    Für 5 Stunden auskühlen lassen, bis der Türkische Honig fest wird, anschließend mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden.

  10. 10

    Tipp: Noch mehr Genuss bieten Ihnen unsere Rezepte für türkische Süßigkeiten!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 4714kJ 56%

    Energie

  • 1126kcal 56%

    Kalorien

  • 168g 65%

    Kohlenhydrate

  • 40g 57%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß