Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ein buttriger Mürbeteig, eine Vielfalt an frischen Tomaten, Walnusskerne und Mozzarella ergeben unser Rezept für eine selbstgemachte Tomaten-Galette.
Schließen

Tomaten-Galette

Unsere leckere Tomaten-Galette ist eine tolle Alternative zu Pizza, Quiche und Co. Knuspriger Mürbeteig, fruchtig-aromatische Tomaten und cremiger Ricotta und Mozzarella – läuft Ihnen auch das Wasser im Mund zusammen? Unsere Empfehlung: Rezept lesen, Rührschüssel raus und los geht's!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Mürbeteig:
  • 200 g Weizenmehl (Type 550)

  • 100 g Roggenmehl (Type 997)

  • 1 TL Salz

  • 150 g Butter, kalt

  • 1 Ei

Für den Belag:
  • 250 g Rispentomate

  • 250 g Pflaumentomate

  • 200 g Cocktail Rispentomaten

  • 2 Knoblauchzehe

  • 2 Schalotte

  • 0.5 Zitrone

  • 40 Walnusshälften

  • 6 Blätter Basilikum

  • 3 Zweige Thymian

  • 3 Zweige Oregano

  • 4 EL Olivenöl

  • 2 Prisen Salz

  • 2 Prisen Pfeffer

  • 150 g Ricotta

  • 2 EL Milch, 3,8% Fett

  • 125 g Mozzarella

  • 1 Eigelb

  • 0.5 TL Chiliflocken

  • Basilikumblättchen

  • 1 TL Ahornsirup

Zubereitung
  1. 1

    Für den Mürbeteig die zwei Sorten Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter würfeln. Butter und Ei dazugeben und zügig zu einem glatten Teig verkneten. Dabei nach und nach wenige ml kaltes Wasser dazugeben, bis der Teig geschmeidig ist. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.

  2. 2

    In der Zwischenzeit für den Belag Tomaten vom Strunk befreien, waschen und trocken tupfen. Rispen- und Pflaumentomaten in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, Mini-Rispentomaten halbieren. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Schalotten schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Zitrone waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Walnüsse grob hacken.

  3. 3

    Basilikum, Thymian und Oregano waschen, trocken schütteln und vom Stiel zupfen, die Hälfte des Basilikums in feine Streifen schneiden. Basilikum-Streifen, Thymian und Oregano sowie Knoblauch, Schalotten, Tomaten, 1 EL Zitronenabrieb und -saft in eine Schüssel geben und vorsichtig mit Olivenöl vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen. In der Zwischenzeit Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen (Ø 28 cm). Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Ricotta mit Milch glattrühren und auf dem Mürbeteig verstreichen, dabei rundherum einen ca. 4 cm breiten Rand lassen.

  5. 5

    Mozzarella grob zupfen und auf dem Teig verteilen. Anschließend Tomatenmischung dekorativ darauf verteilen. Teigrand nach innen klappen. Eigelb in einer Schüssel mit 1 EL Wasser verquirlen und den Teigrand damit bestreichen. Galette auf mittlerer Schiene im Ofen 25-35 Minuten backen, bis der Teigrand goldbraun ist.

  6. 6

    Tomaten-Galette mit Chiliflocken, Walnüssen und Basilikumblättern garnieren, mit Ahornsirup beträufeln und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3894kJ 46%

    Energie

  • 930kcal 47%

    Kalorien

  • 67g 26%

    Kohlenhydrate

  • 67g 96%

    Fett

  • 22g 44%

    Eiweiß

Galette mit Tomaten: knusprig, köstlich, oh, là, là!

Der Begriff "Galette" ist französisch und bezeichnet eine ganze Reihe an kulinarischen Köstlichkeiten, darunter flache Kuchen, Crêpe aus Buchweizen, verschiedene Sorten Plätzchen oder auch Knäckebrot. Bei unserem Tomaten-Galette-Rezept handelt es sich um einen Fladen aus Mürbeteig, der mit pikanten Zutaten belegt ist und im Backofen gebacken wird.

Auch geschmacklich hat's unsere Galette drauf! Basiszutaten für die Tomaten-Galette-Füllung sind Tomaten, Mozzarella und Ricotta, die mit einem Duftreigen aus mediterranen Kräutern gewürzt wird. Walnüsse sorgen für knackigen Crunch, Zitrone für spritzige Frische und Chiliflocken für ordentlich Pep.

Die in unserem Rezept verwendeten Tomatenarten sind Rispentomaten, Pflaumentomaten und Cocktail-Rispen-Tomaten. Der Vorteil von kleinförmigen Tomatenarten ist nicht nur die hübsche Optik, sie schmecken auch angenehm süßlich. Entscheidend ist in jedem Fall der Reifegrad: Je reifer die Tomate, desto intensiver der Fruchtgeschmack. Tipp: Probieren Sie auch gleich mal unsere Rezeptideen für Tomaten-Quiche und Tomatensalat aus! Alles Tomate, alles gut!

Tomaten-Galette-Rezept: Tipps zum Teig

Für den Mürbeteig unserer Tomaten-Galette verwenden wir eine Mischung aus Weizen- und Roggenmehl – Letzteres sorgt für mehr Stabilität im Teig, und auch geschmacklich bringt Roggen eine wunderbar würzige Note. Den Galette-Teig selber zu machen, geht einfach. Wie bei (fast) jedem Teig benötigen Sie etwas Zeit für die Herstellung, dafür dauert die Backzeit nur etwa 30 Minuten. Den Teig müssen Sie übrigens nicht blind vorbacken, denn die Tomaten-Galette kommt komplett in den Ofen.

Tipp: Wenn es schneller gehen muss, können Sie auch fertigen Mürbeteig oder Blätterteig probieren. Und falls Sie Ihren Ausflug in die französische Esskultur ausweiten möchten, empfehlen wir Ihnen auch unser Rezept für französisches Baguette – oh, là, là!