Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ein Genuss für Feinschmecker: Herzhafter Bacon-Jam – ob als herzhafte Idee zum Frühstück oder als Dip zu Fleisch.
Schließen

Bacon-Jam

Speck findet gern seinen Platz auf dem Frühstückstisch. Neben dem Ei. Gebraten. So war es, so muss es aber nicht bleiben. Denn mit unserem Rezept können Sie nun Bacon-Jam selber machen und einen herzhaft-süßlichen Brotaufstrich zubereiten, der sich auch bestens auf dem Burger oder Grillbuffet macht.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zutaten:
  • 500 g Bauchspeck

  • 4 Schalotte

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1 Prise Cayennepfeffer

  • 1 Prise Salz

  • 150 ml Kirschsaft

  • 50 ml Aceto balsamico

  • 100 g Zucker, braun

Utensilien

Twist-off-Glas

Zubereitung
  1. 1

    Speck in feine Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch pellen und fein hacken.

  2. 2

    Speckwürfel in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl bei geringer Hitze auslassen. Für etwa 15 Minuten unter regelmäßigem Wenden knusprig braten. Speckwürfel durch ein Sieb aus der Pfanne gießen und das ausgetretene Fett dabei auffangen.

  3. 3

    2-3 EL des Bratfetts wieder in die Pfanne geben, erhitzen und die Schalotten sowie den Knoblauch darin anschwitzen. Paprikapulver, Cayennepfeffer und Salz hineingeben und einrühren. Kirschsaft und Balsamicoessig hinzugeben und bei starker Hitze 3 Minuten einkochen. Hitze wieder auf kleine Flamme reduzieren. Schinkenwürfel und Zucker hineingeben, einrühren und alles 12-15 Minuten leise köcheln lassen.

  4. 4

    Bacon-Jam nach Belieben in ein sterilisiertes Twist-off-Glas abfüllen und kalt stellen oder abkühlen lassen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1583kJ 19%

    Energie

  • 378kcal 19%

    Kalorien

  • 11g 4%

    Kohlenhydrate

  • 37g 53%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Bacon-Jam-Rezept: herzhaft-süßliche Speckmarmelade

Eigentlich kennt das Frühstück eine klare Abfolge. Speck und Eier zuerst, danach vielleicht ein Nutella- oder Marmeladenbrötchen. Süß folgt auf herzhaft. Speck plus Marmelade? Passt da eher nicht ins Konzept. So weit der traditionalistische Ansatz. Andererseits verschwimmen die Aromengrenzen längst immer deutlicher. Längst mischen sich süß und herzhaft, um Geschmack ganz neu zu definieren. Eine Speckmarmelade passt da nur zu gut ins Bild. Zumal Sie unsere Bacon Jam ganz einfach mit nur 15 Minuten eigenem Arbeitsaufwand zubereiten. Sie braten den Speck, mischen intensive Gewürze wie Paprika und Cayennepfeffer hinein, vermengen alles mit Kirschsaft sowie Zucker und etwas Balsamicoessig, dessen Säure alle Aromen zusätzlich anhebt. Hier herzhaft, dort süß. Die perfekte Symbiose. Zumal unser Bacon-Jam-Rezept komplett ohne Alkohol auskommt. Und so wählen Sie frei, ob Sie unsere Bacon-Marmelade als aromatisch-süßlichen Brotaufstrich oder sogar als Ersatz für die BBQ-Soße verwenden.

Bacon-Jam: als Grillbeilage oder Burgersoße

Beim Grillen fühlt sich unsere Bacon-Onion-Marmelade – auch Schalotten sind Teil des Rezepts – natürlich besonders wohl. Sie können Ihr Steak, ebenso gut Würstchen oder unser Pulled Beef damit verfeinern. Sogar die auf dem Rost gebackene Kartoffel schmeckt mit einem Schuss Bacon-Jam-Soße dieses kleine entscheidende Stück besser. Besonders lecker ist aber natürlich der Bacon-Jam-Burger. Den stellen Sie sich entweder komplett selbst zusammen – oder Sie nutzen unser Rezept für Burger vom Grill als Fundament und ergänzen die selbst gemachte Burgersoße durch unsere Bacon-Konfitüre. Zumal die wunderbar zu den karamellisierten Zwiebeln passt. Nun können Sie mit Speck natürlich noch ganz andere Dinge anstellen, um der Dekadenz am Herd ein wenig freien Lauf zu lassen. Dafür verpassen Sie Rinderhack einen würzigen BBQ-Rub, um danach alles mit Speck einzuwickeln, ehe es auf den Rost wandert: unsere Bacon Bomb.