Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Bärlauch-Pfannkuchen

Bärlauch-Pfannkuchen

Unsere köstlichen Bärlauch-Pfannkuchen überzeugen mit dem würzigen Geschmack der frischen Kräuter und der appetitlich grünen Farbe. Sie sind im Handumdrehen zubereitet und lassen sich pur sowie gefüllt genießen. Wir zeigen, wie die Zubereitung gelingt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 3 Bund Bärlauch

  • 350 ml Milch

  • 180 g Dinkelmehl (Typ 630)

  • 4 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 3 EL Olivenöl, raffiniert

Zubereitung
  1. 1

    Bärlauch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und grob hacken. Zusammen mit der Milch in ein hohes Rührgefäß geben und mit dem Pürierstab fein pürieren.

  2. 2

    Mehl und Eier in eine Schüssel geben, Bärlauch-Milch zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. 15 Minuten quellen lassen.

  3. 3

    Eine beschichtete Pfanne mit etwas Olivenöl einpinseln und auf mittlerer Stufe erhitzen. Je eine Kelle Teig hineingeben und bei niedriger Hitze von beiden Seiten backen. Die Pfanne nach jedem Pfannkuchen etwas nachfetten.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1579kJ 19%

    Energie

  • 377kcal 19%

    Kalorien

  • 39g 15%

    Kohlenhydrate

  • 18g 26%

    Fett

  • 15g 30%

    Eiweiß

Rezept für Bärlauch-Pfannkuchen

Süß mit Apfelmus als Beilage haben Sie Pfannkuchen wahrscheinlich schon oft serviert, aber herzhaft? Erweitern Sie Ihre Geschmackspalette mit unseren Bärlauch-Pfannkuchen.

Das wild wachsende Kraut wird in unseren Breiten immer beliebter, denn Bärlauch verleiht Speisen ein feines und würziges Knoblauch-Aroma. Der große Vorteil der aromatischen Blätter ist jedoch: Nach dem Essen brauchen Sie sich um schlechten Atem keine Gedanken zu machen. Wie Sie Bärlauch beim Kochen verarbeiten, verrät Ihnen übrigens unser Expertenwissen.

Herzhafte Pfannkuchen zubereiten und füllen

In unserem Rezept verwenden wir für die Bärlauch-Pfannkuchen Dinkelmehl. Sie können aber auch herkömmliches Weizenmehl nehmen. Statt Zucker, wie im süßen Pfannkuchenteig, landen Salz, Pfeffer und Muskatnuss in der Rührschüssel. Hervorragend für herzhafte Pfannkuchen eignen sich auch Schnittlauch, Basilikum und Löwenzahn. Sie können diese Pfannkuchen-Kreationen pur genießen oder sie füllen, z. B. mit Gemüse, Pilzen oder Hackfleisch. Wer das Ganze dann noch toppen möchte, überbackt die gefüllten und gerollten Pfannkuchen mit Käse im Ofen.

Pfannkuchen kalt und warm genießen

Die Eierkuchen schmecken nicht nur heiß aus der Pfanne. Im Sommer können Sie den Palatschinken auch kalt servieren: Belegen Sie die dünnen Fladen z. B. mit Frischkäse, Lachs und Feldsalat oder füllen Sie die Pfannkuchen mit Rucola, klein geschnittenen, getrockneten Tomaten und Walnüssen. Dann werden sie aufgerollt, in Stücke geschnitten und mit kleinen Spießen versehen als Fingerfood serviert.