Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Spargel-Burger
Schließen

Spargel-Burger

Lassen Sie sich von unserer raffinierten Idee für die Spargel-Saison inspirieren – mit unserem selbst gemachten Spargel-Burger mit grünem Spargel, Halloumi, Avocado und einer würzigen Honig-Senf-Soße. Schnell zubereitet, lässt dieses Rezept nicht nur Vegetariern das Wasser im Mund zusammenlaufen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Burger:
  • 400 g Spargel, grün

  • 1 Zitrone

  • 2 Prisen Zucker

  • Salz

  • 2 Schalotte

  • 1 Avocado, z.B. EDEKA mit Apeel-Schutzhülle

  • 1 Rispentomate

  • 40 g Rucola

  • 2 EL Rapsöl

  • 2 Halloumi

  • 4 Burger-Buns

Für die Honig-Senf-Soße:
  • 1 EL Honig

  • 1.5 EL Dijon-Senf

  • 100 ml Rapsöl

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung
  1. 1

    Spargel waschen und ggf. holzige Enden abschneiden und halbieren. Zitrone abspülen, trocken tupfen und eine Hälfte in Scheiben schneiden. Spargel und Zitronenscheiben mit einer Prise Zucker in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben und ca. 2 Minuten bissfest kochen. Herausnehmen, in Eiswasser kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

  2. 2

    Schalotten pellen und in dünne Scheiben schneiden. Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Tomate waschen, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Rucola waschen und trockenschleudern.

  3. 3

    Eine beschichtete Pfanne mit der ½ des Rapsöls erhitzen und die Schalotten kurz anschwitzen. Spargel zugeben und bei mittlerer Hitze durchschwenken. Mit einer Prise Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

  4. 4

    Halloumi längs halbieren, sodass vier große Scheiben entstehen. Eine heiße Pfanne mit dem restlichen Rapsöl einfetten und den Halloumi von beiden Seiten goldbraun grillen. Die Burger Buns aufschneiden und auf der Schnittfläche anrösten.

  5. 5

    Honig, Dijon-Senf, Rapsöl sowie Saft einer halben Zitrone in einem hohen Rührgefäß mit dem Pürierstab emulgieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. 6

    Die untere sowie die obere Hälfte der Burger Brötchen mit Honig-Senf-Soße bestreichen. Die untere Hälfte mit Rucola, Tomatenscheibe, Avocado, Halloumi, Spargel, Schalotten belegen. Die obere Hälfte auflegen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3170kJ 38%

    Energie

  • 757kcal 38%

    Kalorien

  • 68g 26%

    Kohlenhydrate

  • 50g 71%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Grüner Spargel-Burger: kreatives Rezept, maximaler Genuss

Es muss nicht immer Spargel mit Sauce hollandaise und Salzkartoffeln sein: Die alljährliche Spargel-Saison bietet Ihnen viele Möglichkeiten, sich mit einer Vielfalt an Rezepten kreativ auszutoben. Einer unserer Favoriten: dieses Spargel-Burger-Rezept. Hier treffen deutsche Gemüsegelüste auf die amerikanische Vorliebe, Essen zwischen zwei Brötchenhälften zu stecken. Die Zutaten ergeben zusammen eine raffinierte Kreation, die nicht nur Vegetarier glücklich machen wird. Kross angebratener Halloumi sorgt bei diesem vegetarischen Spargel-Burger-Rezept für eine solide Sättigungsgrundlage. Avocado und das süß-würzige Honig-Senf-Dressing geben dem Burger mit Spargel den letzten Schliff. Der eigentliche Star dieses Rezepts ist allerdings der grüne Spargel: Er wird zusammen mit Zwiebeln angebraten und krönt den Burger sowohl optisch als auch geschmacklich.

Tipp: Für ein besonders intensives Aroma verwenden Sie Olivenöl statt Rapsöl zum Anbraten! Und wenn Sie ein richtiger Grillkäse-Fan sind, sollten Sie unbedingt auch unseren Halloumi-Burger probieren.

Spargel-Sorten – und wie Sie erkennen, ob Spargel frisch ist

Grüner-Spargel-Rezepte machen Ihnen die Zubereitung besonders leicht, denn anders als den weißen Spargel brauchen Sie seinen grünen Verwandten nicht zu schälen. Er gilt zudem als kräftiger und nussiger im Geschmack. Dadurch passt er perfekt zu unserem Spargel-Burger-Rezept. Wenn Sie mögen, können Sie unser Rezept natürlich auch mit weißem statt mit grünem Spargel zubereiten. Wählen Sie dann möglichst dünne Stangen, damit Ihre Kreation nicht zu wässrig gerät. Frische Spargelstangen erhalten Sie von etwa Mitte April bis Mitte Juni auf dem Markt oder im Geschäft. Ob diese von guter Qualität sind, erkennen Sie an folgenden Merkmalen:

  • seidig glänzende, harte (nicht biegsame!) Stangen ohne Risse
  • glatte, saftige Enden
  • geschlossene Köpfe
  • angenehmer Geruch

Quietschen die Stangen, wenn Sie sie aneinander reiben und tritt bei Druck mit dem Daumen etwas Saft aus, ist der Spargel frisch und hochwertig. Greifen Sie dann gerne zu!